REDAKTION

Nur zwei in Ostdeutschland geborene Abteilungsleiter in Bundesministerien

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Oberstes Kriterium für die Besetzung von Leitungsfunktionen sollte in privaten wie öffentlichen Unternehmen die Qualität der Mitarbeiter sein. Wenn aber, wie sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Parlamentarische Anfrage des Bundestagsabgeordneten Matthias Höhn (Die Linke) ergibt, von 120 Abteilungsleitern in den vierzehn ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
12.04.2019

Handel erneut mit größtem Angebot an Ausbildungsstellen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der Einzelhandel in Deutschland liegt beim Angebot an Ausbildungsstellen mit seinen beiden Kernberufen erneut an der Spitze aller Branchen. Dies belegen die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) für den Zeitraum zwischen Oktober 2018 und März 2019. Die BA verbuchte fast 30.000 Ausbildungsstellen für angehende Kaufleute im ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
12.04.2019

Wie der nette Thorsten Schäfer-Gümbel seinen Traum realisiert

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Thorsten Schäfer-Gümbel (TSG) gilt in der SPD, und darüber hinaus selbst beim politischen Gegner, als ehrliche Haut. Zudem umweht ihn so etwas wie Tragik. Gleich dreimal ist er in Hessen angetreten, um das ehemals rote Hessen für die SPD zurückzuerobern. Und dreimal ist er gescheitert. 2009 kam die SPD unter TSG nur auf magere 23,7 Prozent. Ein Jahr zuvor hatte Andrea Ypsilanti bei der Landtagswahl 2008 noch 36,7 Prozent der Stimmen geholt.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
09.04.2019

Blindflug zum Niemandsland

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der in den letzten Jahren zunehmend reparaturanfällige Regierungs-Airbus 'Deutschland' hat endlich seine Reiseflughöhe erreicht. Im Cockpit agiert Flugkapitänin Angela Merkel mit ihrem Co-Piloten Olaf Scholz in routinierter Geschäftigkeit. Der Voice-Recorder zeichnet folgendes bemerkenswerte Gespräch für die staunende Nachwelt auf.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
29.03.2019

Neuer 'mi'-Ratgeber zu steuerfreien Arbeitgeberleistungen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Eine Kernforderung des deutschen Handwerks, die sicher auch von anderen geteilt wird, lautet: Mehr Netto vom Brutto. Sie erklärt sich aus den sehr hohen Sozial- und Steuer­abgaben, die auf der Lohnzahlung lasten. Hohe Brutto­löhne schmelzen deshalb wie der Schnee in der Sonne. Gegen dieses generelle Abgabenproblem kann 'markt intern' wenig ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
29.03.2019

Kann Amazon den Bundesanzeiger kaufen?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ende Februar berichtete das Fachmagazin 'Horizont' über Pläne des Kölner Verlagshauses DuMont Schauberg, sich von seinen sämtlichen Zeitungstiteln trennen zu wollen, um sich auf zwei Geschäftsbereiche zu konzentrieren: Marketing Technology und Business Information. Zu Letzterem gehört der Bundesanzeigerverlag. Wer mit der Materie nicht ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
29.03.2019

SPD unterstützt Pläne zur Verbesserung der Arbeitssituation der Paketboten

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Mitte Januar berichteten wir über die Pläne Niedersachsens, die soziale Situation der Paketboten und die Wettbewerbssituation im Einzelhandel zu verbessern. Der Hebel dafür ist für die Landesregierung die Einführung der Nachunternehmerhaftung für Paketboten (vgl. Mi 02/19). Nachdem der Antrag gemeinsam mit Bremen am 15. März im Bundesrat ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
29.03.2019

Asylverfahren lähmen Verwaltungsgerichte

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Gelegentlich fühlen sich Politiker bemüßigt, Probleme der Asylverfahren mit der vermeintlich zu wohlwollenden Behandlung der Thematik durch die Verwaltungsgerichte zu erklären. Derartigen Versuchen hat der Präsident des Verwaltungsgerichts Düsseldorf, Dr. Andreas Heusch, beim Jahrespressegespräch des Gerichts einen Riegel vorgeschoben. ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
29.03.2019

Trinkgeld: Steuerfrei oder nicht?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Trinkgelder sind auch im Dienstleistungs- und Handwerkssektor an der Tagesordnung. In aller Regel fallen keine Steuern an. Doch wie so oft im deutschen Steuerrecht, steckt der Teufel im Detail.

Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Klein
28.03.2019

Redaktionsgespräche

Redaktionsgespräche bei markt intern mit führenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Rechtswidrige Kammerbescheide

Trotz zahlreicher Gerichtsurteile erlassen Kammern Beitragsbescheide, ohne die Rücklagen auf das zulässige Maß zurückzuführen. Daher haben mi und der bffk eine Kooperation geschlossen, die es uns erlaubt, 'mi'-Abonnenten kostenlos in die Lage zu versetzen, die Plausibilität des Beitragsbescheides einzuschätzen.

Suche
Steuerprasser

Jeder von Ihnen kennt aus seinem persönlichen Umfeld Beispiele sinnloser Verschwendung der Steuereinnahmen durch die öffentliche Hand. Nennen Sie uns Ihr plakativstes Beispiel.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.