REDAKTION

Ordnungsgelder wegen Offenlegungsverstößen erreichen neues Allzeithoch

Teilen
Merken
Kommentieren

2016 berichteten wir, dass von 2008 bis einschließlich Juni 2016 über 1,5 Milliarden Euro Ordnungsgelder wegen Verstößen gegen die Offenlegungspflicht vom Bundesamt für Justiz (BfJ) verhängt worden sind. Über 90 Prozent dieser Strafgelder werden gegenüber kleinen mittelständischen Unternehmen verhängt (vgl. Mi 20/16). Ein absurdes ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
02.08.2019

IHK Dortmund erleidet Schiffbruch mit ihrem Haushalt

Teilen
Merken
Kommentieren

Seit Jahren berichten wir über diverse IHKn, die sich trotz entgegenstehender Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts bei der Aufstellung ihrer Haushalte nicht an das Verbot der Vermögensbildung halten. Eine dieser Kammern ist die IHK Dortmund. Bei ihr kassierte das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen Ende Mai Beitragsbescheide der Jahre 2016 ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
02.08.2019

Selbstständige in der Grundsicherung

Teilen
Merken
Kommentieren

Selbstständige werden gerne mit dem Bild des reichen Unternehmers gleichgesetzt, der sich zudem möglichst vor der Zahlung der zu entrichtenden Steuern drückt. Solche Fälle gibt es, aber sie sind eben nicht die typischen Unternehmer. Am anderen Ende der Skala der Einkommen findet sich eine Gruppe Selbstständiger wieder, die kaum in der ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
02.08.2019

Schwarz-Gelb in NRW tilgt keine Schulden

Teilen
Merken
Kommentieren

Auch in Nordrhein-Westfalen zeigt sich, dass Finanzpolitik in der Opposition einfacher ist als in der Regierung. Jahrelang hatten CDU und FDP der SPD und Bündnis 90/Die Grünen in NRW vorgeworfen, zu viel Geld auszugeben und zu wenig auf die Haushaltskonsolidierung zu achten. Einer der Wahlkampfhits von Schwarz-Gelb war deshalb das Versprechen, ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
02.08.2019

Jörg Frank stellvertretender Aufsichtsratschef der Kölner Wirtschaftsförderung

Teilen
Merken
Kommentieren

Im April 2018 schlug der Versuch des SPD-Landtagsabgeordneten Martin Börschel, langjähriger Fraktionschef der Kölner SPD und langjähriger Aufsichtsratschef der Stadtwerke Köln, hohe Wellen, in Absprache mit dem Kölner CDU-Fraktionschef und Landtagsabgeordneten Bernd Petelkau unter Einbeziehung des Fraktionsgeschäftsführers des Kölner ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
02.08.2019

Sozialleistungsbetrug rückläufig

Teilen
Merken
Kommentieren

Entgegen der weit verbreiteten Meinung gehen die Zahlen zum Sozialleistungsbetrug zurück, jedenfalls die erfassten Fälle. Dies ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten René Springer. Wurden 2016 noch 89.674 erledigte Strafverfahren der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
02.08.2019

Markus Söders populistische Besetzung 'grüner Themen'

Teilen
Merken
Kommentieren

Seitdem Markus Söder bayerischer Ministerpräsident ist, ist sein politisches Agieren nicht mehr wiederzuerkennen. Gab er noch 2018 gemeinsam mit Horst Seehofer den furchtlosen Kämpfer gegen die nach links gerückte Kanzlerin, hat er selbige längst links überholt.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
30.07.2019

Ex-Landeswirtschaftsminister Garrelt Duin soll HGF der Handwerkskammer zu Köln werden

Teilen
Merken
Kommentieren

2013 sagte der damalige NRW-Wirtschafts- und Handwerksminister Garrelt Duin im Redaktionsgespräch mit 'markt intern' im Hinblick auf die ungeliebte Pflichtmitgliedschaft in den Kammern: „Ich glaube, es ist nicht angebracht, per se ein Misstrauen gegenüber den Kammern auszusprechen. Man kann vielmehr einen ganz entspannten Umgang ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
19.07.2019

Ratgeber Mietpreisbremse neu erschienen

Teilen
Merken
Kommentieren

Nur wenige Themen beherrschen die politische Diskussion derzeit so intensiv wie die Frage nach bezahlbaren Mieten. Besonders progressiv geht es mal wieder in Berlin zu. Dort will eine Bürgerinitiative Wohnungskonzerne verstaat­lichen, um stetig steigenden Mieten zu begegnen. Das Problem ist nicht neu, und so hatte der Gesetzgeber bereits 2015 ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
19.07.2019

Redaktionsgespräche

Redaktionsgespräche bei markt intern mit führenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Rechtswidrige Kammerbescheide

Trotz zahlreicher Gerichtsurteile erlassen Kammern Beitragsbescheide, ohne die Rücklagen auf das zulässige Maß zurückzuführen. Daher haben mi und der bffk eine Kooperation geschlossen, die es uns erlaubt, 'mi'-Abonnenten kostenlos in die Lage zu versetzen, die Plausibilität des Beitragsbescheides einzuschätzen.

Suche
Steuerprasser

Jeder von Ihnen kennt aus seinem persönlichen Umfeld Beispiele sinnloser Verschwendung der Steuereinnahmen durch die öffentliche Hand. Nennen Sie uns Ihr plakativstes Beispiel.

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.