REDAKTION

Neuer 'mi'-Ratgeber 'Fachkräfte gesucht!' erschienen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der Fachkräftemangel gilt inzwischen als größte Wachstumsbremse in Deutschland. Was für die Volkswirtschaft insgesamt schon ein bedrohliches Potenzial entwickeln kann, droht im Einzelfall für mittelständische Betriebe zur Existenzgefährdung zu werden. Gelingt es den mittelständischen Betriebsinhabern nämlich nicht, rechtzeitig neue ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
04.01.2019

Griechenland bleibt ein Fass ohne Boden

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Sich aktuell mit den Rettungsmaßnahmen für Griechenland zu beschäftigen, ist nicht en vogue. Angesichts der möglichen ­Risiken, die aus Italien auf die EU zukommen, dürften viele Politiker beim Thema Griechenland gelangweilt abwinken. Gleichwohl ist es aus unserer Sicht lohnenswert, sich noch einmal zu vergegenwärtigen, in welchem Umfang ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
04.01.2019

IHK Region Stuttgart unterliegt dem bffk im Streit um Beitragssatzung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Die IHK Region Stuttgart ist eine derjenigen Kammern, in der besonders heftig zwischen Kammer­kritikern (in Stuttgart in der Kaktus-Initiative ­versammelt) und milliardenschweren Unternehmen gestritten wird. Die Kammerführung versucht möglichst alles, um die Kammerkritiker klein zu halten. Deshalb hat sie sich für die kommende Kammerwahl auch ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
04.01.2019

Auch der Bayerische Rundfunk plant ein Defizit

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Bayern ist stolz darauf, das finanzielle Musterland Deutschlands zu sein. Ob dies am Ende seiner jetzigen Koalition noch so sein wird, bleibt abzuwarten. Definitiv kein finanzielles Musterbeispiel ist der Bayerische Rundfunk (BR). Der teilte Anfang Dezember nach der Sitzung seines Rundfunkrates mit, für 2019 ergebe sich „ein planerisches ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
04.01.2019

Bundesregierung gibt schlechtes Beispiel beim Anteil alternativer Antriebe der von ihr gekauften Fahrzeuge

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Dass die Bundesregierung unter Dr. Angela Merkel mal versprochen hatte, 2020 würden eine Million Elektro­autos über Deutschlands Straßen rollen, ist schon lange Geschichte. Schuld haben die uneinsichtigen Bürger, die einfach keine Elektroautos kaufen wollen. Offenbar sind die Gründe dafür aber so schlecht nicht, denn die Fuhrparkbeschaffung ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
04.01.2019

Mindestlohn

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Seit dem 1. Januar beträgt der gesetzliche Mindestlohn 9,19 Euro. Berücksichtigen Sie dies und auch die Auswirkungen auf die Arbeitszeit geringfügig Beschäftigter bei Ihrer Lohnabrechnung. Details dazu haben unsere Kollegen der Redaktion 'arbeitgeber intern' in einem kurzen Ser­vice für Sie zusammengefasst. Er steht für Abonnenten hier zum ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
04.01.2019

Das Ende einer Ära — 'markt intern'-Mitbegründer geht in den Ruhestand

0
Teilen
Merken
Kommentieren

'markt intern'-Geschäftsführer Hans Bayer zieht sich kurz vor Vollendung seines 80. Lebensjahres aus dem aktiven Geschäft zurück. Im September 1970 gesellte sich der ­gebürtige Essener als kaufmännischer Kopf zum Gründungsteam Dipl.-­Ing. Günter Weber und Hans A. Bernecker, Herausgeber des Börsenbriefes 'Die Aktien-Börse', um den ...

28.12.2018

Bundesrechnungshofpräsident Kay Scheller u. a. über die Finanzierung der Bundestagsfraktionen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Am 20. November 2018 war der Präsident des Bundesrechnungshofes, Kay Scheller Gast der Redaktionskonferenz von 'markt intern'. Im Videointerview sprach Scheller mit 'markt intern'-Chefredakteur Frank Schweizer-Nürnberg u. a. über das Zusammenspiel von Verwaltung und Bundesrechnungshof, Umsatzsteuer und Online-Handel und die Finanzierung der Bundestagsfraktionen.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
07.12.2018

Scheller: „Das Bohren dicker Bretter ist Teil unseres Geschäfts“

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Als Kay Scheller, Präsident des Bundesrechnungshofes (BRH), am 20. November den Redaktionskonferenzraum des 'markt intern'-Verlages betrat, bedeutete dies einerseits eine Premiere und andererseits ein Finale. Premiere deshalb, weil zuvor noch kein Rechnungshofpräsident Gast der ­Gesamtredaktion war, und Finale, weil der Verlag Ende des Jahres ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
07.12.2018

Redaktionsgespräche

Redaktionsgespräche bei markt intern mit führenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Archivsuche
Steuerprasser

Jeder von Ihnen kennt aus seinem persönlichen Umfeld Beispiele sinnloser Verschwendung der Steuereinnahmen durch die öffentliche Hand. Nennen Sie uns Ihr plakativstes Beispiel.

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.