REDAKTION

Immer mehr Autos, aber ständig neue Beschränkungen

Teilen
Merken
Kommentieren

Zur Zeit überbieten sich mal wieder viele Interessierte, möglichst umfassende Einschränkungen für den privaten Auto­verkehr zu fordern. Kurioserweise steigt aber die Zahl der Fahrzeuge ständig. Am 1. Januar 2019 waren über 47 Millionen PKW in Deutschland zugelassen. Rein statistisch kamen damit auf 1.000 Einwohner 569 PKW. Am 1. Januar ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
05.07.2019

Dieter Salomon neuer HGF der IHK Südlicher Ober­rhein

Teilen
Merken
Kommentieren

2018 erlebte Dr. Dieter Salomon (Bündnis 90/Die Grünen) seine bis dato größte politische Niederlage. Nach 16 Jahren als Oberbürgermeister in Freiburg wurde er von einem parteilosen Nobody, Martin Horn, bei der Oberbürgermeisterwahl geschlagen. Ein Jahr später meldet sich Salomon zurück, als frisch gewählter Hauptgeschäftsführer der ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
05.07.2019

Angela Merkel und das Rezo-Video

Teilen
Merken
Kommentieren

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat erneut bewiesen, wie sie jede Kritik an sich abprallen lässt. In einer Diskussion mit Schülern in Goslar kritisierte sie den Umgang der CDU-Führung mit dem Video des YouTubers Rezo. Die CDU habe zu abwehrend und wenig unterhaltsam reagiert, ließ sie die Schüler wissen. Bezeichnend ist, wie Merkel mit dem ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
05.07.2019

Warum soll Ursula von der Leyen EU-Kommissionspräsidentin werden?

Teilen
Merken
Kommentieren

Diese Fragen stellen sich nicht nur die EU-Parlamentarier, diese Frage stellen sich auch viele einfache Bürger in Europa, vor allem auch in Deutschland. Versuche, die Frage zu beantworten, gibt es bereits viele. Dennoch wollen auch wir noch einen Antwortversuch liefern. Die Antwort könnte einfach sein, würde man Dr. Bernd Althusmann glauben, dem Landesvorsitzenden der CDU in Niedersachsen.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
03.07.2019

Härings erfolgreicher Kampf gegen die Abschaffung des ­Bargeldes

Teilen
Merken
Kommentieren

2015 startete der Handelsblatt-Autor Dr. Norbert ­Häring ­einen, wie er es nannte, „Selbstversuch“ zur Akzeptanz des Bargelds in Deutschland. Konkret weigerte er sich, die Rundfunkgebühren bargeldlos zu zahlen. Das wollte der Beitragsservice von ARD und ZDF, wie die frühere GEZ (Gebühreneinzugszentrale) inzwischen heißt, aber ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
21.06.2019

IHK Region Stuttgart erklärt Beitragsbescheide für vorläufig

Teilen
Merken
Kommentieren

Mühsam ernährt sich bekanntlich das Eich­hörnchen. Aber es ist besser, sich mühsam zu ernähren als zu verhungern. Insofern dürfen sich alle Mitglieder der IHK ­Region Stuttgart über das zähe Ringen der Kaktus-Initia­tive, der örtlichen Interessengemeinschaft der Kammerkritiker, freuen, das erneut einen Teilerfolg erbracht hat. Nachdem ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
21.06.2019

Christian Wulff 60

Teilen
Merken
Kommentieren

Am 19. Juni beging der frühere ­Ministerpräsident Niedersachsens und Bundespräsident a. D. Christian Wulff seinen 60. Ge­burts­tag. Am 6. November 2003 verlieh ihm die markt intern-Verlagsgruppe den ­Deutschen Mittelstandspreis. Laudator war kein Geringerer als der aus Altersgründen erst kurz ­zuvor als Vorstandsvorsitzender der Jenoptik ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
21.06.2019

Rundfunkgebühren sollen indexiert werden und Steuervorteile für öffentlich-rechtliche Sender bleiben

Teilen
Merken
Kommentieren

Auf der letzten Ministerpräsidentenkonferenz ­haben sich die Ministerpräsidenten im Prinzip darauf verständigt, die Rundfunkgebühren zukünftig in Relation zu den Lebenshal­tungskosten steigen zu lassen. Sowohl CDU/CSU, SPD wie Bündnis 90/Die Grünen halten dies für eine gute Lösung. Allein FDP, die immerhin in Schleswig-Holstein, ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
21.06.2019

Tele 5 stellt innerdeutsche Dienstflüge ein und schafft Dienstfahrzeuge ab

Teilen
Merken
Kommentieren

Die 'Fridays for Future'-­Bewegung ist offen­bar auch in der Wirtschaft angekommen. Der Münchner Fernsehsender Tele 5 jedenfalls teilte Anfang Juni mit, er werde ab sofort „alle geschäftlich notwendigen Reisen auf die schonendste Art“ durchführen. Dazu gehört der Verzicht auf innerdeutsche Flüge. Die Zeiten der Dienst­wagen bei ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
21.06.2019

Redaktionsgespräche

Redaktionsgespräche bei markt intern mit führenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Rechtswidrige Kammerbescheide

Trotz zahlreicher Gerichtsurteile erlassen Kammern Beitragsbescheide, ohne die Rücklagen auf das zulässige Maß zurückzuführen. Daher haben mi und der bffk eine Kooperation geschlossen, die es uns erlaubt, 'mi'-Abonnenten kostenlos in die Lage zu versetzen, die Plausibilität des Beitragsbescheides einzuschätzen.

Suche
Steuerprasser

Jeder von Ihnen kennt aus seinem persönlichen Umfeld Beispiele sinnloser Verschwendung der Steuereinnahmen durch die öffentliche Hand. Nennen Sie uns Ihr plakativstes Beispiel.

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.