REDAKTION

Flughafen Berlin Brandenburg zahlt üppige Gehälter für Verluste

Teilen
Merken
Kommentieren

Ausweislich des Geschäftsberichtes 2018 der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) hat die Flughafengesellschaft ihrem Geschäftsführer Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, früherer Stadtplaner in Leipzig und Berlin, insgesamt 503.000 Euro Gehalt gezahlt (darunter 45.000 Euro „erfolgsabhängige Vergütung“ ). Seine ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
27.09.2019

Künstlersozialabgabesatz bleibt 2020 bei 4,2 Prozent

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung wird im Jahr 2020 im dritten Jahr in Folge 4,2 Prozent betragen. Die entsprechende Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ist am 5. September im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Zur Beitragsstabilität haben nicht etwa gesunkene Leistungen, sondern „nach wie vor die ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
27.09.2019

Fast zwei Milliarden Euro Soli durch Unternehmen gezahlt

Teilen
Merken
Kommentieren

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und die SPD wehren sich beharrlich, den Solidaritätszuschlag auch für Unternehmen abzuschaffen. Im Ergebnis bedeutet dies, dass Scholz den Kapitalertragsteuer zahlenden Unternehmen weiterhin fast zwei Milliarden Euro jährlich abnimmt. 2018 belief sich das Solidaritätszuschlagsaufkommen bei Kapitalgesellschaften ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
27.09.2019

BVR-Präsidentin Marija Kolak über die Regierung, deren Steuerpolitik und die Regulierung der Banken

Teilen
Merken
Kommentieren

Am 22. August 2019 war Marija Kolak, die Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Gast der Redaktionskonferenz von 'markt intern'. Mit 'markt intern'-Chefredakteur Frank Schweizer-Nürnberg spach Kolak u. a. über die Bundesregierung, deren Steuerpolitik und das das Regulierungsniveau der Kreditwirtschaft.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Kolak: „Besinnen wir uns gemeinsam auf das Thema Wertschöpfung“

Teilen
Merken
Kommentieren

Marija Kolak, seit Januar 2018 Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), präsentierte sich als Gast der 'markt intern'-Redaktionskonferenz so, dass man sie sich auch gut als Mitglied der Bundesregierung vorstellen könnte. Ihr klares Bekenntnis zum Mittelstand, zu einer Haushaltspolitik, die nicht ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Berliner Landesabgeordnete wollen Diäten um 58,5 Prozent erhöhen

Teilen
Merken
Kommentieren

Im Januar 2018 berichteten wir über die Praxis einiger Berliner Landtagsabgeordneten, die gesetzliche Regelung, wonach Landtagsabgeordnete seit 2014 für ein externes Büro 1.000 Euro ohne Kostennachweis erhalten können, für die Anmietung eher skurriler Büros genutzt zu haben. Diese Praxis hatte zunächst die Berliner Morgenpost aufgedeckt. ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Staatssekretär Bottermann beim Wirtschaftssenat des BVMW NRW

Teilen
Merken
Kommentieren

In Vertretung 'seiner' nordrhein-westfälischen Umweltministerin Ursula Heinen-Esser stellte sich Anfang September Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann der Diskussion mit dem Wirtschaftssenat des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW) in NRW. Naturgemäß hatte Bottermann keinen einfachen Stand, da Themen wie Luftreinhaltung und ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Köln will 2022 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen

Teilen
Merken
Kommentieren

Glaubt man Kölns Stadionsprecher Michael Trippel, ist Köln die „schönste Stadt Deutschlands“. Das muss man nicht unbedingt so sehen, aber es entspricht der kölschen Seele, es so zu sehen. Entsprechend selbstbewusst verkündete das Presseamt der Stadt Köln anlässlich der Vorlage des Doppelhaushalts 2020/2021 und der ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Ursula von der Leyens Bundeswehrvermächtnis

Teilen
Merken
Kommentieren

Am 15. August verabschiedete die Bundeswehr die ehemalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit einem Großen Zapfenstreich. Von der Leyen hatte sich u. a. das Lied Wind of Change von den Scorpions gewünscht. Neuer Wind täte der Einsatzfähigkeit der Bundeswehr wahrlich gut. Aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine ...

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
13.09.2019

Redaktionsgespräche

Redaktionsgespräche bei markt intern mit führenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Rechtswidrige Kammerbescheide

Trotz zahlreicher Gerichtsurteile erlassen Kammern Beitragsbescheide, ohne die Rücklagen auf das zulässige Maß zurückzuführen. Daher haben mi und der bffk eine Kooperation geschlossen, die es uns erlaubt, 'mi'-Abonnenten kostenlos in die Lage zu versetzen, die Plausibilität des Beitragsbescheides einzuschätzen.

Suche
Steuerprasser

Jeder von Ihnen kennt aus seinem persönlichen Umfeld Beispiele sinnloser Verschwendung der Steuereinnahmen durch die öffentliche Hand. Nennen Sie uns Ihr plakativstes Beispiel.

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.