Kein Verlustabzug bei zu kurzer Vermietungsphase

Teilen
Merken
Kommentieren

Der BFH meint es mit Vermietern eigentlich gut. Bei einer auf Dauer angelegten Vermietung von Wohnraum, so die Rechtsprechung, könne die Einkünfteerzielungsabsicht grundsätzlich unterstellt werden. Für die Anerkennung seiner Verluste muss der Steuerpflichtige dem Finanzamt deshalb keine Überschussprognose, wie z. B. bei der Vermietung von ...

RA Michael Niermann
02.09.2020

Unsichtbare Mängel am Grundstück: Wer muss was beweisen?

Teilen
Merken
Kommentieren

Klar ist: Ein arglistiges Verschweigen aufklärungspflichtiger Mängel berechtigt den Käufer trotz Gewährleistungsausschluss im Kaufvertrag zur Anfechtung und Rückabwicklung des Kaufvertrags. Die Beweislastfrage für den Käufer stellt sich in der Praxis jedoch teilweise als sehr schwierig dar. Welche Bedeutung in diesem Zusammenhang eine ...

RA Michael Niermann
02.09.2020

BGH: Anspruch auf Einhaltung von DIN-Normen bei Trittschall

Teilen
Merken
Kommentieren

Schon mehrfach hat der BGH die Gelegenheit genutzt, sich mit dem Thema Trittschallschutz in Mehrfamilienhäusern rechtlich auseinanderzusetzen. Aus dem Jahr 2004 stammt eine Entscheidung des Wohnraumsenats im Mietwohnungssegment, über die wir in 'immo' 23/04 ­berichtet hatten. ­Danach ist der Vermieter einer Altbau­wohnung bei der Aufstockung ...

RA Michael Niermann
02.09.2020

Aus der Praxis: Werkdienstwohnung oder Werkmietwohnung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Als Reaktion auf weiter steigende Mietpreise in „Ballungs­zentren“ hat der Gesetzgeber zum 1.1.2020 einen quasi Freibetrag (Bewertungsabschlag) für Mitarbeiterwohnungen eingeführt, soweit das vom Arbeitnehmer gezahlte Entgelt mindestens 2/3 des ortsüblichen Mietwerts und dieser Wert nicht mehr als 25 € pro m² beträgt (§ 8 ...

RA Michael Niermann
02.09.2020

Mieterselbstauskunft

Teilen
Merken
Kommentieren

Wie das LG Lüneburg (Urteil vom 13.6.2019, Az. 6 S 1/19) entschieden hat, dürfen Mieter keine falschen Angaben bei ihren Einkommens- und Vermögensverhältnissen machen. In dem konkreten Fall hatte ein Single bei der Bewerbung für eine Ein-Zimmer-Wohnung, die monatlich rund 250 € Miete kosten sollte, angegeben, schuldenfrei zu sein und ...

RA Michael Niermann
02.09.2020

Neue Entwicklung in der Rechtsprechung bei Schönheitsreparaturen

Teilen
Merken
Kommentieren

– Von Dr. Marc Dickersbach, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht www.ld-ra.de –

RA Michael Niermann
02.09.2020

Söder fordert Steuererleichterungen für Immobilienerben

Teilen
Merken
Kommentieren

Gut, dass Markus Söder nicht singt, sonst würde er auch noch die deutschen Hitparaden für volkstümliche Musik stürmen. Laut einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Insa führt der CSU-Chef weiterhin die Rangliste von 22 deutschen Spitzenpolitikern an. Auch nach einer Umfrage des Satire-Magazins Pardon kann der Baye­rische ...

RA Michael Niermann
19.08.2020

Fallstricke bei Immobilien-Schenkungen an minderjährige Kinder

Teilen
Merken
Kommentieren

„Mit warmen Händen soll man schenken“, sagt der Volksmund und meint, es sei besser zu Lebzeiten Vermögen auf seine Kinder zu übertragen als mit kalten Händen zu vererben. Eltern und auch Großeltern können zivil- und steuerrechtlich wirksam beträchtlichen Immobilienbesitz auch auf ihre noch minderjährigen Kinder bzw. Enkel ...

RA Michael Niermann
19.08.2020

Kaufvertrag rückabgewickelt, aber zweimal GrESt bezahlt!

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Rückabwicklung eines Grundstückskaufvertrages hebt nicht immer die Grunderwerbsteuer (GrESt) auf, so wie in § 16 GrEStG eigentlich vorgesehen. Diese bittere Erfahrung musste die Erwerberin einer Eigentumswohnung (ETW) ­machen. Für die Rückübertragung an die Verkäuferin muss sie jetzt ein weiteres Mal Grunderwerbsteuer in Höhe von ...

RA Michael Niermann
19.08.2020

Aus der Praxis: Grenzen beim Selbstbeseitigungsrecht des Mieters

Teilen
Merken
Kommentieren

Wohnungsschäden, die auf dem vertragsgemäßen Gebrauch ­Ihres Mieters beruhen, müssen von Ihnen behoben werden. Dazu zählt z. B. der „normale“ Trittverschleiß von Teppichböden oder die „übliche“ Abnutzung von Sanitäreinrichtungen. Hat der Mieter den Mangel nicht zu vertreten, ist er grds. zur Mietminderung nach § ...

RA Michael Niermann
19.08.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.