REDAKTION

Weibliche GmbH-Geschäftsführer und Elternzeit

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Statistik stammt zwar aus dem Jahr 2010, aber wir von 'Gi' unterstellen einfach einmal, dass sich an den Zahlen nichts Drastisches geändert hat. Es geht um die Anzahl der weiblichen GmbH-Geschäftsführer. Von den rund 240.000 GF in Nordrhein-Westfalen sind rund 17 % weiblich, in Bayern sind es 17,4 %, in Baden-Württemberg 15,4 % und in ...

Peter Vogt
11.06.2019

Insolvenzverschleppung: Keine Haftung des Restrukturierungsberaters

Teilen
Merken
Kommentieren

Das 'Damoklesschwert', das über jedem GmbH-Geschäftsführer (GF) hängt, ist, eine Insolvenzgefahr nicht rechtzeitig erkannt zu haben, nicht innerhalb der Maximalfrist von drei Wochen den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt zu haben und folglich wegen Insolvenzverschleppung vom Insolvenzverwalter persönlich in Haftung ...

Peter Vogt
11.06.2019

Einheitsgesellschaft: Teilnahmeerfordernis der Kommanditisten an der Gesellschafterversammlung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Von einer 'Einheitsgesellschaft' spricht man, wenn bei ­einer GmbH & Co. KG die KG (Kommanditgesellschaft) gleichzeitig die einzige Gesellschafterin der Komplementär-GmbH ist. Wenn nun in einer solchen Einheitsgesellschaft eine Gesellschafterversammlung bei der Komplementär-GmbH ansteht, dann kann und darf der GF der Komplementär-­GmbH ...

Peter Vogt
11.06.2019

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Der Betriebsrat hat Anspruch auf Gehaltslisten mit Namen

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Betriebsrat als eigener Verantwortlicher im Sinne der ­DSGVO (genauer dessen Betriebsausschuss) hat das Recht, die Bruttogehaltslisten der Mitarbeiter einzusehen. So steht es in § 80 Abs. 2 S. 2 BetrVG. Doch wie weit dieses Recht reicht, gibt immer wieder Anlass zu zahlreichen Rechtsstreitigkeiten. ­Arbeitgeber versuchen unter Berufung auf ...

Peter Vogt
11.06.2019

Kfz-Kaskoversicherung

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Fahrzeugschein im Handschuhfach ist nicht gefahrerhöhend. Die Kfz-Kaskoversicherung einer Autofahrerin hat nicht das Recht, die Schadenregulierung nach einem Diebstahl (unter anderem) mit der Begründung zu verweigern, die Versicherte hätte vorsätzlich gehandelt, indem sie den Kfz-Fahrzeugschein im Handschuhfach deponiert hat. Darin sei ...

Peter Vogt
11.06.2019

Rentenbesteuerung

Teilen
Merken
Kommentieren

Seit dem Veranlagungszeitraum 2005 wurde die Besteuerung von Alterseinkünften neu geregelt und ein schrittweiser Abbau der unterschiedlichen Steuervergünstigungen für Renten und Versorgungsbezüge bis zum Jahr 2040 eingeleitet. Das Bayerische Landesamt für Steuern hat aktuell den Alterseinkünfte-­Rechner für 2020 bereitgestellt, mit dem ...

Peter Vogt
11.06.2019

Handwerkerleistung bei Auszug

Teilen
Merken
Kommentieren

Kosten, die bei einem Umzug dafür entstehen, dass Elektrogeräte von einem Handwerker ausgebaut und entsorgt werden, können als Handwerkerleistung von der Steuer abgezogen werden. Solche Leistungen gelten noch als „im Haushalt“ erbracht. Es kommt darauf an, dass die Handwerkerleistung im weitesten Sinn durch ein Wirtschaften im ...

Peter Vogt
11.06.2019

Sanktionen gegen Publizitätsverstöße: Auch im Jahr 2018 ist immer noch kein Ende von Heikos Maas-Losigkeit in Sicht!

Teilen
Merken
Kommentieren

Im vergangenen Jahr konnten wir Ihnen die damals aktuellsten Zahlen zum Sanktionsvolumen bei Offenlegungsverstößen bereits vor Ostern vorlegen. Heuer hat es etwas länger gedauert, denn das Bundesamt für Justiz hat sich bis in den Mai ­hinein Zeit gelassen, da sich die 'Zahlenfindung' „noch in der finalen Abstimmung befand, die noch ...

Peter Vogt
03.06.2019

Darlehensaufnahme als umsatzsteuerfreie Leistung

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen Sie sich einmal folgenden Fall vor: Die Konzeption von Kapitalanlagen und deren Verwaltung ist der Tätigkeitsschwerpunkt der Anlage-GmbH. Zur Finanzierung ihrer Tätigkeit gewähren ihr private Kapitalanleger Dar­lehen, wobei sie als Darlehensnehmerin berechtigt ist, ­einen Ausgabeaufschlag (Agio) bei der Aufnahme des Darlehens zu ...

Peter Vogt
03.06.2019

Auch Gesellschaft ohne Vertreter kann Rechtsmittel einlegen

Teilen
Merken
Kommentieren

Manchmal kommt es leider vor, dass eine Gesellschaft vorübergehend ohne einen gesetzlichen Vertreter dasteht, z. B., wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer plötzlich verstirbt. In einem konkreten Fall war die Sachlage etwas komplizierter. Nachdem der einzige Kommanditist und zugleich einzige Geschäftsführer der Komplementärgesellschaft ...

Peter Vogt
03.06.2019

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.