REDAKTION

Arbeitsvertragliche Ausschlussfrist muss Mindestlohn ausnehmen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Eine vom Arbeitgeber vorformulierte arbeitsvertragliche Verfallklausel, die ohne jede Einschränkung alle beiderseitigen Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis und damit auch den seit dem 1.1.2015 von § 1 Mindestlohngesetz (MiLoG) garantierten Mindestlohn erfasst, verstößt gegen das Transparenzgebot des § 307 Abs. 1 S. 2 BGB und ist ...

Peter Vogt
22.10.2018

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Kündigung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Wer's mit den „Raucherpausen“ übertreibt, verliert seinen Job. Wird ein Raucher von seinem Arbeitgeber mehrfach er- und schließlich abgemahnt, weil er Raucherpausen eingelegt hatte, ohne — wie vorgeschrieben — das Zeiterfassungsgerät betätigt zu haben, so kann ihm fristlos gekündigt werden. Hier hatte der qualmende ...

Peter Vogt
22.10.2018

Firmenwerbung auf Privat-Pkw

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Sieht das Konzept zur Lohnsteueroptimierung für Mitarbeiter einer Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei vor, Werbekostenzuschüsse für das Aufbringen eines Werbeflächenaufklebers auf den Privatfahrzeugen der Beschäftigten zu leisten, so sind diese Zahlungen nicht als 'Entgelt für sonstige Leistungen' sondern als Lohnbestandteil zu ...

Peter Vogt
22.10.2018

Nicht ordnungsgemäßes Fahrtenbuch

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Hat ein Mitarbeiter eines Arbeitgebers bei der Abrechnung von Dienstreisekosten eines Kollegen über längere Zeit statt eines ordnungsgemäßen Fahrtenbuchs nur lose Blätter beschriftet, was den Betriebsprüfer des Finanzamts dazu brachte, die gesamte Abrechnung steuerlich nicht anzuerkennen, hat der Firmenchef ein Problem. Er muss den ...

Peter Vogt
22.10.2018

Erbrecht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ist die Tochter eines Landwirts von ihrem Vater 'enterbt' worden, so hat sie zwar einen Anspruch auf den Pflichtteil. Der wird allerdings nur aus dem Nachlass berechnet, der zum Todeszeitpunkt (also zum Zeitpunkt des Erbfalls) „Bestand und Wert“ hat. Ist der Hof lebzeitig vom Vater auf seinen Sohn (also auf den Bruder der ...

Peter Vogt
22.10.2018

Kassenbuchführung: Merkblatt zur Ordnungsmäßigkeit

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Für die Aufbewahrung digitaler Unterlagen gelten die Vorschriften der Abgabenordnung. Außerdem gibt es meh­rere Verwaltungsvorschriften in Form von BMF-­Schrei­ben. Die OFD Frankfurt hat ein Merkblatt herausgegeben (Schreiben vom 28.9.2018, Az. S 0316 A – 010 – St 3a,  Gi 04-43/18), das einen Überblick über die geltenden Regelungen ...

Peter Vogt
22.10.2018

Limited nach Brexit

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Das bevorstehende Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen ­Union am 29.3.2019 hat für Unternehmen in der Rechtsform einer sog. 'Limited' mit Verwaltungssitz in Deutschland weitreichende Folgen. Die Bundesregierung hat deshalb am 10.10. den 'Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Umwandlungsgesetzes' ...

Peter Vogt
22.10.2018

Airline-Entschädigung: Kunden dürfen ihre ­Rechte abtreten

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein sog. Fluggast-Sofortentschädiger (z. B. die EUflight.de) darf sich die Rechte von Flugreisenden abtreten lassen, die wegen Verspätungen, Annullierungen etc.gegen eine Airline Ansprüche anmelden wollen. Eine Fluggesellschaft (hier: Ryan­air) darf eine solche Abtretung nicht untersagen – auch nicht in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. ...

Peter Vogt
22.10.2018

Optimierung der arbeitnehmerfinanzierten bAV nach Einführung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG)

0
Teilen
Merken
Kommentieren

– RA, StB, WP Prof. Dr. Heinz-Christian Knoll –

Peter Vogt
15.10.2018

Gesellschafter-Verrechnungskonto: Blockade aus dem Weg räumen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Bei einer erfolgreichen GmbH stellt sich für den Gesellschafter immer die Frage, wie er das Geld von der Gesellschaftsebene auf die Gesellschafterebene transferiert und dabei selbstverständlich möglichst wenig Steuern anfallen. Zum einen sind hier als Weg die schuldrechtlichen Vergütungen (z. B. Geschäftsführergehalt) sowie zum anderen die ...

Peter Vogt
15.10.2018

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Archivsuche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.