REDAKTION

GmbH-Finanzierung, Corona und Erbschaftsteuer

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei der Erbschaftsteuer ist nur richtiges unternehmerisches Vermögen steuerbegünstigt. Damit das bewerkstelligt werden kann, ist das GmbH-Vermögen (also die Aktiv­seite der Bilanz) aufzuteilen in verschonungswürdiges 'produktives' Vermögen, das der unternehmerischen Tätigkeit zugerechnet werden kann, und das nicht verschonungswürdige ...

Peter Vogt
18.05.2020

Geschäftsführungsverbot durch einstweilige Verfügung

Teilen
Merken
Kommentieren

Sie wissen, dass es manchmal dauern kann, bis eine Gesellschafterversammlung nach allen Regeln der Kunst ordnungsgemäß zusammentritt. Selbst dann, wenn es eine außerordentliche Gesellschafterversammlung ist, geht schon mal einige Zeit ins Land, bis alle Gesellschafter – vor allem, falls sie in der Republik verstreut leben oder gar im Ausland ...

Peter Vogt
18.05.2020

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Unfallversicherung

Teilen
Merken
Kommentieren

Auch weitere Arbeitswege vom „dritten Ort“ aus sind versichert. Grundsätzlich sind Arbeitnehmer nur auf dem direkten Weg zwischen daheim und dem Ort der Tätigkeit gesetzlich unfallversichert. Das Bundessozialgericht hat die strenge Auslegung etwas gelockert. Das wird in zwei Urteilen deutlich, nach denen es keine Rolle mehr für den ...

Peter Vogt
18.05.2020

Kfz-Kaskoversicherung — Grobe Fahrlässigkeit kostet 75 %

Teilen
Merken
Kommentieren

Lässt ein Autofahrer den Zündschlüssel im Auto stecken, so dass das Fahrzeug unverschlossen in einer Einfahrt steht, so handelt er grob fahrlässig. Wird das Auto in dieser Zeit gestohlen, so kann die Kfz-Kaskoversicherung die Regulierung des Schadens kürzen – allerdings nicht auf 'null'. Denn das Auto stand nicht auf der Straße und die ...

Peter Vogt
18.05.2020

Geschäftsführer-Bezüge in der Krise: Verzicht als probates Mittel?

Teilen
Merken
Kommentieren

Nicht nur auf den ersten Blick niederschmetternd, erscheint vielen Geschäftsführerkollegen die aktuelle finanzielle Situation jetzt in der Corona-Zeit. Mithin hat die Senkung der laufenden Kosten erste Priorität für den Geschäftsführer (GF). Dabei ist die eigene Vergütung so wie die der übrigen Geschäftsführung ein mitunter nicht ...

Peter Vogt
11.05.2020

Verdeckte Sacheinlage als Mittel zur Kapitalstärkung in der Krise

Teilen
Merken
Kommentieren

Nehmen Sie einmal an, Sie wollten das Kapital Ihrer bestehenden GmbH jetzt in Krisenzeiten erhöhen, sind aber im Moment nicht flüssig. Wie Ihnen bekannt ist, können Sie statt Bargeld eine Forderung oder irgendeinen anderen Vermögens­gegenstand als Sacheinlage nutzen. Nun ­scheuen Sie in diesen Tagen aber Formalien wie der Teufel das ...

Peter Vogt
11.05.2020

Wie viel ist eine abgetretene Darlehensforderung bei einer typisch stillen Einlage wert?

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen Sie sich folgenden Fall vor: Sie, A, Gesellschafter der B-GmbH, wollen mit dieser eine stille Gesellschaft gründen, um ihr finanziell unter die Arme zu greifen. Jetzt sind Sie gleichzeitig auch Gläubiger der B-GmbH, Sie ­haben also eine Forderung gegen sie. Warum sollten Sie gutes Geld in die Hand nehmen? Sie können doch einfach die ...

Peter Vogt
11.05.2020

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Abstandsüberwachung

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Betriebsrat hat Mitbestimmungsrecht bei Nutzung von Kameraaufnahmen. Im dem hier vorliegenden Fall kontrollierte der Arbeitgeber anhand von Bildaufnahmen der Arbeitnehmer die Einhaltung der im Rahmen der Corona-Pandemie empfohlenen Sicherheitsabstände von mindestens zwei Metern im Betrieb. Dazu verwendete er die im Rahmen der betrieblichen ...

Peter Vogt
11.05.2020

Steuerfreie Corona-Beihilfe

Teilen
Merken
Kommentieren

Arbeitgeber dürfen unter bestimmten Voraussetzungen ihre Arbeitnehmer mit steuerfreien Beihilfen unterstützen. Mit Schreiben vom 9.4.2020 hat das Bundesfinanzministerium allen Arbeitgebern gestattet, dass diese ihren Arbeitnehmern im Zeitraum vom 1.3. bis zum 31.12.2020 'Corona-Beihilfen' bis zu 1.500 € steuer- und sozialversicherungsfrei ...

Peter Vogt
11.05.2020

Rentenzahlung vom Versorgungswerk

Teilen
Merken
Kommentieren

Erhält ein in den Ruhestand versetzter Mitarbeiter aus einem berufsständischen Versorgungswerk eine Rentenzahlung, so ist diese grundsätzlich wie eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung zu versteuern – also mit einem ­bestimmten Prozentsatz, der für das Alter des Renten­beginns gesetzlich festgesetzt ist. Erhält der Rentner ...

Peter Vogt
11.05.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.