REDAKTION

Unschöne Überraschung — doch nicht ganz so schlimm

Teilen
Merken
Kommentieren

In der vorigen Ausgabe haben wir unter dem Titel „Unschöne Überraschung: Tankgutscheine und Werbeeinnahmen […] sind sozialversicherungspflichtig“ als letzte Aussage im Text geschrieben, „Gehaltsumwandlungen fruchten also nicht“. Dies ist so als klare Aussage nicht ganz richtig, wie unser Kollege StB Günter Stolz ...

Peter Vogt
22.03.2021

Verzinsung rückgängig gemachter vGA

Teilen
Merken
Kommentieren

Ist eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) an die GmbH zurückzuerstatten und laut Satzung bis zum Rückzahlungszeitpunkt zu verzinsen, stellt sich regelmäßig die Frage, wann und wie diese Zinsen buchhalterisch zu erfassen sind. Grundsätzlich sind die betreffenden Zinsforderungen bei der GmbH erst dann erfolgswirksam zu erfassen, wenn sie als ...

Peter Vogt
22.03.2021

Offenlegungs-Fristen-Falle: Faule Eier im Osternest

Teilen
Merken
Kommentieren

Auch während der Corona-Pandemie müssen Sie Ihren gesetzlichen und steuerlichen Verpflichtungen nachkommen. Dazu gehört die Erstellung des Jahresabschlusses, seine Offenlegung und die Abgabe der Jahressteuer­erklärungen. „Zwar werden vom Finanz- und Justizministerium coronabedingt Fristverlängerungen gewährt, allerdings weichen diese ...

Peter Vogt
22.03.2021

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Corona/Urlaubsrecht

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei „Kurzarbeit Null“ darf der Anspruch gekürzt werden. Gilt für eine teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmerin, die als „Verkaufshilfe mit Backtätigkeit“ in einem ­Betrieb der Systemgastronomie tätig ist, coronabedingt für meh­rere Monate „Kurzarbeit Null“, so kann sie sich nicht dagegen wehren, dass ihr ...

Peter Vogt
22.03.2021

Vergleichbare Wohnungen

Teilen
Merken
Kommentieren

Wird eine Wohnung an ­einen Angehörigen verbilligt vermietet, so ist für die steuerliche Behandlung eine 'ortsübliche Vergleichsmiete' zu ermitteln. Das Finanz­gericht Köln hat erklärt, dass es sich bei der Bestimmung der ortsüblichen Marktmiete in diesen Fällen um eine Schätzung handelt. Insoweit sei es „Aufgabe des Finanzgerichts ...

Peter Vogt
22.03.2021

Nachteilsausgleich kein Kapitalvermögen

Teilen
Merken
Kommentieren

Kauft ein Mann eine Eigentumswohnung, die von einer Aktiengesellschaft (AG) vermittelt und finanziert worden ist, und stellt sich Jahre später heraus, dass der Käufer von der AG im Zusammenhang mit dem Erwerb und der Finanzierung falsch beraten worden ist, so muss er eine – über den zivil­rechtlichen Weg erstrittene – Zahlung (hier ging es ...

Peter Vogt
22.03.2021

Gesellschafterrausschmiss bei fehlender Satzungsregelung

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen Sie sich folgenden Fall vor: Das Stammkapital der AB-GmbH ist in vier Geschäftsanteile von jeweils 12.500 € eingeteilt. Herr A hält ebenso wie Frau B zwei Geschäftsanteile. Einziger Geschäftsführer (GF) war zunächst A. Die Gesellschafterversammlung bestellt B zur einzelvertretungsberechtigten und von den Beschränkungen des § ...

Peter Vogt
15.03.2021

Steuerliche Einlagekonten müssen sauber geführt werden

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Mindestfinanzierung einer GmbH erfolgt über das in der Satzung festgeschriebene Stammkapital (Nennkapital, gezeichnetes Kapital). Die Höhe des Stammkapitals wird im Handelsregister veröffentlicht. Der normale Geschäftsverkehr darf darauf vertrauen, dass dieses ausgewiesene Kapital unbedingt haftet. Das Stammkapital kann nur über eine ...

Peter Vogt
15.03.2021

Unschöne Überraschung: Tankgutscheine und Werbeeinnahmen statt Arbeitslohn sind sozialversicherungspflichtig

Teilen
Merken
Kommentieren

Bisher konnte man sich geradezu blind darauf verlassen, dass das, was steuerfrei war, auch nicht sozialversicherungspflichtig ist. Das hat sich nun geändert! Vereinbaren Sie als Arbeitgeber beispielsweise mit Ihren Arbeitnehmern, ihnen Tankgutscheine auszuhändigen oder ihnen ein Entgelt dafür zu zahlen, dass sie mit ihren Privat-Pkw für Ihre ...

Peter Vogt
15.03.2021

Angehörigendarlehen: Wenn die liebe Verwandtschaft pleite ist

Teilen
Merken
Kommentieren

In letzter Zeit werden wir häufiger mit einem besonderen Problem von Fremd-Geschäftsführern (GF) einer Familien-­GmbH konfrontiert, wenn es darum geht, Familienangehörigen finanziell unter die Arme zu greifen – sozusagen auf dem kleinen Dienstweg. Ein konkreter Fall: Einem nicht beteiligten GF wurde immer wieder in Aussicht gestellt, ...

Peter Vogt
15.03.2021

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.