REDAKTION

Anhängiges Verfahren zum fortführungsgebundenen Verlustvortrag

Teilen
Merken
Kommentieren

Ausweislich der Regelung in § 8c KStG wird der Verlust­abzug bei Körperschaften beschränkt, wenn ein dort definierter schädlicher Beteiligungserwerb stattfindet. Diese Beschränkung des Verlustabzugs ist jedoch entsprechend der Regelung in § 8b Abs. 1 Satz 1 KStG nach einem schädlichen Beteiligungserwerb nicht durchzuführen, wenn die ...

Peter Vogt
21.09.2020

Trotz Corona: Verspätete Bilanzerstellung ist GF-Risiko!

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen wir uns einmal folgenden aktuellen Fall vor: In der Satzung unserer GmbH steht, der Geschäftsführer müsse die GmbH-Bilanz innerhalb von drei Monaten nach dem Bilanzstichtag aufgestellt haben. Muss er das ernst nehmen, falls im Moment wegen Corona gerade die Hölle los ist und der Geschäftsführer an anderer Stelle drin­gender ...

Peter Vogt
21.09.2020

Führerscheinprüfung mal anders

Teilen
Merken
Kommentieren

Als Arbeitgeber vertrauen Sie Mitarbeitern (in der Indus­trie und beim Großhandel dem Außendienst, bei Apotheken dem Botendienst) regelmäßig Ihre Fahrzeuge an. Aber wann haben Sie sich das letzte Mal deren Führerscheine zeigen lassen? Womöglich macht das eine oder andere Exemplar – ohne Ihr Wissen – noch vier ­Wochen oder länger ...

Peter Vogt
21.09.2020

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht

Teilen
Merken
Kommentieren

UnfallversicherungPrivater Skitrip ist auch „beauftragt“ nicht versichert. Selbst wenn der Geschäftsführer einer GmbH von seinem Arbeitgeber beauftragt worden ist, eine Skireise für Kunden zu organisieren (hier ging es für 6 Tage nach Aspen in Colorado), so steht er dabei nicht unter dem Schutz der Gesetzlichen Unfallversicherung. ...

Peter Vogt
21.09.2020

Reine Behauptungen reichen nicht zur Darlegung der Vermögenssituation

Teilen
Merken
Kommentieren

Es ist zwar verständlich, sehr verehrte Damen und Herren, dass der Geschäftsführer (GF), der für seine GmbH gerade Antrag auf Insolvenzeröffnung wegen Überschuldung und Vermögenslosigkeit gestellt hat, keine große Lust verspürt, sich mit Formalien herumzuschlagen. Dennoch aber sollte er dies im eigenen Interesse tun. Im konkreten Fall ...

Peter Vogt
14.09.2020

Das Managerbeteiligungsmodell kann sittenwidrig sein

Teilen
Merken
Kommentieren

Im Grunde ist es einfach und auch sinnvoll: Wer verhindern will, dass fähige Mitarbeiter der GmbH den Rücken drehen, um sich besser bezahlte Jobs oder interessantere Tätigkeiten zu suchen, der beteiligt sie an der GmbH. Der Hintergedanke dabei: Wer eine Beteiligung an der GmbH hat, also deren Gesellschafter ist, hat mehr Interesse da­ran, zu ...

Peter Vogt
14.09.2020

Betrieb bleibt offen, bis Arbeitsschutzstandards feststehen

Teilen
Merken
Kommentieren

Nun ziehen Arbeitgeber und Arbeitnehmer – beispiels­weise auch vertreten durch einen Betriebsrat – wohl am selben Strang, wenn es darum geht, Geschäfte und Be­triebe nach der wegen Corona erzwungenen Schließung wieder zu eröffnen. Für beide steht die Existenz auf dem Spiel. Hat Ihr Betrieb einen Betriebsrat, dann hat dieser gewisse ...

Peter Vogt
14.09.2020

Nicht jede D&O-Versicherung deckt unzulässige Zahlungen nach Insolvenzreife

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach § 64 GmbH-Gesetz (GmbHG) sind die Geschäftsführer (GF) der GmbH gegenüber zum Ersatz von Zahlungen verpflichtet, die nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft oder nach Feststellung ihrer Überschuldung geleistet werden. Auch wenn es sich so liest: Diese Rückzahlung, zu denen die GF verpflichtet sind, ist kein ...

Peter Vogt
14.09.2020

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht

Teilen
Merken
Kommentieren

KündigungEs kann auf die Uhrzeit des Einwurfs ankommen. Ist das Kündigungsschreiben für einen Arbeitnehmer in seinen Hausbriefkasten eingeworfen worden, so kann es für die Bestimmung des Fristendes einer Kündigungsschutzklage auf die Uhrzeit des Einwurfs ankommen. Denn es ist nicht der Zeitpunkt des Einwurfs in den Briefkasten entscheidend, ...

Peter Vogt
14.09.2020

Zombiefirmen als Vorboten von Immobilienverkäufen? Wie Corona ein massives Problem verlagert, aber nicht löst

Teilen
Merken
Kommentieren

– von RA/StB Prof. Dr. Joerg Andres, Düsseldorf (www.andresrecht.de) –

Peter Vogt
14.09.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.