REDAKTION

gGmbH: Entwarnung bei Verlusten wegen der Coronakrise

Teilen
Merken
Kommentieren

Den gemeinnützigen GmbHs (gGmbH) geht es in der aktuellen Krise wie den weitaus meisten anderen GmbHs: Sie müssen Verluste fürchten. Bei den gGmbHs haben Verluste aber noch eine ganz andere Bedeutung als bei 'normalen' GmbHs, weil die Finanzverwaltung Verluste in den Bereichen des steuerpflichtigen wirtschaftlichen ­Geschäftsbetriebs sowie in ...

Peter Vogt
02.06.2020

Und plötzlich sind alle guten Bewertungen im Portal gelöscht

Teilen
Merken
Kommentieren

Hat der Betreiber eines Bewertungsportals den Verdacht, die positiven Bewertungen einer GmbH seien manipuliert worden, darf er sie löschen. Er ist dabei nicht verpflichtet, den Algorithmus des Bewertungsportals, mit dem Manipulationen entdeckt werden (sollen), offenzulegen (OLG München, Az. 29 U 2584/19  Gi 02-23/20).

Peter Vogt
02.06.2020

KfW-Kohle für TUI & Co. — Abfuhr für Mittelständler? Beteiligen Sie sich an unserer großen Umfrage

Teilen
Merken
Kommentieren

Lehnen Hausbanken KfW-Förderanträge trotz Staatsbürg­schaften ab? Damit alle Firmen in der Coronakrise Finanz­hilfen bekommen, übernimmt der Staat die komplette Haftung. Trotzdem lassen manche Banken kleine Kunden und Mittelständler eher hängen und geben ihr Geld lieber Großkonzernen – daran verdienen sie mehr. Dazu 'mi'-­Herausgeber ...

Peter Vogt
02.06.2020

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Genehmigter Urlaub: Einfach in der Krise zurückgeben?

Teilen
Merken
Kommentieren

Nein, so einfach ist das nicht. Der Arbeitnehmer hat Urlaub beantragt, der Arbeitgeber hat den Urlaub bewilligt — kann der Arbeitnehmer den Urlaubsantrag wegen des Coronavirus zurücknehmen? Ist dem Arbeitnehmer nun nicht mehr nach Urlaub, weil er bedingt durch die Corona-Pandemie gewissen Beschränkungen in seiner Bewegungsfreiheit ausgesetzt ...

Peter Vogt
02.06.2020

Corona-Soforthilfen sind nicht pfändbar

Teilen
Merken
Kommentieren

Für zugeflossene Soforthilfen im Zusammenhang mit Corona gilt ein direktes Verrechnungs- bzw. Aufrechnungsverbot mit bereits bestehenden Kreditlinien seitens der (Gläubiger-)Bank. So können auch Steuerberater offene Honorarforderungen aus Vorjahren nicht gegen Schuldner geltend machen, die Geld aus dem Programm für Corona-Soforthilfen erhalten ...

Peter Vogt
02.06.2020

Hilfen für übernahmebedrohte GmbH

Teilen
Merken
Kommentieren

Baden-Württemberg will als erstes Bundesland verhindern, dass mitt­lere Unternehmen (zwischen 50 und 250 Mitarbeiter, bis zu 50 Mio. € Umsatz oder einer Jahresbilanzsumme von 43 Mio. €) infolge eines Liquiditätsengpasses verkauft werden müssen bzw. von größeren (auch ausländischen) Unternehmen geschluckt werden. Dafür sollen ...

Peter Vogt
02.06.2020

Weihnachtsmarkt kann Steuererleichterung kosten

Teilen
Merken
Kommentieren

Ist eine GmbH ausschließlich mit der Vermietung und Verpachtung eigener Gebäude und Grundstücke befasst, so besteht grundsätzlich Anspruch auf die „erweiterte Gewerbesteuerkürzung“ – mit der Folge, dass der Betrieb bei der Gewerbesteuer entlastet werden kann. Betreibt diese GmbH jedoch an drei Tagen im Jahr vier ...

Peter Vogt
02.06.2020

Testament

Teilen
Merken
Kommentieren

Bei einem Testament kann das Schriftbild entscheidend sein. Ist es allzu krakelig, so können Zweifel daran bestehen, dass der Erblasser das Testament tatsächlich eigenhändig geschrieben hat. In einem konkreten Fall vor dem Oberlandesgericht München ging es um einen bereits erteilten Erbschein, der wieder eingezogen wurde. Ein Verwandter des ...

Peter Vogt
02.06.2020

NRW-Finanzverwaltung hat ein Auge auf GmbH-Verkäufe

Teilen
Merken
Kommentieren

Jährlich veröffentlicht die Finanzverwaltung Nordrhein-­Westfalen (NRW) eine Liste ihrer Prüfungsschwerpunkte für das laufende Steuer­jahr. Für Sie interessant ist die Tatsache, dass in diesem Jahr Verkäufe von GmbH-Anteilen wieder verstärkt im Fokus der NRW-Finanzbehörden stehen werden (§ 17 EStG). Im Fokus bei GmbH-Betriebsprüfungen ...

Peter Vogt
25.05.2020

Finanzierung in Corona-Zeiten: Private GGF-Lebensversicherung zur Investitionsabsicherung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Klar, auch Banken stehen jetzt mit dem Rücken an der Wand und sind noch vorsichtiger als sie zu normalen Zeiten sowieso schon sind. Dies müssen auch Geschäftsführer (GF) erfahren, die keine staatlichen Hilfen brauchen, weil es ihrer GmbH gut geht, die aber dennoch ein In­vestitionsdarlehen benötigen: „Wie sieht das eigentlich aus, ...

Peter Vogt
25.05.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.