REDAKTION

Streit in der Zwei-Mann-GmbH? Einstweilige Verfügung ist kein Allheilmittel

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Sie können sich die Situation gut vorstellen: In einer Zwei-Mann-GmbH sind beide Gesellschafter mit jeweils 50 % beteiligt und auch beide Geschäftsführer (GGF). Jetzt gibt es Streit. Dann will in aller Regel der eine den anderen loswerden, wenn schon nicht als Gesellschafter, dann aber auf jeden Fall als GF. Zuständig für die Abberufung ist ...

Peter Vogt
01.04.2019

Büchereinsicht auch für ausscheidungswilligen Gesellschafter!

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Auch ein GmbH-Gesellschafter, der schon für die Konkurrenz arbeitet, der aber noch nicht offiziell aus der GmbH ausgeschieden ist, hat Anspruch darauf, den Jahresabschluss einzusehen. Die Einsichtnahme kann nicht einfach mit der Begründung verweigert werden, der Gesellschafter werde die Informationen zweckwidrig verwenden. Hinzu kommt, dass der ...

Peter Vogt
01.04.2019

Körperschaftsteuererklärung 2018

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Die Formulare der Körperschaftsteuererklärung 2018 wurden gegenüber dem Vorjahr erneut an vielen Stellen geändert. Die zu verwendenden Vordrucke sind grundsätzlich einheitlich für alle Körperschaften gestaltet, unabhängig davon, ob das Wirtschaftsjahr dem Kalenderjahr entspricht oder ein vom Kalenderjahr abweichendes Wirtschaftsjahr ...

Peter Vogt
01.04.2019

Betriebsrat

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Keine Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Vergütung des Vorsitzenden: Weil es bei der Frage nach der Ermittlung der Vergütungshöhe eines Betriebsratsvorsitzenden nicht um eine Umgruppierung gehe, sondern um die „individualrechtlich zu beurteilende Frage, welche Vergütung einem Betriebsratsvorsitz bei betriebsüblicher beruflicher ...

Peter Vogt
01.04.2019

Krankheitskosten bei Erstattungsverzicht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Krankheitskosten, die ein Steuerpflichtiger selbst trägt, um eine Beitragsrückerstattung von seiner privaten Krankenkasse zu erhalten, sind mangels Zwangsläufigkeit nicht als außergewöhnliche Belastung i. S. d. § 33 EStG zu berücksichtigen (FG Niedersachsen, Az. 9 K 325/16). Der wirtschaftliche Vorteil führe nicht zu einer Unzumutbarkeit ...

Peter Vogt
01.04.2019

GmbH in Zukunft online ohne Notar gründbar?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der Rat und das Parlament der Europäischen Union haben sich im Hinblick auf den Einsatz digitaler Werkzeuge und Verfahren im Gesellschaftsrecht geeinigt. GmbHs (und bislang nur sie) sollen verbindlich digital gegründet werden können. In der gesamten EU wird die GmbH-Gründung also komplett digitalisiert. Was heißt das? Sie als ...

Peter Vogt
25.03.2019

Geradezu der klassische Fall: Eine Gesellschafter-Forderung fällt aus

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Dass die Geschäfte einer GmbH irgendwie finanziert werden müssen, steht außer Frage. Fraglich ist aber genau dieses 'Irgendwie'. Die Königin der Finanzierung ist die Innen­finanzierung mit dem erwirtschafteten Gewinn. Dumm nur, dass auch die GmbH-Gesellschafter ihren Anteil am ­Gewinn haben wollen. Sobald dieser aber ausgeschüttet ist, ...

Peter Vogt
25.03.2019

§ 6b EStG-Rücklage: Eine Verschmelzung zweier GmbHs verkürzt den Zeitraum der Reinvestition nicht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Stille Reserven sind so etwas, wie der Speckgürtel einer GmbH. Als stille Reserve wird der Unterschied zwischen Marktwert eines Wirtschaftsguts und dessen Bilanzwert, der wegen verschiedener Bilanzierungsprinzipien in der Regel niedriger ist, angesehen. Stille Reserven gibt es auf der Aktivseite (durch die handels- und steuerrechtlich ...

Peter Vogt
25.03.2019

Gehalts(rück-)zahlung wenn die GmbH Pleite geht?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Wenn die Arbeitgeber-GmbH insolvent ist, muss der Arbeitnehmer, der sein Arbeitsentgelt mit Zwang durchgesetzt hat, es an die GmbH zurückzahlen, weil es zu Unrecht der Insolvenzmasse entzogen worden ist (BAG, Az. 6 AZR 506/ 17  Gi 02-13/19). Wir sprechen hier von ca. 16.000 €.

Peter Vogt
25.03.2019

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Ein Küchenverkäufer ist nicht automatisch ein guter Arbeitsvermittler

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Für Neu-Beschäftigte bei der Agentur für Arbeit gibt es eine Regel, dass ihr Entgelt höher anzusetzen ist, wenn sie eine einschlägige Berufserfahrung mitbringen, die es ermöglicht, ohne nennenswerte Einarbeitungszeit die übertragenen Tätigkeiten ausüben zu können. Ein Mann, der aus der freien Wirtschaft als Küchengeräteverkäufer zur ...

Peter Vogt
25.03.2019

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.