REDAKTION

Kein Freibrief für die Einsichtnahme in die Steuererklärung eines GGF

Teilen
Merken
Kommentieren

Da könnte ja jeder kommen und Einsicht in die Besteuerungsunterlagen eines GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführers (GGF) verlangen, weil er behauptet, er habe den Verdacht, der GGF habe ihn betrogen. Aber so einfach geht das denn doch nicht (FG Baden-Württemberg, Az. 4 K 1065/19  Gi 01-16/21).

Peter Vogt
19.04.2021

Auflösung einer GmbH & Co. KG durch einfachen Mehrheitsbeschluss

Teilen
Merken
Kommentieren

Auch bei einer GmbH & Co. KG kann die Auflösung mit einfacher Mehrheit beschlossen werden. Natürlich nicht die Auflösung der GmbH, sondern die der KG. Die GmbH bleibt so lange bestehen, bis ihre Auflösung ordnungs­gemäß, also mit satzungsändernder ¾-Mehrheit beschlossen wird. Dies gilt natürlich unter der Voraussetzung, dass die ...

Peter Vogt
19.04.2021

Neustarthilfe für Mehr-Personen-GmbH

Teilen
Merken
Kommentieren

Seit 30.3.2021 können auch Mehr-Personen-Kapital­gesellschaften die Neustarthilfe beantragen. Die Antragsvoraussetzungen richten sich u. a. nach der Höhe der ­Anteile, der wöchentlichen Stundenzahl der arbeitenden Gesellschafter, der Überbrückungshilfe und dem Gründungsdatum. Zu den Antragsvoraussetzungen führt das BMWi aus: Erzielt ...

Peter Vogt
19.04.2021

Weiterbeschäftigung des GGF bei Rentenzahlung

Teilen
Merken
Kommentieren

Sofern Sie als Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) nach Eintritt des Rentenfalls weiterarbeiten wollen und neben Ihrer Betriebsrente eine Vergütung beziehen, liegt nach Ansicht der Finanzverwaltung insoweit eine verdeckte Gewinnausschüttung vor. Diese weltfremde und nicht zeitgemäße Sichtweise hat der BFH (Az. I R 56/17) grundsätzlich noch ...

Peter Vogt
19.04.2021

Wenn es im Verein mal nicht so lustig ist: 'mi'-Ratgeber 'Wissenswertes für Vereinsvorstände'

Teilen
Merken
Kommentieren

In Vereinen lastet die Arbeit häufig auf wenigen, ehren­amtlichen Schultern. Büro- und Verwaltungsarbeiten werden oft nur nebenbei erledigt. Gerade Mittelständler engagieren sich vielfach in Vereinen, nicht selten bekleiden sie dort Vorstandsämter. Vorstände sind sich dabei häufig nicht darüber im Klaren, wie wichtig ordnungsgemäße und ...

Peter Vogt
19.04.2021

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht

Teilen
Merken
Kommentieren

Verlängerter erleichterter Zugang zur Kurzarbeit: Der erleichterte Zugang zur Kurzarbeit wurde um drei Monate bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Die Zugangserleichterungen werden auch für Fälle verlängert, in denen Kurzarbeit — anstatt wie bislang bis zum 31. März 2021 — bis spätestens zum 30. Juni 2021 neu oder nach einer Unterbrechung ...

Peter Vogt
19.04.2021

Widerrufene Vollmacht kippt Steuervorteil

Teilen
Merken
Kommentieren

Widerruft eine Seniorin die ihrem Sohn ausgestellte Generalvollmacht, weil der – nach einem Immobilienverkauf ­seiner Mutter – diese Vorsorgevollmacht ausnutzte und sich heimlich an den Erlösen (per Darlehensvertrag für den Bau von Mietwohnungen) bediente (was der Mutter gar nicht passte), so kann er auch die in diesem eigen­artigen ...

Peter Vogt
19.04.2021

Eine „UG“ muss sich ein Steuerprogramm leisten können

Teilen
Merken
Kommentieren

Einer Unternehmergesellschaft (UG), die Gewinne beziehungsweise Verluste im mittleren vier­stel­ligen Bereich erwirtschaftet, ist es zumutbar, dem Finanzamt die Bilanz digital einzureichen. Das gelte ­jedenfalls dann, wenn die UG auch bereits die Körperschaft-, Gewerbe- und Umsatzsteuererklärung nicht mehr in Papierform einreicht. Dass die ...

Peter Vogt
19.04.2021

Der Erwerb und die Weiterveräußerung eigener Anteile (Teil II)

Teilen
Merken
Kommentieren

Der Erwerb eigener Anteile birgt insbesondere bei sich ­nahestehenden Personen das Risiko, dass ein nicht angemessener Kaufpreis unerwünschte ertrag- oder schenkungsteuerliche Effekte auslöst. So führt die Zahlung ­eines überhöhten Kaufpreises zu einer verdeckten Gewinnausschüttung der Gesellschaft an den ausscheidenden Gesellschafter. In ...

Peter Vogt
19.04.2021

Unverzinstes Verrechnungskonto führt zur vGA

Teilen
Merken
Kommentieren

In praktisch jeder GmbH, wahrscheinlich auch in Ihrer, haben die Gesellschafter ein Verrechnungskonto. Das ist durchaus sinnvoll, weil man sich den 'Umweg' über eine Bank spart. Alles, was der Gesellschafter der GmbH (finanziell!) zukommen lässt, beispielsweise sein nicht 'verbrauchtes' Gehalt als Geschäftsführer (GF), gibt ihm ein Plus auf ...

Peter Vogt
12.04.2021

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.