REDAKTION

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Abmahnungen muss der Arbeitgeber begründen können

Teilen
Merken
Kommentieren

­Behauptet ein Arbeitgeber (hier ging es um ein Autohaus), eine Mitarbeiterin habe in drei Fällen das Bestellsystem falsch bedient, wodurch ihm ein finanzieller Schaden entstanden sei, so darf er dafür keine Abmahnungen aussprechen, sofern er das Fehlverhalten der Frau nicht konkret benennen bzw. ­begründen kann. Er muss die Abmahnungen ...

Peter Vogt
03.08.2020

Sachzuwendung

Teilen
Merken
Kommentieren

Gibt ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern Schecks als Sachbezug aus, mit denen die Angestellten u. a. bei ausgewählten Restaurants (als Vertragspartner des Arbeitgebers) essen gehen können und die – bis zu ­einem Wert von 44 € – nicht als Lohn versteuert werden müssen, so gilt das auch, wenn die Schecks außerdem in bestimmten ...

Peter Vogt
03.08.2020

Erstausbildungskosten

Teilen
Merken
Kommentieren

Aufwendungen, die einer Studentin für ihr Studium entstehen, darf sie nicht als Werbungs­kosten geltend machen, falls das Studium nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses oder einer zweiten Ausbildung statt­findet. Die junge Frau beabsichtigte, die Kosten mit künftigen, nach dem Studium erzielten, Einkünften zu verrechnen. Solche ...

Peter Vogt
03.08.2020

Promillegrenze bei Pedelecs

Teilen
Merken
Kommentieren

Der für Kraftfahrer geltende Grenzwert der absoluten Fahruntüchtigkeit von 1,1 Promille ist nicht ohne Weiteres auf Pedelec-Fahrer übertragbar. Für die Beurteilung der absoluten Fahruntüchtigkeit kommt es nicht darauf an, ob Pedelecs als Kraftfahrzeuge einzustufen sind. Dies hat das OLG Karlsruhe entschieden (Beschluss vom 14.7.2020, Az. ...

Peter Vogt
03.08.2020

Gutscheine — wie sie steuerlich zu behandeln sind!

Teilen
Merken
Kommentieren

– Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F., Münster, Chefredakteur 'umsatzsteuer intern' –

Peter Vogt
03.08.2020

Schluss mit lustig: BfJ fährt Erleichterungen bei der Offenlegung zurück und beginnt wieder zu pfänden

Teilen
Merken
Kommentieren

Das Bundesamt für Justiz (BfJ), sehr verehrte Damen und Herren, nimmt die anlässlich der Corona-Krise ­geschaffenen Erleichterungen sukzessive zurück. GmbHs, die ihre Jahresabschlüsse nicht fristgerecht veröffentlicht haben, können zwar nach wie vor wegen der teil­weise veränderten Umstände von einem verlängerten Zeitraum für die ...

Peter Vogt
27.07.2020

Wer muss die Gesellschafterliste korrigieren?

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen Sie sich folgenden Fall vor: Karla Klar vereinbarte – notariell beurkundet – mit Alexa Art, dass sie sämtliche von ihr an der X-GmbH gehaltenen Geschäftsanteile an Alexa Art verkauft und überträgt (Unternehmenskauf­vertrag). Die Regelungen des Vertrags sahen unter anderem vor, dass die Abtretung unter der aufschiebenden Bedingung ...

Peter Vogt
27.07.2020

Auch bei den momentan harten wirtschaftlichen Zeiten: Vorsicht bei Liquiditätsengpässen

Teilen
Merken
Kommentieren

Erfahrungsgemäß ist nicht jeder Geschäftsführer immer in der Lage, seine Liquidität zuverlässig und langfristig zu planen. Die Ursachen hierfür reichen von Corona allgemein über Kundeninsolvenzen, der Inanspruchnahme für Garantieleistungen bis hin zu immer wieder vorkommenden außer­planmäßigen Aufwendungen, wie zum Beispiel ...

Peter Vogt
27.07.2020

Bürgschaftsregress unter Gesellschaftern — Streit programmiert!

Teilen
Merken
Kommentieren

Stellen Sie sich vor, Sie haben mit einem guten Freund zusammen eine Zwei-Mann-GmbH mit Fifty-fifty-Beteiligung. Sie vereinbaren schriftlich mit Ihrem Freund und Mit-­Gesellschafter, sollte einer der Gesellschafter aus der GmbH ausscheiden, erhält der andere, verbleibende Gesellschafter den Geschäftsanteil des Ausscheidenden gegen Abfindung und ...

Peter Vogt
27.07.2020

Wenn das Zahlen der eigenen Lohnsteuer zu Werbungskosten führt

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein GmbH-Geschäftsführer (GF) haftet dafür, dass die Lohnsteuer richtig berechnet, einbehalten und vollständig sowie pünktlich ans Finanzamt abgeführt wird. Das gilt nicht nur für die Lohnsteuer der Mitarbeiter, sondern auch für seine eigene Lohnsteuer. Verletzt der GF hier seine Pflichten, darf das Finanzamt ihn persönlich in Haftung ...

Peter Vogt
27.07.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.