REDAKTION

Mehrheits-Gesellschafter-Geschäftsführer ähnelt keinem Arbeitnehmer

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Arbeitnehmer ist eine abhängig beschäftigte Person. Abhängig deshalb, sehr verehrte Damen und Herren, weil er sich den Anweisungen seines Arbeitgebers beugen muss, denn der hat das sog. Direktionsrecht. Wer dagegen seinen Arbeitsort, die Arbeitszeit und den Arbeitsinhalt weitgehend selbst bestimmen kann, ist kein Arbeitnehmer. Und zu dieser ...

Peter Vogt
02.12.2019

Abspaltung verhindert Gläubigerbenachteiligung in der Insolvenz nicht

Teilen
Merken
Kommentieren

In der Insolvenz einer GmbH dürfen einzelne Gläubiger nicht zu Lasten anderer bevorzugt werden. Anders ausgedrückt: Kein Gläubiger darf gegenüber den anderen benachteiligt werden. Jede Zahlung, die bei einer Insolvenz von der GmbH (noch) geleistet wird, muss sich also daraufhin ­überprüfen lassen, ob sie gläubigerbenachteiligend ist oder ...

Peter Vogt
02.12.2019

Teileinkünfteverfahren bei nachträglich festgestellter vGA

Teilen
Merken
Kommentieren

Grundsätzlich unterliegen die Kapitaleinkünfte, insoweit auch die (offenen und verdeckten) Gewinnausschüttungen aus der GmbH, der Abgeltungsteuer. Damit einher geht auch das Werbungskostenabzugsverbot. Auf Antrag kann gemäß § 32d Abs. 2 Nr. 3 EStG auf die Besteuerung im Regime der Abgeltungsteuer verzichtet werden, wenn der Gesellschafter im ...

Peter Vogt
02.12.2019

Eidesstattliche Erklärung nicht immer eine „One-Man-Show“

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach § 259 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) muss derjenige, der verpflichtet ist, über eine mit Einnahmen oder Ausgaben verbundene Verwaltung Rechenschaft ­abzulegen, dem Berechtigten eine die geordnete Zusammenstellung der Einnahmen oder der Ausgaben enthaltende Rechnung mitteilen und, soweit Belege erteilt zu werden pflegen, Belege ...

Peter Vogt
02.12.2019

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Einsichtnahme in auf einem Dienstlaptop vorhandene Dateien eines Arbeitnehmers

Teilen
Merken
Kommentieren

Als Arbeitgeber dürfen Sie Dateien, die auf einem Dienstrechner nicht als „privat“ gekennzeichnet sind, einsehen, auch wenn kein begründeter Verdacht einer Pflichtverletzung besteht. Die Erkenntnisse aus der Computeruntersuchung können sogar im Rahmen eines Kündigungsprozesses verwertet werden. Dies hat das Bundesarbeitsgericht ...

Peter Vogt
02.12.2019

Webinar „Anforderungen an die Kassenführung“ im Netz

Teilen
Merken
Kommentieren

Die hohe Teilnehmerzahl am Webinar 'Anforderungen an die Kassenführung' des 'markt intern'-Verlags vom 6.11.2019 ­bestätigt es: Das Thema 'Kassenführung' ist in aller Munde. Aufgrund der hohen Nachfrage stellt Ihnen der 'markt intern'-Verlag eine Aufzeichnung sowie das Skript des Webinars zur Verfügung. Anhand aufschlussreicher Beispiele ...

Peter Vogt
02.12.2019

Beim Verlust von Gesellschafterforderungen besteht nachträglicher Vertrauensschutz

Teilen
Merken
Kommentieren

Sie kennen das für GmbH-Gesellschafter äußerst unerfreuliche Thema 'nachträgliche Anschaffungskosten', sehr verehrte Damen und Herren. Und: Es betrifft alle GmbH-Gesellschafter, denn wohl jeder – gerade in kleinen und mittelgroßen GmbHs – kam irgendwann einmal nicht umhin, seiner eigenen GmbH mit einem Kredit über eine Durststrecke ...

Peter Vogt
25.11.2019

Berücksichtigung des Forderungsverzichts eines Gesellschafters nach Einführung der Abgeltungsteuer

Teilen
Merken
Kommentieren

Der damalige Bundesfinanzminister Steinbrück reimte als Begründung für die Einführung der Abgeltungsteuer bekanntlich: „Besser 25 % von X als 100 % von Nix“. Er rühmte die Abgeltungsteuer auch als eine 'Vereinfachung' – eine Einschätzung, über die wir nach nunmehr über zehn Jahren Erfahrung nur herzlichst lachen können. ...

Peter Vogt
25.11.2019

Erzwingung der Entlastung kann treuwidrig sein

Teilen
Merken
Kommentieren

In der letzten Woche haben wir über das Thema „Ausscheiden aus der GmbH als Folge der Treuepflicht“ berichtet. Heute nun eine Ergänzung zum Thema Treuepflicht: Auch wenn in der Einladung zur Gesellschafterversammlung unter TOP X „Entlastung des Geschäftsführers“ steht, kann die Entscheidung darüber, ob der GF ...

Peter Vogt
25.11.2019

„Gernegroß“ ist erlaubt: UG darf als Holding firmieren

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Firmierung einer haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaft (UG) als Holding ist erlaubt. Sie darf den entsprechenden Firmenbestandteil also schon bei der Ersteintragung im Handelsregister führen. Der Zusatz ist auch dann zulässig, wenn sie zum Eintragungszeitpunkt noch keine tatsächliche Holdingstruktur aufweist, aber plant, zeitnah ...

Peter Vogt
25.11.2019

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.