Sich 'zu Tode meeten'

18.02.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Dieser Ausdruck hat es zwar noch nicht in den Duden geschafft, allerdings dürfte fast jedem – gleichgültig, ob Chef oder Mitarbeiter – der Begriff etwas auf die eine oder andere Weise sagen. Endlose Meetings ohne konkrete Ergebnisse, überflüssige Jours Fixes und viel zu viele Teilnehmer sind auch in mittelständischen Unternehmen leider keine Seltenheit: Laut einer Untersuchung der Organisations- und Personalberatung Korn Ferry verbringen 67 Prozent der Befragten zu viel Zeit in Meetings, die sie von ihrer eigentlichen Arbeit abhalten. Zumal sie oft nach (!) dem Meeting erstens die 'verlorene' Zeit wieder einarbeiten und zweitens, das, was im Meeting beschlossen wurde, nacharbeiten müssen. 21 Prozent der Befragten verbringen pro Woche mindestens fünf Stunden in unproduktiven ­Besprechungen. Lediglich 16 Prozent denken, dass die von ­ihnen besuchten Meetings ihre Arbeit positiv beeinflussen würden. Um der schlechten Meeting-Kultur Herr zu werden, müssen Sie als Unternehmer und Arbeitgeber die (notwendigen) Meetings strukturieren, die (Rede-)Zeit begrenzen und den Mut haben, manche Meetings einfach abzuschaffen. Und sei es zur 'Probe'. Falls nach einem halben Jahr niemand das Meeting vermisst, ist das ja auch ein Ergebnis.

Dr. Claudia Ossola-Haring
Chefredakteurin
Peter Vogt
Chefredakteur

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.