Acht-Std.-Tag wird 101 Jahre alt

16.04.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Seit 1918 gibt es in Deutschland das Acht-Stunden-Modell. Nun gibt es zwei Gruppen – die einen, die sagen, dass sich das Modell bereits lange bewährt hat und die anderen, die sagen, dass es Zeit ist, das Modell sterben zu lassen. Beide Seiten haben gute Argumente. Wenn man aber einer Studie aus Großbritannien Aufmerksamkeit schenkt, fällt die Entscheidung schnell leichter. Laut der Studie von www.vouchercloud.com arbeiten z. B. Büroangestellte im Acht-Stunden Verhältnis lediglich zwei Stunden 53 Minuten. Die restlichen fünf Stunden und sieben Minuten werden mit arbeitsfremden Tätigkeiten gefüllt, sei es Essen, Kaffee trinken, mit dem Kollegen sprechen oder auch soziale Medien checken – sogar die Suche nach einer neuen Arbeit geschieht manchmal am derzeitigen Arbeitsplatz. Effizient ist anders – ob die Studie tatsächlich repräsentativ ist, bleibt fraglich. Fakt ist aber, dass niemand acht Stunden jeden Tag voll durcharbeitet. Viele Firmen schwören bereits schon auf das 'neue' Acht-Stunden-Modell: Hierbei werden weiterhin acht Stunden täglich gearbeitet, aber nur noch an vier Tagen in der Woche (oft bei gleichbleibenden Gehalt und Urlaub). Firmen, die dieses Modell adaptiert haben, sind überzeugt, dass ihre Mitarbeiter entspannter und gesünder sind.

Dr. Claudia Ossola-Haring
Chefredakteurin
Peter Vogt
Chefredakteur

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.