Jährlich 300 Milliarden € Schaden durch Schwarz­arbeit

22.01.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

So viel Umsatz entgeht deutschen Unternehmen pro Jahr nach einer Umfrage unter 853 Unternehmen durch das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) www.iwkoeln.de. Demnach leiden unter dem Problem vor allem kleine und mittelständische Betriebe (KMU). 27,5 Prozent der KMUs beklagen Erlöseinbußen zwischen 5 und 30 Prozent. Auf dem Bau ist die Lage brisant: So beziffert jede zehnte Bau- und Handwerksfirma die Umsatzverluste auf bis zu 30 Prozent. Nur 19 Prozent der befragten Unternehmen der Branche melden keine Einbußen durch Schwarzarbeit. 75 Prozent der befragten Firmen wünschen sich häufigere und intensivere Zollkontrollen, die bestehenden Gesetze halten sie für ausreichend. Gleichzeitig wünschen sich rund 67 Prozent härtere Strafen gegen Gesetzesverstöße.

Dr. Claudia Ossola-Haring
Chefredakteurin
Peter Vogt
Chefredakteur

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.