Das Gras auf der anderen Seite ist bekanntlich immer grüner

0
Teilen
Merken
Kommentieren

So stellte das Statistische Bundesamt in einer Studie fest, dass 1,4 Millionen Erwerbstätige gerne wöchentlich im Durchschnitt 10,8 Stunden weniger arbeiten möchten. Im Gegensatz hierzu steht eine Gruppe von 2,4 Millionen Menschen, die gerne im Durchschnitt 10,9 Stunden die Woche länger arbeiten möchten. Der Unterschied wird erzeugt durch die ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
11.12.2018

Geld allein macht nicht glücklich

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Gepaart mit geldwerten Vorteilen und Flexibilität steigt der Pegel auf der Glücksskala aber deutlich an. So hat die Onlineplattform Stepstone bei einer Befragung herausgefunden, dass neben den Kriterien Vergütung, Arbeitsplatzsicherheit und Aufstiegsmöglichkeiten auch Themen wie flexible Arbeitszeiten, moderne Technik am Arbeitsplatz, Arbeiten ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
11.12.2018

Übertreibung ist das Mittel zum Erfolg

0
Teilen
Merken
Kommentieren

So halten es Menschen, die zur Selbstüberschätzung neigen. Selbstüberschätzung ist dadurch definiert, dass man selbst seine Performance und seine Eigenschaften zu positiv einschätzt. Was im Privatleben oft nur als nervige Eigenschaft, aber nicht als extremer Mangel eingestuft wird, kann im Berufsleben schnell gefährlich werden. Ein Beispiel ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
11.12.2018

Dienstwagen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Dem Einfallsreichtum von Finanzbeamten sind keine Grenzen gesetzt, wie folgender Fall beweist: Dem Leiter einer Freiwilligen Feuerwehr steht ein mit Rettungsgegenständen ausgerüstetes Einsatzfahrzeug (Kom­mandowagen) ständig zur Verfügung. Dies, so das Finanzamt, stelle einen geldwerten Vorteil dar. Das sieht das Finanzgericht Köln aber ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
11.12.2018

Same procedure as every year: Die Sozialversicherungsgrenzen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Wir sind noch nicht beim „Dinner for one“, sehr verehrte Damen und Herren, welches uns, auch unter dem Titel „Der 90. Geburtstag“ bekannt, jedes Jahr Silvester via Mattscheibe beglückt. Aber genauso regelmäßig erhöhen sich zum 1.1. eines jeden Jahres auch die maßgeblichen Werte der Sozialversicherung. Im Beitragsrecht ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
27.11.2018

Arbeitnehmer-Bürgschaft ohne Gegenleistung sittenwidrig?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Bürgt ein Arbeitnehmer in einer wirtschaftlichen Notlage seines Arbeitgebers für dessen Verbindlichkeiten, dann ist die Bürgschaft nicht schon deshalb sittenwidrig, weil sie vom Arbeitnehmer ohne eine Gegenleistung des Arbeitgebers übernommen wird (BGH; Az.: XI ZR 380/16  agi 241801). Ein Beispiel: Die 2P-GmbH hatte von der XY-Bank einen ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
27.11.2018

Ab 2019: Steuerfrei mit ÖPNV oder Dienstfahrrad zur Arbeit

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der Bundestag hat beschlossen, dass Jobtickets ab dem 1.1.2019 (wieder – sie waren es nämlich schon mal!) steuerfrei sein sollen. Das Einkommensteuergesetz (konkret § 3 EStG) wurde entsprechend geändert. Wenn Sie als ­Arbeitgeber also Ihren Mitarbeitern kostenlos oder verbilligt Fahrkarten für Busse und Bahnen gewähren, muss der ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
27.11.2018

Geld für die Einstellung von Langzeitarbeitslosen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Die Arbeitslosenquote ist – nicht überall, aber weitgehend – auf historisch niedrigem Niveau. Die Zahl der Arbeitslosen sinkt weiter, die Quote lag im Oktober mit 4,9 % erstmals seit der Wiedervereinigung wieder unter 5 %. Arbeitgeber haben damit zu kämpfen, dass es immer schwieriger wird, qualifiziertes Personal zu finden und zu binden. ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
27.11.2018

Anspruch auf Urlaubsausgleich ist vererbbar!

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Und das, obwohl die Gesetzeslage in Deutschland eine andere ist! Kann einer Ihrer Arbeitnehmer seinen Rest-Urlaub nicht nehmen, weil er gestorben ist, erben seine Nachkommen den Anspruch auf den Urlaubsausgleich. Schon in 'agi' 13/2018 hatten wir Sie auf diese Rechtslage aufmerksam gemacht. Damals waren es 'nur' die Schlussanträge des ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
27.11.2018

Auf den Punkt gebracht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Streikrecht: Der Arbeitgeber muss seinen Parkplatz für eine „Anti-Werbung“ hergeben. Das Streikrecht umfasst „die Befugnis einer streikführenden Gewerkschaft, die zur Arbeits­niederlegung aufgerufenen Arbeitnehmer unmittelbar vor dem Betreten des Betriebes anzusprechen, um sie für die Teilnahme am Streik zu gewinnen“. ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
27.11.2018

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.