Corona, Elterngeld und Kurzarbeit — kein ungutes Trio!

Teilen
Merken
Kommentieren

Das Elterngeld beträgt zwischen 300 € und 1.800 € monatlich. Es soll jungen Eltern helfen, Beruf und Familie zu vereinbaren. Ob das Elterngeld näher bei 300 € oder näher bei 1.800 € liegt, hängt vom Verdienst vor der ­Geburt des Kindes ab. Und genau das ist aktuell die Crux, denn wegen der Covid-19-Pandemie und der damit verbundenen ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
08.12.2020

Arbeitszeit für Mini-Jobber ab 2021 neu berechnen

Teilen
Merken
Kommentieren

Zum 1. Januar 2021 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf 9,50 € je Zeitstunde. Und zum 1. Juli 2021 steigt er um weitere 10 Cent auf 9,60 €. Da die Höchstgrenze für einen Mini-Job nicht erhöht wurde, sondern nach wie vor 450 € beträgt, muss der Mitarbeiter weniger arbeiten (dürfen), wenn er nicht in den Übergangsbereich (früher: ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
08.12.2020

Auf den Punkt gebracht

Teilen
Merken
Kommentieren

Wegen Corona die Probezeit verlängern: Fast immer beginnt ein neuer Job mit einer Probezeit. Ein neuer Mitarbeiter ist ­infolge der Corona-Pandemie allerdings im Homeoffice oder wegen Kurzarbeit weniger als üblich tätig. Wenn sich Arbeit­geber und Arbeitnehmer deshalb am Ende der Probezeit noch nicht wirklich entscheiden können, ob das ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
08.12.2020

Homeoffice: 9 to 5 ist überholt

Teilen
Merken
Kommentieren

Durch eine vermehrt eigenständige Arbeitsweise im Homeoffice seit Corona ­ergeben sich auch für Ihre Arbeitnehmer ganz neue ­Chancen. Bei vielen Unternehmen wurde prä-Corona an einer mehr oder weniger strengen „9 to 5“ -Arbeitszeit fest­gehalten. Dass diese starre Organisation teilweise ­gegen den körpereigenen Rhythmus ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
08.12.2020

Homeoffice: Krieg an zwei Fronten

Teilen
Merken
Kommentieren

Nicht jeder mag das Homeoffice, manche Arbeitnehmer geben an, dass sie sich partout zu Hause nicht konzentrieren können und nicht effizient arbeiten. Dagegen hält die Front der Firmenarbeitsplatz-Verweigerer, die sich nicht von der Meinung abbringen lässt, sie könnten zu Hause viel besser und qualitativer arbeiten. Recht haben beide, ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
08.12.2020

Virtuelle Advents- oder Weihnachtsfeiern im steuerlichen Licht

Teilen
Merken
Kommentieren

Gerade in diesem Jahr mit allen seinen Turbulenzen und Einschränkungen wollen Sie als Arbeitgeber, sehr ­verehrte Damen und Herren, wie wahrscheinlich viele Ihrer Kollegen auch, Ihren Mitarbeitern über das übliche (jetzt ohne­hin zu vermeidende) Händeschütteln hinaus danken. Wie aber können Sie das tun, wenn persönliche Zusammenkünfte ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
24.11.2020

Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers: Urlaubsabgeltung richtig berechnen

Teilen
Merken
Kommentieren

Zum Ende des Jahres sollten Arbeitgeber sich wieder ­einen Überblick über den Resturlaub ihrer Mitarbeiter verschaffen – und auf diesen hinweisen! Seit dem Urteil des EuGH vom 6.11.2018 (Az. C-684/16 ) stehen Sie als Arbeitgeber in der Pflicht, jeden Mitarbeiter auf den bestehenden Resturlaub hinzuweisen. Das gilt auch, wenn zum Jahreswechsel ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
24.11.2020

Mehrarbeit muss auch Teilzeitbeschäftigten zugutekommen

Teilen
Merken
Kommentieren

Werden Teilzeitbeschäftigte bei ihrer Gehaltshöhe dis­kriminiert? „Nein, natürlich nicht! Warum sollten sie?“, ist wohl der erste Gedanke, der einem Arbeitgeber hier durch den Kopf schießt. „Wer 70 % arbeitet, bekommt halt auch nur 70 % vom Gehalt desjenigen, der Vollzeit arbeitet. So einfach ist das!“ Nein, ist es ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
24.11.2020

Mitgliedsbeiträge für Fitness-Studios als steuerfreie Gesundheitsförderung

Teilen
Merken
Kommentieren

Unterstützen Sie als Arbeitgeber Leistungen im Bereich der Prävention und der Gesundheitsförderung Ihrer Arbeitnehmer, sind diese lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei, sofern Ihre Unterstützung 600 € im Jahr nicht übersteigt und Sie sie zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewähren (§ 3 Nr. 34 Einkommensteuer­gesetz/EStG). ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
24.11.2020

Mutterschutz darf es nur für Mütter geben

Teilen
Merken
Kommentieren

Man kann es drehen und wenden, wie man will, aber ­Tatsache ist, dass nur Frauen schwanger werden und Kinder gebären können. Um Schwangere, die jungen Mütter und ihre Babys zu schützen, gibt es in Deutschland neben dem Kündigungs- und Beschäftigungsverbot auch eine Mutterschutzfrist (von manchen immer noch euphemistisch Mutterschaftsurlaub ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
24.11.2020

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.