Bei Fehlbeständen im Lager auch mal die eBay-Verkäufe checken

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Es gehört schon eine ganz schön große Portion Frechheit dazu, seinen Arbeitgeber gleich über 630mal zu bestehlen und die gestohlene Ware dann auch noch über eBay zu verticken. Genau das aber hatte ein langjähriger Angestellter in einem Münchner Nobel-Sporthandelsgeschäft gemacht. Irgendwann Mitte 2017 fielen dem Arbeitgeber erhebliche ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
19.02.2019

Auf den Punkt gebracht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Unfallversicherung Wenn der Kollege betrunken am Steuer sitzt – und keinen Führerschein hat – aber fährt. Die gesetz­liche Unfallversicherung leistet auch für vorsätzlich oder grob fahrlässig von Arbeitnehmern verursachte Unfälle, hat allerdings gegen den Betreffenden einen Schadenersatzanspruch bis zu der Höhe, die zivilrechtlich zu ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
19.02.2019

Wer rastet, der rostet

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Lebenslanges Lernen ist seit langer Zeit das Wichtigste im Beruf, insbesondere auf der Ebene von Führungskräften. Stillstand ist gleichbedeutend mit beruflichem Suizid, denn selbst wenn der Job immer der gleiche bleiben sollte, so verändert sich die Umwelt stetig. Dafür muss der Geist frei sein, eine mentale Lernfähigkeit ist ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
19.02.2019

Frauen haben den längeren Atem

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Frauen sind in ­höheren Positionen immer noch unterbesetzt, soweit nichts Neues. Erfreulicherweise erhöht sich die Anzahl jedoch stetig. Die Zahl der weiblichen Vorstandsmitglieder in den großen deutschen Unternehmen ist im Vergleich zum Vorjahr etwas gestiegen und liegt jetzt bei 8,6 Prozent. Was nach nicht viel klingt, ist ein neuer ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
19.02.2019

Azubi händeringend gesucht

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Jahr für Jahr das gleiche Schauspiel – Betriebe suchen Auszubildende, doch es meldet sich keiner auf die Stellenanzeige. Laut Bundesagentur für Arbeit sind 149.000 Ausbildungsstellen unbesetzt. Es sind gerade Formulierungen in den Stellenanzeigen – ob nun falsch, nicht zielgruppengerecht oder einfach zu anspruchsvoll formuliert –, die bei ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
19.02.2019

Neuer 'mi'-Ratgeber 'Fachkräfte gesucht!'

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der Fachkräftemangel ist bekanntermaßen die größte Wachstumsbremse in Deutschland. Was für die Volkswirtschaft insgesamt schon ein bedrohliches Potenzial entwickeln kann, droht im Einzelfall für mittelständische ­Betriebe zur Existenzgefährdung zu werden. Deshalb wollen wir Ihnen aber eine Unterstützung an die Hand geben, um die ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
19.02.2019

Das geht ins Geld: Dienstreise als Arbeitszeit

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Rums, das kann für Sie teuer werden, sehr verehrte ­Damen und Herren! Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat Ende letzten Jahres entschieden, dass eine Dienstreise als ­Arbeitszeit zu werten ist. Kernsatz der Entscheidung (Az. 5 AZR 553/17  agi 031901): „Entsendet der ­Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorübergehend zur Arbeit ins Ausland, ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
05.02.2019

Bestohlen und dann auch noch betrogen?

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Der Arbeitgeber-Kollege, um den es sich hier dreht, hatte es in der Tat mit einem ganz besonderen Früchtchen zu tun. Er hatte eine Mitarbeiterin, nennen wir sie Frau X, als Leiterin der Buchhaltung beschäftigt. Alles schien in geordneten Bahnen zu laufen, es kamen weder Beschwerden von Lieferanten oder Kunden noch von der Bank oder dem ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
05.02.2019

Kündigungs-Trick verhilft nicht zu einem Jahr mehr Urlaubsabgeltung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Sie wissen, dass Urlaubsansprüche normalerweise am ­Jahresende verfallen. Sie wissen auch, dass die meisten Firmen eine Regelung haben, dass nicht genommene Urlaubstage ins neue Jahr mit herübergenommen werden dürfen, aber bis zum 31.3. genommen oder zumindest angefangen sein müssen. Kündigt ein Mitarbeiter, dann darf er in solchen Fällen ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
05.02.2019

Arbeitsverträge können auch durch tatsächliches Handeln der Vertragsparteien geschlossen werden

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Arbeitsverträge werden heutzutage meist schriftlich geschlossen. Notwendig ist das aber nicht! Sie können Ihre Mitarbeiter auch 'per Handschlag' oder mit einem aufmunternden „Na, denn mal los!“ einstellen. Ein Vertrag (= Angebot und Annahme = zwei übereinstimmende Willens­erklärungen) ist auch dann zustande gekommen, denn es gibt ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
05.02.2019

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.