Welche Rolle spielt der Fachhandel als Vertriebsweg?

20.09.2018
Kommentieren
Merken
Drucken

Diese Frage stellen alle 'markt intern'-Redaktionen regelmäßig – dem Händler vor Ort ebenso wie der Herstellerseite. Und das ist auch gut so, wie sich am Beispiel von Amer Sports, beziehungsweise Salomon, zeigt. Vor einigen Wochen hieß es dort noch von Daniel Sprung, Country Manager Amer Sports: „Für uns steht die Kundenbeziehung mit unseren Fachhändlern absolut im Fokus, da wir den Konsumenten vor allem über den Fachhandel unsere Salomon-Produktwelt mittels einer profunden Beratung näherbringen können. Dementsprechend begleitet Salomon seine Einzelhändler während der gesamten Saison als Sportexperte und bietet dafür die passenden Dienstleistungen in den verschiedenen Verkaufsphasen (Sell-In und Sell-Out) und an den entscheidenden Kontaktpunkten mit den Konsumenten an. Dieser service- und verbraucherorientierte Ansatz setzt auf eine verstärkte Sichtbarkeit in den rele­vanten Communities und bei Sportarten wie Trail Running und Hiking. Damit wird es Einzelhändlern ermöglicht, sich von ihren Mitbewerbern durch ein besonderes Einkaufserlebnis abzuheben.“ Mit dieser Aussage klar eine fachhandels­treue Marke. Aber in der 'mi'-Redaktion Schuh-Fachhandel meldeten sich Schuhhäuser, die anhand eines konkreten Beispieles die Frage stellten, wie belastbar das Bekenntnis pro Fachhandel wirklich sei. Darum ging es: „Im eigenen Online-­Shop verhökert Amer Sports Salomon-Artikel zu unglaublichen Preisen“ , und als Beispiel wurde der Artikel Outpath benannt. Dort stellte Amer Sports dem VK von 77,95 Euro die selbst ausgesprochene UVP in Höhe von 129,95 Euro gegenüber. Die Frage sei erlaubt, wie sinnvoll eine UVP ist, wenn sie nur genutzt wird, den eigenen Verkaufspreis in besseres Licht zu setzen. Eine Antwort auf die 'mi'-Anfrage dazu liegt bisher nicht vor, allerdings sendet uns für die Amer Sports Deutschland GmbH/Garching Julia Schehl, Country Marketing Manager, ein Beispiel für die Marke Salomon, wie Handelspartner messbar unterstützt werden: „Wir suchen direktes Feedback von Endverbrauchern in nahezu allen Aktionen. Bestes Beispiel sind unsere Trail-Running-Workshops, die wir in Zusammenarbeit mit dem Fachhandel seit 2017 veranstalten. Eine direkte Mess­barkeit jeder einzelnen Marketingmaßnahme ist sicherlich nicht möglich. Für uns ist es aber entscheidend, dass wir unseren Marketing-Mix kontinuierlich anpassen, um auch weiterhin für unsere Handelspartner ein starker und verläss­licher Partner zu sein. Grundlage eines gemeinsamen wirtschaftlichen Erfolgs sind dabei innovative Produkte, die uns im Wettbewerb klar differenzieren und somit auch unsere Endkunden in der Ausübung der jeweiligen Sportart perfekt unterstützen.“ 'mi' meint: Salomon ist von Händlern nicht zum ersten Mal mit „Preisen, die uns wehtun“ (Andreas Kaiser, Sport Kaiser/Prien am Chiemsee, in Sp 12/18) genannt worden. Ein klares Bekenntnis zum Fachhandel sollte mehr Substanz haben – oder wie sehen Sie das? Welche Beispiele fallen für Sie besonders aus dem Rahmen – positiv wie negativ? Schreiben Sie uns gerne unter [email protected]­intern.de und wir haken für Sie nach.

Nicole Beckers
Redaktionsleiterin
Schlagwörter:
,
,
,
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.