Game of Resources

09.05.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Für deutsche mittelständische Sport­artikelhersteller wird die Produktion immer schwieriger, heißt es in einem Bericht der Handelsblatt Media Group. Neben dem wachsenden Konkurrenzkampf zwischen den Händlern, sei es stationärer oder Online-Handel, Spezialist oder Generalist, Global-Player oder Familienbetrieb, gebe es ein weiteres Schlachtfeld. Der neue Kriegsschauplatz liege in Osteuropa und war in den 80er Jahren ein hervorragender Standort für viele mittelständische Firmen, die von niedrigen Löhnen und kurzen Lieferzeiten der Länder, wie Ungarn oder Tschechien, profitierten. Große Unternehmen der Branche lagerten ihre Produktionsstätte nach Asien aus, wo sie bis heute günstiger produzieren, sich jedoch auch auf entfernte Partner verlassen müssen. Mittelständische Unternehmen beklagen, dass es für sie immer schwieriger wird, Arbeitskräfte in Osteuropa anzuwerben, da sich zunehmend deutsche Autokonzerne in den Regionen niederlassen und bis zu 18 % mehr Lohn zahlen. Sport­artikelhersteller stehen nun unter enormem Druck, das nötige Personal zu halten, um Schuhe, Wander- und Skistöcke sowie alle restlichen Aufträge fristgerecht zu produzieren. Wer die Schlacht um das Personal gewinnt, ist noch nicht klar. Ein Favorit ist jedoch zu erkennen – die mächtige Autoindustrie.

Nicole Beckers
Redaktionsleiterin
Schlagwörter:
,
,
,
,
,
,
Kommentare
  • Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette.

Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.