gamescom die Zweite

02.09.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Aufgrund der außergewöhnlichen aktuellen Lage sahen wir letzte Woche eben nicht wie im Jahr zuvor rund 370.000 Besucher in die Kölner Messehallen strömen. Den Auftakt machte die Opening Night Live am vergangenen Donnerstag, um 20 Uhr MESZ. Dann am Freitag, den 28. August, präsentierte man sich – wie oben berichtet – mit diversen Gästen aus der Politik. Das Rahmenprogramm ging dann weiter bis Sonntag, den 30. August. Dabei haben sich alle namhaften Publisher mit ihren Innovationen und ­neuesten ­Titeln präsentiert, von Activision über Bethesda und Electronic Arts bis hin zu PlayStation, Warner Bros. Games und Xbox Game Studios. Ankündigungen erfolgten zudem zu den Indie-Studios und den deutschen Spieleentwicklern. Wie hat die Messe jetzt geklappt? Dazu ist in der Rheinischen Post am Wochenende 29./30.8. ein Interview mit dem Deutschland-Geschäftsführer von Electronic Arts/Köln – Jens Kosche – erschienen. Er hatte beispielsweise festgestellt, „dass die Computerspiele ein Stück weit die soziale Interaktion zu ersetzen scheinen, die es vor Corona gab. Traf man sich früher in der Bar oder der Kneipe mit Freunden und Bekannten, trifft man sich nun beim Spiel und unternimmt so etwas zusammen. Aber auch bei den Titeln wie der Fußball­simulation 'Fifa' nimmt die Spielerzahl zu. So kann man auch Stress abbauen in diesen Zeiten.“ Gleichzeitig räumt er ein, dass nichts den direkten Kontakt zwischen Spielern und Entwicklern ersetzen kann, auch wenn das digitale Angebot der gamescom jetzt deutlich größer ist. So kann beispielsweise die Fußballsimulation Fifa 21, die im Oktober erscheint, nun nicht von den Fans angespielt und getestet werden. Auch das direkte Feedback – ebenso wie auf der dieses Jahr ausfallenden Spiel '20/Essen zu den Brettspielen – fehlt weitestgehend (man schreibt eine ­E-Mail, aber auf einer Messe kann man mitunter direkt den GF/VL ansprechen). Wir sind mal ­gespannt, wie die neuen Digi­talvarianten greifen und hoffen natürlich wieder auf echte Messen von Mensch zu Mensch!

Oliver Knoll M.A.
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
Ähnliche Artikel
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.