Rossmann beendet Zusammenarbeit mit Amazon

02.05.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Auch wenn immer mehr Marktteilnehmer auf den Online-Zug springen, setzt Rossmann/Burgwedel vorrangig auf die stationären Filialen. Deshalb beendet die zweitgrößte deutsche Drogeriemarktkette nun ihre Zusammenarbeit mit Amazon. Der designierte Rossmann-Chef Raoul Roßmann sagte der Süddeutschen Zeitung, dass diese spezielle Art der ultraschnellen Zustellung nach Bestellung von den Rossmann-Kunden nicht nachgefragt werde. „Die Kunden gehen lieber in die Märkte und wollen keinen Aufpreis zahlen, um sich die Sachen ins Büro liefern zu lassen“, so der Sohn des Drogeriemarktgründers Dirk Roßmann. Zudem kündigte er an, Maßnahmen gegen das steigende Plastikmüllaufkommen ergreifen zu wollen. „Wir planen beispielsweise, kostenlose Sticker zu verteilen, mit denen man die Mülltonnen bekleben kann und die klar zeigen, was wohinein gehört“, sagte Roßmann. Die zweitgrößte deutsche Drogeriemarktkette fordert zudem eine Gesetzesänderung für wiederverwendbares Plastik mit dem Ziel, die Anforderungen an die Hygienestandards von recycelbarem Kunststoff (Rezyklat) abzusenken. Bisher dürfen Kosmetika nur in lebensmitteltauglichem Rezyklat verpackt werden. Das hält Roßmann für übertrieben, der nach eigenen Aussagen gerade auf die Bundesregierung einwirkt, eine Regelung zu verabschieden, die bestimmt, welches Rezyklat für Kosmetik verwendet werden darf. Solange es das nicht gibt, könne man nur schwer zersetzliches Rezyklat für Kosmetik-Verpackungen verwenden.

Dr. Andreas Leistikow
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
,
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.