Kaufhof weiter in den Miesen

26.07.2018
Kommentieren
Merken
Drucken

Die Verkaufserlöse des Kaufhofs/Köln bröckeln weiter. Nach einem Bericht der WirtschaftsWoche (20.7.2018) ist der Umsatz zwischen Februar und April verglichen mit dem Zeitpunkt des Vorjahres noch einmal um 8 % eingebrochen. Flächenbereinigt sei der Umsatz um 6,4 % gesunken, sagt der Kaufhof. Eine Begründung hat das Warenhaus auch: das Wetter. Die schlechten Zahlen dürften den Druck erhöhen, eine Fusion mit dem großen Rivalen Karstadt/Essen einzugehen Dadurch sollen sich 200 Mio. € im Jahr einsparen lassen. Allein beim Blick auf die Zentralen beider Kaufhäuser ergeben sich einige Synergie-Effekte. Beispielsweise könnte die Karstadt-Zentrale in Essen aufgegeben werden. Dann würde die Verwaltung beider Warenhäuser in der Kölner Kaufhof-Zentrale zusammengefasst werden. Doch auch das könnte teuer werden: Karstadt hat 2016 erst einen Mietvertrag über zwölf Jahre für die 30.000-Quadratmeter-Zentrale in ­Essen-Bredeney abgeschlossen. Das Kaufhof-Gebäude an der Leonhard-Tietz-Straße in Köln wurde dagegen gerade aufwendig zur neuen HBC- Europazentrale ausgebaut. Der Mietvertrag läuft ebenfalls bis 2028. Galeria Kaufhof hat allerdings im Zuge der Sparanstrengungen gerade ganze Trakte untervermietet. Die Frage ist, wie viel Platz man künftig brauchen wird und was am Ende die günstigere Lösung ist. In der Zentrale käme es zweifelsohne zu einem Stellenabbau. Kaufhof ist ohnehin gerade dabei, 400 von 1.600 Stellen in der Zentrale zu streichen. Weitere könnten folgen. Wie viele Stellen außerdem in den Warenhäusern wegfallen werden, wird davon abhängen, wie viele Filialen geschlossen werden. Insgesamt arbeiten 37.000 Mitarbeiter für Karstadt und Kaufhof. Während Karstadt noch nach Sanierungstarifvertrag bezahlt, will Kaufhof einen solchen erst noch abschließen. Branchen-Insider sprechen von 15 bis 20 Filialen. Das wiederum hätte für die Kosmetik-Lieferanten Relevanz. Der eine oder andere läuft Gefahr, Vertriebsstellen zu verlieren.

Dr. Andreas Leistikow
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.