Zum Schluss der Antragsdiskussion

16.10.2018
Kommentieren
Merken
Drucken

Vom 10. bis 12. Oktober waren rund 300 Delegierte in München, vertraten 17 Kammern und 17 Verbände (die 34 Mitgliedsorganisationen der ABDA) und stimmten über eine solche Menge von Anträgen ab, dass als Tagesordnung ein Buch mit mehr als 180 Seiten erforderlich war. Ist es noch zeitgemäß, eine solche Menge in eine Hauptversammlung zu schieben, die schon zeitlich kaum in der Lage ist, sich der Anträge eingehend zu widmen, diese sachlich zu diskutieren? Das scheinen auch die Antragsteller erkannt zu haben, die unter Punkt 5.2.2 – der letzten Position der Hauptversammlung 2018, eine ­Reformkommission einberufen wollten, um die Stärken und Schwächen der ABDA im Zusammenspiel mit ihren Mitgliedsorganisationen zu untersuchen und konkrete Vorschläge für eine strukturelle und organisatorische Fortentwicklung zu erarbeiten. Logisch, dass eine lebhafte Diskussion entfacht wurde. Als die Wortmeldung aufkam, der Vorstand der ABDA habe in den kommenden sechs Monaten schon viel zu leisten, zogen die Antragsteller den Antrag zurück und wollen ihn erst im nächsten Jahr weiter verfolgen. 'Chapeau'! Ganz daneben lagen sie ohnehin mit dem Reformbestrebungen nicht: Das Schlusswort hatte ABDA-Präsident Friedemann Schmidt: „Diesmal werden wir nicht mit 'Alles bleibt so wie es ist und wird ein bisschen besser' durchkommen. Wir werden viel zu tun haben und mitgestalten dürfen.“ Tja, es gibt eben Reformbedarf und -stau auf vielen Ebenen des Gesundheitswesens!

RA Christoph Bach
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.