Großes Finale der Aktion 'Ich kauf gern vor Ort'

04.05.2021
Kommentieren
Merken
Drucken

Sonja Berg aus Baesweiler (bei Aachen) kann sich über den Hauptgewinn, einen Scheck in Höhe von 10.000 €, freuen – den sie seit der Übergabe am Freitag vorvergan­gener Woche bestimmt längst eingelöst hat! Bei ihrem Besuch in der Brunnen-Apotheke/Baesweiler hatte sie an dem bundesweiten Gewinnspiel 'ICH KAUF GERN VOR ORT' teilgenommen. Die von 'markt intern' initiierte Kampagne lief vom Spätsommer 2020 bis in den März 2021. Die Kunden von Apotheken, Fachgeschäften und Handwerksbetrieben waren zur Teilnahme aufgerufen, auch online konnten sich Endverbraucher an dem Gewinnspiel beteiligen und einen der Preise im Gesamtwert von mehr als 20.000 € gewinnen.

Gewinnerin Sonja Berg, CB (mi) und Sarah Bänder
Foto: Matthias Praß
Gewinnerin Sonja Berg, CB (mi) und Sarah Bänder

Aus fast 123.000 Teilnehmern ermittelte 'markt intern' Anfang April die Namen der Gewinner. Der 10.000-Euro-Scheck für den Hauptgewinn wurde, wie bereits erwähnt, an die Kundin der Brunnen-Apotheke in Baesweiler übergeben. Apothekerin Sarah Bänder, die Tochter des Apotheken­inhabers, freute sich jedenfalls sehr über den tollen Erfolg und präsentiert den Slogan der Aktion. Ebenfalls gut zu wissen: Die Gewinnerin kauft tatsächlich gern vor Ort ein. ­Damit dürfte auch ein guter Teil des Scheckbetrages da landen, wo er laut Aktion hingehen soll: nämlich in den Kassen der örtlichen Händler und Dienstleister.

Christoph Diel, Marketingleiter im 'markt intern'-Verlag, stellt noch einmal die Gedanken hinter dem Aktionsslogan 'ICH KAUF GERN VOR ORT' heraus: „Die Aktion ist #proFachhandel und soll inspirieren für lebendige Städte und den Einkauf bei leistungsfähigen und attraktiven Handels-, Handwerks- und Gastronomiebetrieben! Die Botschaft 'ICH KAUF GERN VOR ORT!' ist positiv und persönlich. Sie drückt die Vorliebe für den Einkauf in einer lebendigen Stadt aus, in der es einen guten Mix aus leistungsfähigen und attraktiven Handels-, Handwerks- und Gastronomiebetrieben gibt. Hinter unserer Botschaft steht das Leitbild der Angebots-Vielfalt. Wir sind davon überzeugt, dass der Nutzen für die Bürger steigt, wenn es viele kleine Anbieter statt nur wenige große gibt.“

Doch nicht nur für den Hauptpreis griff die Glücksfee zu:  Je ein Saftpaket – etwas mehr als der übliche Jahresbedarf mit insgesamt 54 Flaschen – ging von Haus Rabenhorst/Unkel auf die Reise zur Rupertus Apotheke/Ottobeuren, zur Rats-Apotheke/Magdeburg und zur Apotheke Stehberger nach Simbach/Landau. Die Kollegen haben die Preisträger benachrichtigt und die Übergabe der ansehnlichen Gewinne mit jeweils neun Kartons an die Preisträger inszeniert.

Gewinnerin Else Knoppik mit dem Apothekerpaar Flake
Gewinnerin Else Knoppik mit dem Apothekerpaar Flake

Ganz besonders freute sich Else Knoppik über ihren Geldpreis. Sie war sichtlich aufgeregt bei der Übergabe des Schecks über den Betrag von 500 € (Gewinne 6 bis 15). Für das Apotheker-Ehepaar Flake, Ewald Apotheke in Gelsenkirchen-Resse, war die Scheck-Übergabe an die treue Kundin ebenfalls eine große Freude. Der fitten Dame würde man das auf der Teilnahmekarte angegebene Geburts­datum nur gegen Vorlage des Personalausweises abnehmen.

Warum die teilnehmenden Apotheken die Aktion gut finden und teilweise seit Jahren als einen Baustein ihres herbstlichen Marketings einsetzen, lesen wir in vielen Zuschriften:   „Die Aktion ist gerade jetzt in der Corona-Krise besonders wichtig“, Bahnhof-Apotheke/Dillenburg   „Das ist einfach eine gute Idee“, Löwen Apotheke/Überlingen   „Ich will den Handel vor Ort stärken. Der Slogan unseres Ortes lautet 'Fahr nicht fort – kauf vor Ort!“ Falken-­Apotheke/Horneburg.

Sie können sicher sein: Wir werden die Aktion fortführen. Ergänzend zur (bisherigen) Kampagne vom Herbst bis in den Januar, wo vor Corona die jährliche Hauptziehung stattfand, haben wir auf den Social-Media-Kanälen das Motto 'Ich kauf gern vor Ort' ganzjährig publik gemacht. Begleitet wurde dies von kleineren Gewinnmöglichkeiten auf Facebook. Nicht besonders teure, aber anscheinend für die Online-Community sehr attraktive Sachpreise haben wir per Facebook-Post ausgelobt. Das waren beispielhaft ein Blutdruckmessgerät, Fieberthermometer, mehrere Geschenk­pakete mit Pflegeprodukten und auch ein Saft-Advents­kalender. Letzterer war übrigens das begehrteste Angebot. Mitte November ausgeschrieben und anderweitig restlos ausverkauft, versuchten viele Facebook-User ihr Glück bei der 'IKGVO'-Aktion.

Marketingleiter Christoph Diel hat die Redaktion bereits von einem neuen Modus des Gewinnspiels überzeugt: Um das Motto 'Ich kauf gern vor Ort' ständig und noch stärker in die Köpfe der Endverbraucher zu bringen, werden wir zusätzlich zur Hauptziehung im Frühjahr noch mehr Aktionen über das gesamte Jahr verteilt durchführen. Die Planungen dazu laufen bereits. Wir hoffen, Ihnen hat die Aktion Spaß gemacht – auch wenn keiner Ihrer Kunden einen der Hauptpreise einheimsen konnte! Rechtzeitig vor dem Start in die neue Kampagne werden wir Sie ausführlich informieren, damit Sie die Aktion für Ihr Herbstmarketing einplanen können.

RA Christoph Bach
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
,
,

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.