Krisen-Aktion: „Benennen Sie Ihre(n) Apothekenpartner Nr. 1!“

12.05.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Zu Beginn der Coronapandemie entwickelten sich die verfügbaren Desinfektionsmittel-Mengen umgekehrt proportional zur Zahl der Infizierten. Nach ersten Erkenntnissen zu den möglichen Vorsichtsmaßnahmen, nämlich Abstand halten, Hände waschen, desinfizieren, waren die Vorräte an Händedesinfektionsmitteln ruckzuck ausverkauft. Dabei waren die Infektionen zu diesem Zeitpunkt, Mitte März, von einigen Hundert Ende Februar, auf gerade einmal 7.500 Fälle angestiegen. Schon so frühzeitig sagten die ersten Veranstalter Messen und Kongresse ab. Lassen Sie uns einmal reflektieren, wie es weiterging:

In den folgenden Wochen, Ende März und Anfang April, häuften sich die Berichte über nicht lieferbare Arzneimittel und weitere Produkte wie Atemschutz und, natürlich, weiterhin Desinfektionsmittel. Also hat Ihre 'mi'-Redaktion viele Player im Lager der OTC- und Rx-Arzneimittelhersteller angeschrieben und nachgefragt, wie die Liefersituation ist und, für uns ganz wichtig, welche Maßnahmen eingeleitet wurden, um die Apotheken kontinuierlich zu beliefern und auch ansonsten zu unterstützen. Denn in den öffentlichen Apotheken herrschte gerade in der ansteigenden Phase von Covid-19 Hochbetrieb.

Um die eigenen Mitarbeiter zu schützen und zugleich den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, hatte der pharmazeutische Großhandel viele Mitarbeiter aus der Verwaltung in die Logistik abbeordert. Die Bestellungen aus den Apotheken waren so umfangreich, dass Transportwannen zum kostbaren Gut wurden. Nicht jeder Apotheker zeigte Verständnis für die Einschränkungen, die nun von den Unternehmen in unterschiedlicher Art und Weise angekündigt wurden. Immerhin blieben die meisten Hersteller lieferfähig, wie die Antworten aus der Industrie zeigten (siehe P 14–16/20). Insbesondere die in Deutschland produzierenden inhabergeführten (Familien-)Unternehmen waren gut bevorratet. Die Mitarbeiter identifizieren sich mit den Unternehmen und ziehen mit. Im Zusammenspiel mit Wechselschichten und mobilem Arbeiten, auch im eigenen Zuhause, wurde nicht nur der Nachschub für die Apotheken sichergestellt, sondern auch der Service im Innendienst wurde aufrechterhalten.

Der Andrang in den öffentlichen Apotheken hat inzwischen nachgelassen. Auch bei Ihnen sind die anfänglichen Hamsterkäufe einer allgemeinen Beruhigung gewichen. Damit wird es jetzt Zeit, die beiden vergangenen Monate Revue passieren zu lassen: Auf welche Ihrer Handelspartner konnten Sie sich ganz besonders verlassen? Wer stand über die bisherige Corona-Krise hinweg leistungsstark an Ihrer Seite? Welche Dienstleistungen oder materiellen Unterstützungen waren gerade auf dem Höhepunkt Ihrer Inanspruchnahme besonders hilfreich?

Wer den öffentlichen Apotheken im Krisenmodus partnerschaftlich die Hand gereicht hat, den möchten wir mit der Goldenen Partnerschafts-Hand auszeichnen. Rekapitulieren Sie: Schlagen Sie Unternehmen oder einzelne Personen vor Bitte fügen Sie dem Vorschlag eine kurze Begründung bei Und dann ab damit an 'markt intern' Apotheke/Pharmazie: Per E-Mail an [email protected], per Post oder per Fax an 0211 6698-197.

RA Christoph Bach
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.