Lieferengpässe: Sanacorp fordert Politik zum Handeln auf

17.12.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Die weiter zunehmenden Lieferengpässe bei Arzneimitteln sind mittlerweile für Patienten, Apotheken und den Großhandel ein großes Problem geworden, das mit viel Ärger und zusätzlichem Aufwand verbunden ist. Die Versorgung der Apotheken und deren Patienten mit den benötigten Arzneimitteln hat bei der Apothekergenossenschaft Sanacorp seit jeher oberste Priorität. Daher steht die Warenverfügbarkeit als zentrales Thema im Fokus sämtlicher interner Maßnahmen. Wichtigste Komponente ist ein ausgeklügeltes Warenaustauschsystem, das mittlerweile über 15.000 knappe Arzneimittel pro Tag zwischen den 17 Niederlassungen der Sanacorp intelligent verteilt. So wird eine möglichst gleichmäßige Lieferfähigkeit in allen Regionen sichergestellt. Auch entsprechend priorisierte Wareneingangsprozesse und eine systemseitig unterstützte Verknüpfung von wirkstoffgleichen Alternativpräparaten bzw. Reimporten wurden eingeführt. Der Bedarf des Marktes kann jedoch auch dadurch nicht vollständig abgedeckt werden. „Es bedarf zeitnah einer gesetzlichen Kurskorrektur, um diese anhaltende Mangelversorgung schnellstmöglich und nachhaltig zu bereinigen“, fordert Dr. Herbert Lang, Vorstandsvorsitzender der Sanacorp. An Sofortmaßnahmen schlägt er vor: Krankenkassen müssen Rabattverträge grundsätzlich mit mehreren Herstellern abschließen. In der Apotheke muss der Austausch eines verfügbaren Medikaments leichter möglich sein. Die Politik muss zudem Rahmenbedingungen schaffen, damit die Wirkstoffproduktion wieder stärker in Europa stattfindet und entsprechende Qualitätsstandards eingehalten werden.

RA Christoph Bach
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.