Pollenflug-Rekorde — Kinder besonders stark betroffen

16.04.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

Jedes vierte Kind in Deutschland leidet an einer Allergie, eine Million Kinder und Jugendliche haben Heuschnupfen (10 %) und über eine halbe Million Asthma (5 %). Tendenz steigend. Der Bielefelder Allergologe und Lungenfacharzt Professor Dr. med. Eckard Hamelmann warnt: „Je früher Kinder Heuschnupfen bekommen, desto stärker wächst ihr Risiko für den sogenannten Etagenwechsel zum Asthma. Bei Jungen bis sechs Jahre um das 3,6-fache, bei gleichaltrigen Mädchen um das 2,3-fache. Deswegen ist es besonders wichtig, früh kausale Therapien einzusetzen.“ Der Pollenflug dauert im Jahresverlauf europaweit etwa zwei Wochen länger als noch vor 30 Jahren und die Pollenmenge steigt ebenfalls dramatisch an. So erreichte der Erlenpollenflug nach Auskunft der Berliner Stiftung Deutscher Pollen­informationsdienst Ende Februar historische Rekordwerte. Die Allergieforschung hat in den vergangenen Jahren einen gewaltigen Erkenntniszuwachs erlangt, dennoch erhalten viele der kleinen Patienten in Deutschland gar keine oder keine angemessene Behandlung. Das ist nicht nur aus ärztlicher Sicht unverantwortlich: Falls Sie Eltern minderjähriger Kinder beraten, sollten Sie neben der Abgabe der Medikamente, die akute Symptome lindern, möglichst ein Gespür für die Fälle entwickeln, bei denen der Gang zum Allergologen die beste Empfehlung ist! Zumal die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit allergischem Asthma, als Folgeerkrankung des Heuschnupfens, hierzulande steigt.

RA Christoph Bach
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.