LAV BW Geschäftsbericht 2020

03.08.2021
Kommentieren
Merken
Drucken
Quelle: LAV BW

Zur jährlichen Mitglieder­versammlung (dieses Mal am 21. Juli) legte der Landesapothe­kerverband Baden-Württemberg den Geschäftsbericht für das Jahr 2020 vor. Die Chronik bietet auf über 160 Seiten einen Überblick über gesundheitspolitische Meilensteine auf Bundes-, Landes- und auf verbandsinterner Ebene, wirft dabei einen eindrucksvollen Blick auf das bewegte und kräfteraubende erste Jahr der Corona-­Pandemie mit den zahlreichen und rasch wechselnden Corona-Vorgaben rund um Masken, die Desinfektionsmittelherstellung und die Fülle neuer Begrifflichkeiten, von 'social distancing' bis hin zum 'Spuckschutz'. Daneben wird abgebildet, wie die reguläre Arzneimittelversorgung trotz zunehmender Lieferschwierigkeiten sicherzustellen war. Ein Zahlenteil am Ende der Chronik fasst im Überblick die Angebote der einzelnen Geschäfts­bereiche des Verbandes zusammen, die für die Mitglieder erbracht worden sind. Auf der Homepage unter www.apotheker.de ist der Geschäftsbericht 2020 unter dem Menüpunkt 'Verband' online nachzulesen. Besonders erfreulich und hervorzuheben ist die erneut erfolgreiche Retax-Bilanz des LAV. Die Abteilung Taxation prüfte im Jahr 2020 12.332 von den Kassen beanstandete Rezepte. Deren Gesamtwert lag bei 1.517.869 € – davon konnten im Einspruchsverfahren 937.533 € (rund 62 %) für die baden-­württembergischen Apotheken zurückgeholt werden. Das zeigt: Knapp zwei Drittel der geprüften Retaxationen waren nicht berechtigt! LAV-Geschäftsführerin Ina Hofferberth rügt die Kassen: „Apotheken waren bis in die Haarspitzen eingespannt und arbeiten mit ihren Teams bis an die Grenzen des Machbaren. Und dann gab es offensichtlich Retaxationen wegen Kleinigkeiten. Die Erleichterungen, die die SARS-CoV-2-Arzneimittelversor­gungs­verordnung bringen sollte, haben sich über weite Strecken des Jahres anscheinend nicht sehr ausgewirkt. Auch eine ­b­esondere Berücksichtigung der Krankenkassen der außer­gewöhnlichen Versorgungs-Situation ist für mich kaum erkennbar.“ Für alle Apotheker, die den Dienst nutzen, eine weitere schöne Bestätigung ihrer Mitgliedschaft im LAV.

RA Christoph Bach
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
,
,
,
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.