Matratzenleid

17.08.2018
Kommentieren
Merken
Drucken

Es läuft nicht rund für muun. Das Berliner Matratzen-Start-up ist nach Informationen von deutsche-­startups.de insolvent. Bereits 2014 von Vincent Brass und Frederic Böert gegründet, haben Business Angels wie Dirk Graber (Mr. Spex), Björn Kolbmüller (Flaconi) oder Peter Vinnemeier (trivago) etc. in der Vergangenheit in muun investiert. Lange vor dem Matratzen-Online-Boom. Jetzt rotiert der Rotstift in der Szene, die Konsolidierung schreitet trotz aggressiven Marketings voran (s. Mö 31/18). Nach dem Rückzug von eve hat es jetzt also muun erwischt. Der Wettbewerb 'Wer hält am längsten durch?' läuft auf Hochtouren. Zuletzt machten Matratzen nur 4 % des Gesamt­umsatzes des deutschen Möbelfachhandels aus! 2017 betrug der Gesamtumsatz nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 993 Mio. € oder Minus 11 %. „Im Zuge der intensiven Wettbewerbslage auf dem deutschen Matratzenmarkt hat das Unternehmen eine strategische Neuausrichtung forciert. Diese sollte gemeinsam mit einem strategischen Partner aus der Industrie umgesetzt werden. Nach mehr­monatigen Verhandlungen sind die Verhandlungen kurz vor Unterschrift eingestellt worden. Dies hat die Geschäftsführung dazu gezwungen, vorläufige Insolvenz anzumelden. Die Gespräche mit weiteren Investoren laufen aktuell unter Aufsicht des Insolvenzverwalters Jesko Stark und wir sind zuversichtlich, zu einem positiven Ergebnis zu gelangen, um das nachhaltige Weiterbestehen des Unternehmens zu sichern“ , ist von Vincent Brass zu hören.

RA Georg Clemens
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,
Kommentare
  • Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie beim Kommentieren unsere Netiquette.

Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.