Steinel Dialog Days 2020 — für wen sich die Teilnahme an dem Online-Event auszahlen könnte

01.09.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Vom 7. bis 11. September starten 'online' die Steinel Dialog ­Days 2020 (vgl. miEI 33/20). Fünf Tage lang (!) dreht sich im Internet alles um Sensorik, Licht und die intelligente Vernetzung von Gebäuden. Nicht nur, aber zu erheblichem Anteil auch aus der Perspektive des installierenden Fachhandwerks. Dies ist das Resultat eines von 'markt intern' Elektro-Installation (miEI) durchgeführten Tauglichkeits-Checks. Die wichtigsten (Vorab-)Erkenntnisse für Sie im kompakten Überblick:

Control PRO II – In dem Web-Seminar 'Next Level – ­Control PRO II' können Fachleute sich einen Überblick über den aktuellen Stand im Bereich der Präsenzmelder verschaffen. Die 30-minütige Veranstaltung steht unter dem Motto '5 Sensoren – 7 Schnittsellen'. Vorgestellt werden zum einen die grundsätzlichen Möglichkeiten der implementierten Schnittstellen  COM1  COM2  BT IPD  KNX  IP  DALI-2 IPD und  DALI-2 APC. Außerdem geht es um die wichtigsten Eigenschaften der nachfolgend aufgeführten Control PRO II-Melder (typische Einsatzbereiche in der Klammer):

Screenshot vom 31. August 2020
Screenshot vom 31. August 2020

 True Presence (Hotelzimmer, Einzelbüros)  True Presence Multisensor (Hotelzimmer, Büros, Schulen)  Hallway (Lange Flure & Gänge)  HF 360-2 (Treppenhäuser, WC, Nebenräume) und  IR Quattro HD 2 (Büros, Schulklassen). Abgesehen von den Einsatzbereichen sind hier die Besonderheiten der True-Presence-Technologie hervorzuheben. True-Presence-Sensoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Anwesenheit eines Menschen allein an seinem Bewegungs- und Atemmuster erkennen. Dadurch ist nach Herstellerangaben eine hundertprozentig sichere Aussage zur An- und Abwesenheit einer Person möglich. Das heißt: True-Presence-Sensoren können selbst schlafende oder regungslos bewusstlose Menschen als solche erkennen. Diese Form der Sensibilität dürfte man bei Präsenzmeldern auf Basis herkömmlicher technologischer Konzepte vergeblich suchen. Ein Alleinstellungsmerkmal des True-Presence-Sensors ist neben  'Helligkeit' auch die Messgröße der tatsächlichen  'menschlichen Präsenz'. Die Komfort-Variante – der True-Presence-Multisensor – bedient zusätzlich noch die Messgrößen  Temperatur  Luftqualität  Luftfeuchte  VOC- und  CO2-Konzentration. Wer sich über die detaillierten Leistungsmerkmale der genannten Sensoren inklusive der verfügbaren Schnittstellen informieren möchte, für den könnte beispielsweise die Teilnahme an dem Web-Seminar 'Next Level – Control PRO II' zu einer sinnvollen zeitlichen Investition werden. Dazu stehen folgende Termine zur Auswahl:  Mo 7.9. (11h & 19h)  Do 10.9. (18h) und  Fr 11.9. (10h).

Steinel Professionel Line – Nah am Fachhandwerk bewegt sich auch die als Web-Seminar konzipierte Veranstaltung 'Neue Licht- und Sensorlösungen für Profis – Produkte und Anwendungen aus der Steinel Profesionell Line'. Im Zusammenhang mit der bereits erwähnten Produktreihe Control PRO II (s. oben) erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dieser Veranstaltung zusätzliche Hinweise zu aktuellen technischen Weiterentwicklungen. So ist in der neuen Präsenzmelder-Generation auch eine Schnittstelle mit IP Interface verfügbar. Diese ist per Power over Ethernet (PoE) versorgt und unterstützt die Protokolle REST:API, MQTT und BACnet. Die Protokolle MQTT und REST:API werden größtenteils zur Kommunikation mit Servern oder Cloud Systemen wie Microsoft Azure genutzt. Bei der BACnet IP wird die Sensorinformationen für die HLK-Steuerung in der BACnet-Welt zur Verfügung gestellt. Erweitert wurde die Serie zudem um die Schnittstelle Bluetooth Input Device (BT IPD), die per Bluetooth die Sensorinformationen (Präsenz & Helligkeitswert) an einen Master-Sensor weitergeben. Darüber hinaus können diese Produkte in Zukunft über Bluetooth-IP-Gateways ihre Informationen dann auch über die Protokolle REST, MQTT und BACnet weitergeben.

Ebenfalls erwähnenswert: Die Feuchtraumleuchte RS PRO Connect 5100 wurde um eine Notlichtfunktion erweitert. Gleichzeitig steht mit der Variante Connect 5100 5C zusätzlich eine 5-adrige Version zur Verfügung. Beide genannten Komponenten verfügen über eine Bluetooth-Schnittstelle. Auch der in drei verschiedene Richtungen justierbare Hochfrequenz-Sensor iHF 3D ist mittlerweile als Bluetooth-Variante erhältlich. Als Veranstaltungszeitpunkt für diese Themen können interessierte Menschen zwischen den nachfolgend aufgeführten Terminen auswählen:  Mo 7.9. (13h)  Mi 9.9. (18h) und  Do 10.9. (14h).

Screenshot vom 31. August 2020
Screenshot vom 31. August 2020

Vernetzen mit Bluetooth – Es wäre wohl nicht übertrieben, festzustellen: Spätestens mit der Spezifikation 4.0 hat Bluetooth sich als Bluetooth Low Energy (BLE) in der Gebäudeautomation etabliert. Dies zeigt sich an zahlreichen technologischen Weiterentwicklungen – nicht nur aus der IoT-Welt. Anbieter, die darauf angemessen reagieren und ihre Komponenten zunehmend mit BLE-Schnittstellen ausstatten, erbringen den Nachweis: Sie sind auf der Höhe der Zeit! Deshalb kann man auch dem Workshop 'Vernetzen mit Bluetooth' eine erhebliche praktische Relevanz attestieren. Mit Blick auf die konkrete Veranstaltung ist bei Steinel im Vorfeld zu erfahren: Bei diesem Angebot steht die praktische Anleitung im Vordergrund:  Sensoren und Leuchten einstellen  Leuchtengruppen bilden  Gruppen parametrieren und  BLE-Mesh-Netzwerke erstellen. Am Beispiel der 'R'-Serie zeigen die Workshop-­Referenten Marcel Felix und Steffen Matthias auf, was möglich ist und wie man effektiv zum Ziel gelangt. Die Veranstaltung findet  vier Tage nacheinander von  Montag, den 7.9. bis einschließlich  Donnerstag, den 10.9. statt – jeweils um 17 Uhr.

Darüber hinaus stehen unter www.dialogdays.com vom 7. bis 11. September weitere fachhandwerksrelevante Informationsangebote zur Auswahl. Diese lauten unter anderem:  True Presence – Grundlagen und Anwendungen (Di 10h, Di 16h, Do 10h, Do 19h)  Neue Lichtlösungen für Haus und Garten – Neuheiten für intelligente Licht und Sensorlösungen (Mo 14h, Di 15h, Do 15h)  Das intelligente Büro (Mo 18h, Mi 15h)  Intelligentere Wohnanlagen (Mo 16h, Mi 14h, Fr 13h) und  Das klimaneutrale Parkhaus (Mi 11, Do 13h). Diese Liste ließe sich noch fortsetzen. Zumal Steinel sich – abgesehen von potenziellen OEM-Partnern – auch an professionelle Lichtexperten aus dem High-End-Segment wendet. Als Stichworte seien hier KNX V3.1. oder DALI 2 genannt.

Mit den Dialog Days 2020 zeigen die Ostwestfalen, dass sie nahezu alle Klaviaturen einer zeitgemäßen Sensorik beherrschen. Dies tritt nicht nur an der Sortimentstiefe offen zu Tage. Vielmehr weiß man bei Steinel sehr genau: Anspruchsvolle Technik, allen voran aus dem Bereich der Sensorik, ist nicht selbsterklärend – noch nicht einmal ansatzweise. Workshops sind das Eine, aber: Der persönliche Dialog ist durch nichts zu ersetzen. Deshalb sind sich die Verantwortlichen im Rahmen ihres digitalen Events auch nicht zu schade, persönlich Rede und Antwort zu stehen:

Screenshot vom 31. August 2020
Screenshot vom 31. August 2020

Unter dem Stichwort 'Meet the Experts' können potenzielle Interessenten vorab ihren persönlichen Gesprächstermin vereinbaren. Dabei stehen folgende Personen als Ansprechpartner zur Verfügung:  Ingo Steinel – Geschäftsführer Strategische Unternehmensentwicklung und neue Technologien  Martin ­Frechen – Geschäftsführer Marketing & Vertrieb  Thomas Möller – Geschäftsführer Technik und Produktion  Torsten Born – Leiter Entwicklung, Experte für IP und Bluetooth  Sven Liestmann – Bereich Haus & Garten  Stefan Muth – Licht & Sensorik  Steffen Matthias – Anwendungen Industrie/Logistik & Parken/Transport  Michael Gutthardt – KNX-Anwendungen  Klaus Wördemann – Anwendungen Büro/Arbeitswelten & Wohnungsbau  André Milos – Anwendungen Hotellerie & Gesundheit/Pflege  Stefan Walker – Leiter OEM-Engineering  Andrea Lachner Sensorik und SENSOTEC und  Marcel Graber – IoT.

Nur wer die Möglichkeiten kennt und Zusammenhänge versteht, wird den Nutzen intelligenter sensorischer Lösungskonzepte planen, verkaufen, installieren und nutzen können. Hier wird das Online-Event vom 7. bis 11. September kon­struktive Beiträge leisten können. Weitere Infos finden Sie unter www.dialogdays.com. Dort haben potenzielle Expertinnen und Experten schon jetzt die Möglichkeit, sich als Online-­Teilnehmer zu registrieren. Mitmachen ist kostenlos, aber keineswegs umsonst – im Sinne von vergeblich!

RA Oliver Blumberg
Chefredakteur
Schlagwörter:
,
,

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.