Lichttechnik — wie Trilux mit Weiterbildungs-Konfigurator neue Maßstäbe setzt

23.06.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

„Jetzt, wo die Light+Building endgültig abgesagt ist, werfen die Hersteller mit Webinar-Angeboten nur so um sich. Vieles davon ist erkennbar mit heißer Nadel gestrickt – für manch einen Quatsch habe ich ehrlich gesagt keine Zeit“ , zeigen sich Inhaber elektrotechnischer Fachbetriebe zunehmend genervt. Gleichzeitig sind viele aber auch von besonders nachhaltigen Weiterbildungs-Angeboten beeindruckt. Blickt man auf das Licht-Segment, erhält 'markt intern' Elektro-­Installation (miEI) zuletzt überdurchschnittlich viele positive Rückmeldungen zu dem Bildungsangebot der Trilux-­Akademie. miEI hat für Sie genauer hingeschaut:

Screenshot vom 22. Juni 2020
Screenshot vom 22. Juni 2020

Unter trilux-akademie.com/veranstaltungen befindet sich ein bemerkenswerter Weiterbildungs-Konfigurator. Unter der Überschrift 'Veranstaltung ganz einfach finden' haben Anwenderinnen und Anwender die Möglichkeit, für sich ein individuelles Weiterbildungs-Profil anzulegen. Ähnlich wie bei einem Produktfilter werden dazu mit Blick auf den Bildungssuchenden vier Kriterien abgefragt:

 Tätigkeit auswählen ('Licht beraten', 'Licht installieren' oder 'Licht planen')  Bildungsziel auswählen ('Anerkannter Abschluss', 'Aufbauwissen', 'Fortbildungsnachweise' oder 'Grundwissen')  Themengebiet auswählen ('Außenbeleuchtung', 'Innenbeleuchtung', 'Kommunikation' oder 'Shop&Retail')  Schulungsformat auswählen ('Lehrgang', 'Seminar', 'Thementag' oder 'Webinar').

Diese Differenzierung zeigt zweierlei: Zum einen verfügt die Trilux-Akademie über ein außerordentlich umfassendes Bildungsangebot. Zum anderen wissen die Verantwortlichen: Für die Umsetzung zeitgemäßer Lichtkonzepte benötigt man mehrere Akteure. Dabei sollte jede einzelne handelnde Person genau wissen, was sie tut – und dieser Prozess beginnt bereits bei der Auswahl einer passgenauen Weiterbildungsveranstaltung. Schließlich ist es ein grundlegender Unterschied, ob es darum geht, bei einem Kunden eine  Erstberatung, eine  Planung oder eine  Installation durchzuführen. Diese Notwendigkeit zur Unterscheidung bildet sich über den Konfigurator 1:1 im Bildungsangebot der Trilux-Akademie ab. Aber stimmen auch die Inhalte?

Nach Eingabe der Parameter „Licht installieren Grund­wissen-Innenbeleuchtung“ erhält man beispielsweise 21 (!) verschiedene Weiterbildungsvorschläge aus unterschiedlichen Veranstaltungsformaten. Herzkammer des Lichtmanagements bei Trilux ist bekanntermaßen das Managementsystem 'Live­Link'. Insofern ist es verständlich, dass der Konfigurator speziell unter diesem Gesichtspunkt die nachfolgenden Weiterbildungsvorschläge aufführt:  LiveLink-­System­überblick  LiveLink-Workshop  LiveLink Basic  Live­Link Premium  LiveLink WiFi RC und  LiveLink WiFi. Die ganz überwiegende Anzahl der Weiterbildungsangebote ist jedoch inhaltlich so gestaltet, dass die Lehrinhalte von einzelnen Produkten und Systemen weitestgehend unabhängig sind. Dies zeigt sich beispielsweise an den nachfolgend aufgeführten kostenlosen Kurz-Webinaren:

Aktuelle Weiterbildungsangebote der Trilux-Akademie
Aktuelle Weiterbildungsangebote der Trilux-Akademie

Retrofit: LED-Lampen als Ersatz für Leuchtstofflampen – In der Semi­narbeschreibung heißt es unter anderem wörtlich: „Mit zunehmender Verbreitung der LED-Techno­logie werden in der Allgemeinbeleuchtung gelegentlich LED-Röhren, sogenannte 'Retrofit-Lampen' als Ersatz für herkömmliche Leuchtstofflampen angeboten. Ist der Einsatz dieser Retrofits sinnvoll und gefahrlos möglich ohne Einschränkungen in ­Bezug auf sicherheits- und lichttechnische Anforderungen?“ – Um dieser Frage auf den Grund gehen zu können, erhalten die Teilnehmer des Webinars grundlegende Hintergrundinformationen zu folgenden Themen:  Definition: Retrofit- und Konversions-Lampen  Normative Grundlagen  Sicher­heitsanforderungen  Stroboskopeffekte  Garantie und Produkthaftung  Lichtqualität und Wirtschaftlichkeit  Restriktionen durch Richtlinien und Förderprogramme (nächster Termin: 18. August 2020 10.00 – 10.30 Uhr).

Basiswissen: Was ist DALI? – Inhaltlich geht es darum, Basiswissen zu vermitteln. Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Ansteuerungen von Leuchten mit der DALI-Schnittstelle im Grundsatz zu verstehen und zu bewer­ten. Dazu erläutern Experten unterschiedliche Funktionalitäten und ihre typischen Anwendungen. Dabei stehen folgende Aspekte im Vordergrund:  DALI-Norm  Ein­fache DALI-Systeme  DALI-Funktionalitäten im Gebäudemanagement  Monitoring der DALI-Schnittstelle sowie  Aufwand und Nutzen des Einsatzes von DALI-Komponenten. Das Webinar-Format macht es möglich, dass Referenten individuelle Fragen direkt beantworten können (nächster Termin: 13. Juli 2020 10.00 – 10.30 Uhr).

Licht für extreme Bereiche: Feuchtraumleuchten im Qualitätscheck – Die Inhalte dieser Veranstaltung beschreibt die Trilux-Akademie unter anderem so: „Jeder kennt sie: die klassische Feuchtraumleuchte. In der Praxis treffen wir jedoch auf unterschiedlichste Ausführungen. Das Webinar zeigt auf, worauf Sie bei der Auswahl der richtigen Leuchte achten sollten, um im Projekt keine unliebsamen Überraschungen zu erleben.“ Konkretisieren lässt sich das Thema vor allem an folgenden Punkten:  Staub oder Feuchtigkeit: den richtigen Leuchtentyp wählen  Temperatur- und Umgebungseinflüsse: Fehler bei der Materialwahl  Schnell und sicher: Anschlusstechniken im Überblick  Performance: Lichtstrom und Lebensdauer  Sanierungskonzepte: 1:1-Austausch, LED, Retrofit  IP und SK: das verrät das Typenschild  Labor­prüfung: Qualitätsnachweise  Richtige Lichtver­teilung: optische Systeme  Connectivity: Steigern der Beleuchtungsquali­tät (nächster Termin: 11. August 2020 10.00 – 10.30 Uhr).

Typenschilder richtig lesen – In diesem Webinar lernen Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Typenschild einer Leuchte zu interpretieren und den Einsatzbereich einer ­Leuchte richtig zu bestimmen. Hintergrund:

Nach EN 60598-1 müssen insbesondere auf dem Typenschild von Leuchten bestimmte Angaben enthalten sein. Zusätzlich zu dem Namen des Herstellers sind dies unter anderem Bemessungswerte, Schutzklassen, Appro­bationszeichnungen und ggf. Bildzeichen für die Montage. Das Webinar erläutert die wichtigsten Punkte zu folgenden Aspekten:  Gesetzliche Regelungen  Sicherheitsbezogene Anforderungen  Energieeffizienz-Indizes  Herstellerspezifische Daten und  Betriebsbedingungen (nächster Termin: 2. September 2020 10.00 – 10.30 Uhr).

Wer sich im Bereich Weiterbildung auskennt, weiß sehr ­genau – Kurz-Webinare mit einer Dauer von lediglich 30 Minuten können eine Präsenzveranstaltung nicht ersetzen. Für den Einstieg in ein neues Thema oder als Auffrischung vorhandener Kenntnisse kann es sich aber durchaus lohnen, an der einen oder anderen Veranstaltung teilzunehmen. Kurz-Webinare sind – wie beispielsweise die hier vorgestellten Trilux-­Webinare – in vielen Fällen kostenlos. Sie kosten also kein Geld und sehr wenig Zeit. Wie denken Sie über die Weiter­bildungsangebote einzelner Anbieter? miEI nimmt Ihre Hinweise gerne unter [email protected] ent­gegen. Auf Wunsch behandeln wir diese vertraulich – ­versprochen!

RA Oliver Blumberg
Chefredakteur
Schlagwörter:
,

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.