Hundehütte? — Elektrotechnische Fachbetriebe zeigen intelligente Gira-Komponenten in winzigem 'tiny'-Haus

10.09.2019
Kommentieren
Merken
Drucken

„Ich persönlich finde den Titel 'Wohnglück' für das Kundenmagazin einer Bausparkasse etwas merkwürdig. Das, was diese Zeitung aber im Moment mit dem 'tiny'-Haus durchzieht, kann sich sehen lassen“, kommentiert der Inhaber eines elektro­technischen Fachbetriebs eine bemerkenswerte Aktion. 'markt intern' Elektro-Installation hat für Sie einmal genau hingeschaut:

Eine erfolgreiche Marktbearbeitung ist seit vielen Jahrzehnten ein Markenzeichen der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Parallel zu der allseits bekannten TV-Werbung setzen die Süddeutschen unter anderem auch darauf, in regelmäßigen Abständen ein Kundenmagazin herauszugeben. Die Zeitschrift Wohnglück gilt mit einer Auflage von 1,7 Millionen Exemplaren nach eigenen Angaben als Europas größtes Magazin für Bauen und Wohnen. Einer von mehreren aktuellen Themenschwerpunkten ist im Moment die sog. Wohnglück-­SMARTHAUS-Deutschland-Tour. Diese bietet Bauherren die Möglichkeit, intelligente Technik hautnah zu erleben. Und zwar nicht irgendwo auf einer weit entfernten Messe, sondern direkt vor Ort:

Seit Mai 2019 tourt noch bis Ende Oktober das 'tiny'-Haus bundesweit an jeweils drei Tagen durch ausgewählte Großstädte. Mit dabei sind folgende Orte:  Hamburg  Hannover  Berlin  Bielefeld  Essen  Leipzig  Dresden  Mönchengladbach  Wiesbaden  Frankfurt a. M.  Coburg  Saarbrücken  Nürnberg  Karlsruhe  Schwäbisch Hall  Stuttgart und  München.

Bei dem 'tiny'-Haus ('tiny' steht für das deutsche Wort 'winzig') handelt es sich um ein transportables, kubusähnliches Gebilde mit einer 25 m2 großen Wohnfläche. Das Kabinen-Haus ist ein hochfunktional gestalteter Holzsystembau. Nachhaltige Materialien erzeugen Energie. Gleichzeitig sorgt smarte Technik für zeitgemäßen Wohnkomfort auf engstem Raum. Und damit wären wir bei der Frage, welche Rolle das elektrotechnische Fachhandwerk dabei spielt, wenn das Wohnglück-SMARTHAUS derzeit von einer Stadt zur nächsten wandert:

Auf einer Grundfläche von 2,7 x 10 m sind Wohn- und Schlafbereich, Badezimmer und Küche vereint. Eine Photovoltaikanlage mit Akku sorgt für Strom. Das Haus ist mit einem KNX-System unter Einbindung der Gira-Komponenten X1 und S1 vernetzt. Außerdem kommen das neue Gira-Sicherheitssystem 'Alarm Connect', die Türsprechanlage 'Gira System 106' und das Schalterprogramm Gira 'E2' zum Einsatz. Hinzu kommt: Auch Gira-Produktneuheiten aus der 'Plug&Light'-Serie sind integriert. Dass sich neben zahlreichen weiteren Ausstattungspartnern aus anderen Gewerken auch der 'Plug&Light'-Kooperationspartner Brumberg als Ausstattungspartner einbringt, erscheint aus Sicht elek­trotechnischer Fachbetriebe sinnvoll.

Auf Anfrage von 'markt intern' Elektro-Installation an den Hersteller Gira informiert uns Jörg Hessler, Leiter Kundenbindungskonzepte, über eine weitere Besonderheit: „Überall dort, wo das 'tiny'-Haus Station macht, haben potenzielle Endkunden die Möglichkeit, sich direkt vor Ort von lokal ansässigen Gira-Aktiv-Partnern aus der Nähe fachlich beraten zu lassen. Dies ist aus meiner Sicht eine perfekte Gelegenheit für unsere Marktpartner, sich als kompetenter Smart-­Home-Partner aus der Nähe vorzustellen und mit potenziellen Bauherren ins Gespräch zu kommen. In Absprache können Gira-Aktiv-Partner auch kostenlos einen festen SMARTHAUS-Besichtigungstermin mit exklusiver Führung für sich und ihre Kunden buchen. Unsere Club-Mitglieder profitieren außerdem von einer umfangreichen – auch regionalen Berichterstattung. Auch dies hat schon in vielen Fällen dazu geführt, dass interessierte Bauherren aus dem regionalen Umfeld den Weg zu einem nahegelegenen Fachbetrieb gefunden haben, der sich mit der Planung und Installation von intelligenten Gira-­Komponenten auskennt.“

Die Wohnkabine 'tiny'-Haus beim Transport
Foto: Gira
Die Wohnkabine 'tiny'-Haus beim Transport

Möglicherweise wird sich an dieser Stelle aber auch manch ein Elektromeister folgende Frage stellen: 'Wie sinnvoll kann es sein, eine mobile Wohnbox mit intelligenter Technik auszustatten, die – nüchtern betrachtet – nicht zuerst an eine Wohnung, sondern viel eher an eine zu groß geratene Hundehütte erinnert?'

In dieser Hinsicht erfahren wir von dem zuvor erwähnten Jörg Hessler zweierlei: Es ist zwar so, dass das 'tiny'-Haus in der präsentierten Form tatsächlich käuflich zu erwerben ist. Dies ist aber nicht die Motivation, warum Gira und andere Ausstattungspartner gemeinsam mit der Schwäbisch Hall ein solches Projekt auf die Beine stellen. Die eigentliche Botschaft an potenzielle Besucher des Kabinen-Gebäudes lautet: 'Seht her, liebe Endkunden! Intelligente Technik gibt es nicht nur für die sündhaft teure Millionen-Villa. Wenn entsprechende Funktionalitäten für ein winziges 'tiny'-Haus eine Bereicherung sind, dann ja wohl erst recht für normale – in der Regel ebenfalls räumlich begrenzte – Häuser und Wohnungen. Wenn diese Botschaft am Ende bei möglichst vielen Endverbrauchern ankommt, haben alle Beteiligten im Sinne des elektrotechnischen Fachhandwerks viel erreicht.

Wer als Fachbetrieb die Möglichkeit nutzen möchte, um ggf. mit potenziellen Kunden noch einen Besuch im 'tiny'-­Haus einzuplanen, kann dies bis Ende Oktober noch an ­folgenden Präsentationsstandorten tun:  München (13. bis 15. September)  Hamburg (21./22. September)  Karlsruhe (11. bis 13. Oktober)  Leipzig (17. bis 19. Oktober) und  Duisburg (24. bis 26. Oktober). Weiterführende Informationen zu den konkreten Standorten finden Sie beispielsweise unter www.wohnglueck.de. Sollten Sie in nächster Zeit Kontakt zu einem Vertriebsmitarbeiter von Gira haben, wird dieser Ihnen vermutlich ebenfalls weiterhelfen können – 'mi' bleibt für Sie dran'!

RA Oliver Blumberg
Chefredakteur

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.