Wie ein „Trainer aus Überzeugung“ für Handwerk und Vertrieb Mitarbeiter zu „Starkströmern“ machen möchte

15.12.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

„DANKE … für Dein Lächeln“, lautet der Slogan einer kleinen Postkarte, die Andreas Elpert den Besuchern auf den damals noch zahlreichen Branchenveranstaltungen überreichte – zuletzt beispielsweise vom 15. bis 17. Januar 2020 im Rahmen der '30. Fachschulung für Gebäudetechnik' in Rostock (vgl. miEI 03/20).

Andreas Elpert (r.) im Dialog mit Fachschulungsbesuchern in Rostock
Foto: markt intern
Andreas Elpert (r.) im Dialog mit Fachschulungsbesuchern in Rostock

Studien zeigen immer wieder: Lediglich 15 % aller Mitarbeiter behaupten von sich selbst, dass sie zu ihrem derzeitigen Arbeitgeber eine „hohe emotionale Bindung“ entwickelt haben. Während 71 % aller Beschäftigten eine „geringe Bindung“ verspüren, scheren sich satte 14 % noch nicht einmal im Ansatz um das Wohlergehen ihres Unternehmens. Was Inhaber elektrotechnischer Fachbetriebe tun können, um die Loyalität der eigenen Belegschaft nachhaltig zu entwickeln? – Antworten auf diese und viele weitere Fragen bieten Seminare, Coachings und Vorträge von Andreas Elpert. Der zentrale Gedanke eines Coachings besteht aus einem einzigen Wort: Eigenverantwortung! „Denn alles, was geschieht“, so Elpert, „bestimmen wir. Wir in der Familie, wir unter Freunden, wir im Beruf und wir auf dieser Welt – wir tragen Verantwortung!“ Auch ein Problemkunde ist ein Kunde! Und allein schon die Frage, ob es sich im konkreten Einzelfall um einen vermeintlich 'doofen', unsympathischen oder geizigen Kunden handelt, braucht sich ein Mitarbeiter gar nicht erst zu stellen. Ein Kunde ist ein Kunde! Der Erfolg eines Auftrags hängt davon ab, ob es dem handelnden Mitarbeiter gelingt, zu diesem Kunden – und nicht etwa zu einem anderen Kunden – einen Sympathiebogen zu spannen. Also kümmert man sich am besten um denjenigen, den man vor sich hat. Und nicht um denjenigen, den man gerne vor sich hätte! – „Für mich war 'Der Elpert' in Rostock der heimliche Star auf der Fachschulung“, macht ein Besucher der Präsenzveranstaltung gegenüber 'miEI' keinen Hehl aus seiner Begeisterung.

RA Oliver Blumberg
Chefredakteur
Schlagwörter:
,

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.