Fachkompetenz vor Ort: „Technologischen Fortschritt mitgehen, Potenzial bestmöglich ausschöpfen!“

30.10.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Das Traditionsunternehmen Klaus Reinhardt Land-, Forst- und Gartentechnik ist zu Recht stolz auf den hohen Level an Fachkompetenz im eigenen Haus. „Der Werkstatt-Betrieb ist elementarer Dreh- und Angelpunkt unseres Geschäfts“, erklärt Inhaber Klaus Reinhardt gegenüber Ihrem ins hessische Werratal angereisten 'mi'-Chefredakteur. Der Grund für die Stippvisite: In dieser Woche wurde dem Unternehmen eben diese Fachkompetenz mit einer erfolgreichen Auszeichnung zur 1a-Fachwerkstatt Gartengeräte 2020 beurkundet, dem im Frühjahr von 'markt intern' ins Leben gerufenen Gütesiegel für 1a-Servicekompetenz beim Motoristen. Die offizielle Übergabe durch Bürgermeister Alexander Heppe am Standort Eschwege setzte ein weiteres Ausrufezeichen hinter den unbedingten Qualitätsanspruch des Werkstatt-Teams.


Ausgezeichnete Leistung: Bürgermeister Alexander Heppe (re.) überreicht Klaus Reinhardt die 1a-Urkunde
Foto: Schimkowiak/Werra-Rundschau Eschwege
Ausgezeichnete Leistung: Bürgermeister Alexander Heppe (li.) überreicht Klaus Reinhardt die 1a-Urkunde

Wir nutzen den Termin für ein Hintergrundgespräch zum Thema Service: Wie stellt sich die Situation aktuell vor Ort dar? „Wir spüren, wie wahrscheinlich die meisten Motoristik-Betriebe, starke Veränderungen im Kaufverhalten. Der Werkstattbereich insgesamt steht vor großen Herausforderungen: Sicherlich werden uns Maschinen mit Verbrennungsmotoren in einigen Segmenten noch lange erhalten bleiben. Aber der Austausch von Benzin- zu Akkugeräten geht noch viel schneller voran, als bislang angenommen. In diesem Jahr wurden bei vielen auch großen Herstellern mehr Akkumaschinen als benzinbetriebene gefertigt. Das spiegelt sich direkt bei uns im Verkauf, die größten Wachstumspotenziale liegen klar im Akkusegment“, schätzt der Inhaber. „Das wirkt sich auf die Beziehung zwischen Händler und Lieferanten aus“, meint der erfahrene Motorist und studierte Maschinenbauer mit Industrie-Erfahrung. Der Akku-Schnittstelle kommt eine Schlüsselrolle zu: „Ein Kunde, der sich einmal für ein System entschieden hat, kauft höchstwahrscheinlich auch künftig Geräte dieses Herstellers. Der Anwender wird enger an die Marke gebunden. Wir müssen als Händler daher in der Lage sein, eine Vorauswahl unter Qualitätsaspekten zu treffen, aber auch die langfristige Perspektive der Partnerschaft zu bewerten.“

Sohn Niklas Reinhardt, selbst geprüfter Motorgeräte-Servicetechniker, unterstreicht die Einschätzung, dass der Servicebereich einen grundlegenden Wandel durchläuft: „Reparaturen an strombetriebenen Maschinen sind zwar durchaus möglich, wenn die entsprechende Kompetenz vorhanden ist. Durch die langsame Verdrängung des Verbrenner-Motors allerdings verändert sich das Volumen klassischer Wartungsarbeiten in den Werkstätten. Wir gehen davon aus, dass in den kommenden zwei bis drei Jahren eine drastische Reduzierung von Werkstattleistungen einsetzen wird, einfach weil zunehmend weniger Benziner im Einsatz sind.“

Was also tun? Schlicht gesagt müssen sich Motoristen auf ihre Tugenden als Unternehmer besinnen: Stärken herausstellen und weiter entwickeln, aktiv neue Geschäftsfelder erschließen. Klaus Reinhardt skizziert einige Säulen der eigenen Strategie: „Wir steuern dagegen, indem wir unsere Werkstattleistungen beim Kunden noch mehr pushen, etwa durch die Auszeichnung zur 1a-Fachwerkstatt Gartengeräte. Die Basis dafür bilden unsere technisch hochqualifizierten Mitarbeiter. Bereits seit einigen Jahren richten wir die Werkstätten aktiv auf Elektro- und Akku-Maschinen für private und professionelle Anwender aus. Dazu braucht es ein sehr hohes Kompetenzlevel: Zu unserem Service-Team gehören ein Elektroniker, ein Mechatroniker und mittlerweile zwei geprüfte Motorgeräte-Servicetechniker. Unsere Azubis für den Landmaschinenbereich werden als Landmaschinenmechatroniker ausgebildet.“ Konstante Fort- und Ausbildung gibt's natürlich nicht zum Nulltarif, ist für Reinhardt aber unerlässlich: „Diese Qualifizierungen werden für den Fachhandel immer wichtiger, allein schon, um den steigenden Anforderungen in den Vertriebsverträgen gerecht zu werden.“

Auf dem Erreichten ausruhen kommt nicht in Frage – dazu dreht sich die Welt zu schnell. Das heißt jedoch nicht, dass Fachhändler ewig hinterherrennen müssen: „Um Zukunft zu haben, müssen wir schlicht den technologischen Fortschritt mitgehen und unser Potenzial bestmöglich ausschöpfen! Daher müssen wir unseren Kunden ganz genau zuhören und kontinuierlich deren Bedürfnisse ermitteln. Dann können wir gezielt exklusive Leistungen ausbauen, als Alleinstellungsmerkmale herausstellen und über den hohen Kompetenzlevel auch neue Geschäftsfelder erschließen. Unter diesem Aspekt optimieren wir stets unser Markensortiment.“

Kurzportrait: Klaus Reinhardt Land-, Forst- und Gartentechnik

Gegründet 1923 in Sontra-Breitau Geführt in vierter Generation durch Anja und Klaus Reinhardt beschäftigt der Motoristik-Spezialist heute insgesamt 10 Mitarbeiter an zwei Standorten 2008 wird das Unternehmen als erstes in Hessen durch QMF zertifiziert 2011 Eröffnung des zweiten Standorts in Eschwege, 2013 QMF-Zertifizierung mit Bestnoten I 2015 erhält Reinhardt die Auszeichnung zum 'Motorist des Jahres’ durch das Branchenmagazin MOTORIST Mit Niklas Reinhardt arbeitet die fünfte Generation bereits im Unternehmen Er ist seit Frühjahr 2020 geprüfter Motorgeräte-Servicetechniker — der erste im Landkreis Werra-Meißner Im Oktober wurde dem Betrieb als erstem in Hessen die 'markt intern-Auszeichnung zur 1a-Fachwerkstatt Gartengeräte 2020 verliehen.

Reinhardt führt zwei Beispiele an: „Seit 2019 bieten wir Elektromobile für Senioren an. Das lief auf Anhieb sehr gut an, dieses Jahr war allerdings durch die Corona-Situation stark eingetrübt. Die Zielgruppe ist eben auch die Risikogruppe schlechthin und aktuell nur schwer zu erreichen. Ich habe aber gute Hoffnungen, dass wir an die starken Verkäufe aus dem Vorjahr anknüpfen können, wenn sich die Situation wieder entspannt. Ein anderes Feld sind Garantieversicherungen: Wir bieten seit diesem Herbst sehr offensiv Garantieversicherungen der Wertgarantie an. Die Versicherungspakete gibt es zwar ausschließlich für Elektro-Maschinen, dafür beinhalten sie neben allen Wartungs- und Reparaturleistungen auch eine Neukaufprämie. Das sichert uns die Werkstattauslastung und wir entziehen uns der Preisdiskussion, wenn am Ende des Lebenszyklus des Geräts eine Neuanschaffung ansteht. So runden wir unser Konzept ab, anstatt einzelner Maschinen ein Gesamtpaket inklusive Dienstleistung und Service anzubieten.“

Unser 'mi'-Fazit:  'mi' gratuliert zur erfolgreichen Bewerbung zur 1a-Fachwerkstatt 2020!  Fachkompetenz auf höchstem Level, gepaart mit dem Willen, das Unternehmen jeden Tag aufs Neue in die Zukunft zu führen, sind bei 'Team Reinhardt' tief verankert  Scheuen Sie sich nicht, Ihre Service-Leistungen offensiv zu vermarkten: Alle Infos zur von 'markt intern' verliehenen Auszeichnung als 1a-Fachhändler oder 1a-Fachwerkstatt finden Sie unter www.markt-­intern.de/1a-­auszeichnung Auf der Rückfahrt gen Rheinland hören wir in einem Podcast folgendes Lebensmotto eines Selbständigen: „Auf deinem eigenen Weg kann dich niemand überholen!“ – ein passenderes Resümee hätte uns nicht in den Sinn kommen können!

Robin Meven M.A.
Chefredakteur
Kontakt
Zur Redaktion
Ausgaben und Beilagen
Neue Ausgaben und Beilagen als PDF oder direkt im Browser lesen:
Alle Ausgaben und Beilagen
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.