Bundesregierung hilft mit Steuererleichterungen

03.04.2020
Kommentieren
Merken
Drucken

Quer durch alle Branchen entstehen durch die Corona-Pandemie beträchtliche wirtschaftliche Schäden. Auch Bau- und Wohnungsunternehmen werden über kurz oder lang von den Auswirkungen unterbrochener Lieferketten und zahlungsunfähiger Mieter betroffen sein. Deshalb will die Bundesregierung Unternehmen, die durch die Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten, auch bei anstehenden Steuerzahlungen entlasten. Das geht aus einem Schreiben des BMF vom 19. März 2020 an die Obersten Finanzbehörden der Länder mit der Überschrift „Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Corona-Virus“ hervor. So können von Corona „nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffene Steuerpflichtige“ Anträge auf Stundung der bis zum 31. Dezember 2020 bereits fälligen oder fällig werdenden Steuern, die den Bund betreffen, stellen. Entsprechendes gilt für Anträge auf Anpassung der Vorauszahlungen auf Einkommen- und Körperschaftsteuer. „Diese Anträge sind nicht deshalb abzulehnen, weil die Steuerpflichtigen die entstandenen Schäden wertmäßig nicht im Einzelnen nachweisen können“, heißt es weiter. Zudem seien bei der Nachprüfung der Voraussetzungen für die Stundung „keine strengen Anforderungen zu stellen“. Es gilt: „Auf die Erhebung von Stundungszinsen kann in der Regel verzichtet werden.“ Weiter sollen die Behörden bis zum 31. Dezember 2020 von Vollstreckungsmaßnahmen absehen, und Säumniszuschläge „sind […] zu erlassen.“ 'mi'-Rat: Die Kollegen der Redaktion 'steuertip' haben alle bisher getroffenen Maßnahmen der Bundesregierung und Länder übersichtlich für Sie als Service zusammengestellt (Stand: 24. März 2020). Sofern möglich, sind in diesem exklusiven Leserservice auch die entsprechenden Kontaktadressen und Ansprechpartner bzw. zuständigen Behörden aufgeführt. Der Service steht auf unserer Spezial-Website zum Thema www.markt-intern.de/corona zum Download bereit.

Robin Meven M.A.
Chefredakteur
Schlagwörter:

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.