Erstattungszinsen in voller Höhe Kapitalerträge

Teilen
Merken
Kommentieren

Weil private Schuldzinsen steuerlich nicht abzugsfähig sind, Zinserträge aber Kapitaleinkünfte darstellen, gilt für die Einkommensteuererklärung, dass die Erstattungszinsen gem. § 233a AO der (Abgeltungs-)Steuer unterliegen, etwa­ige Nachzahlungszinsen dagegen nicht abgezogen werden können. Die unterschiedliche Behandlung ist ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Honoraranpassung zur Fachkräftesicherung

Teilen
Merken
Kommentieren

Eine der größten Herausforderungen für uns Freiberufler wird in Zukunft darin bestehen, Fachkräfte zu gewinnen und langfristig in der Kanzlei zu halten. Es locken nämlich immer wieder private oder öffentliche Arbeitgeber unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter mit einer höheren Vergütung an, selbst wenn diese bereits ein attraktives Gehalt ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Sponsoring oder Spende?

Teilen
Merken
Kommentieren

In vielen Vereinen herrscht Unklarheit darüber, ob eine Zuwendung als Spende anzusehen ist oder ein Fall des Sponsorings vorliegt. Die Unterscheidung hat jedoch sowohl für den Empfänger der Leistungen als auch für den Zuwendenden eine große steuerliche Bedeutung und bietet zudem umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Wesentliches ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Spekulationsgewinn oder Ausnahmeregelung des § 23 EStG?

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Immobilienpreise steigen und die erzielten Verkaufs­preise liegen deutlich über den Anschaffungskosten. Dies mag der Grund sein, warum bei Nicht­einhaltung der 10-Jahres-Frist sich die Finanzgerichte in diversen Variationen damit auseinandersetzen müssen, ob es sich um steuer­pflichtigen Spekulationsgewinn handelt oder um die ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Wegen Überfüllung geschlossen

Teilen
Merken
Kommentieren

Wäre das Onlineportal ELSTER eine gastronomische Einrichtung, hätte der Wirt dieses Schild in den ersten Tagen des ­Monats Juli an die Tür hängen müssen, als Tausende von Immobilien­eigentümern die Steuererklärungen zur Festsetzung der Grundsteuerwerte einreichen wollten. Überraschend war dies ganz ­offensichtlich nur für die Vertreter ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-­Ge­schäftsführer einer Rechtsanwaltsgesellschaft

Teilen
Merken
Kommentieren

­Geschäftsführer einer GmbH unterliegen mit ihrer Vergütung der Sozialversicherungspflicht, sofern sie keine Mehrheitsbeteiligung oder entsprechende Sperrminorität besitzen. Dies gilt auch für eine Rechtsanwalts-GmbH, so das BSG mit Urteil vom 28.6.2022 (Az. B 12 R 4/20 R). Geklagt hatten fünf Rechtsanwälte, die jeweils 20 % der Anteile ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Vereinssatzungen prüfen und anpassen

Teilen
Merken
Kommentieren

Viele Vereine haben sich in den letzten Jahren weiterentwickelt und verändert, ohne dass dem in der Satzung Rechnung getragen wurde. Bekanntlich kann es zu steuerlichen Problemen führen, falls sich ein gemeinnütziger Verein außerhalb der Satzungszwecke betätigt, selbst wenn es sich dabei um eine grundsätzlich steuerprivilegierte Tätigkeit ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Gewerbeuntersagung auch bei Fehlern des Steuerberaters

Teilen
Merken
Kommentieren

Die Gewerbeuntersagung ist das schärfste Schwert, um zu vermeiden, dass sich bei Unternehmern Steuerschulden auftürmen. Mit einem solchen Fall hatte sich der Bayerische Verwaltungsgerichtshof zu befassen. Der Klägerin wurde der Betrieb eines Groß- und Einzelhandels mit Lebensmitteln untersagt, da diese wegen nachhaltiger Steuerrückstände als ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Nachweisgesetz: Mehr Transparenz für Mitarbeiter, mehr Pflichten für Arbeitgeber

Teilen
Merken
Kommentieren

Am 23.6.2022 hat der Bundestag die EU-Arbeitsbedingungenrichtlinie in ein nationales Gesetz gegossen. Es hat den sperrigen Namen 'Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/1152 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20.6.2019 über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union im Bereich des Zivilrechts'. ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Berichtigungspflicht nach einer Betriebsprüfung

Teilen
Merken
Kommentieren

Selbst überschaubare oder sogar strittige Mehrergebnisse werden vom Finanzamt immer häufiger zum Anlass genommen, schon während einer laufenden Betriebsprüfung ein Steuerstrafverfahren einzuleiten. Hierfür haben die Mandanten meist wenig Verständnis. Teilweise werden sie hierdurch auch emotional stark belastet. Dieser verfahrensrechtliche ...

StB Günter J. Stolz
19.07.2022

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Kollegen helfen Kollegen

Sie suchen einen neuen Partner für Ihre Kanzelei bzw.einen Nachfolger? Oder möchten Sie anderen Steuerberatern fallweise Ihre Mitarbeit anbieten? Für diese und viele andere Situationen steht Ihnen unsere Rubrik ’Kollegen helfen Kollegen’ zur Verfügung. 

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen.

Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.