Erlass der Einkommensteuer bei Aktienverlusten möglich

Teilen
Merken
Kommentieren

Als Nachtrag zu unserer Beilage 14/21 möchten wir auf ein Urteil des FG Baden-Württemberg vom 12.11.2021 (Az. 2 K 2982/19) hinweisen. Die Richter zeigen die Möglichkeiten auf, in welchen Fällen nur verrechenbare Verluste aus Aktiengeschäften zu einem Erlass der Einkommensteuer gem. §§ 163, 227 AO führen können. In dem Streitfall ging es ...

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

Prozesskostenhilfe im finanzgerichtlichen Klageverfahren (Teil I)

Teilen
Merken
Kommentieren

Bevor Sie eine Klage beim Finanzgericht erheben, sollten Sie – neben den Erfolgsaussichten der Klage – auch prüfen, ob sich Ihr Mandant die Klage leisten kann. Hat er eine Rechtsschutzversicherung, kann eine entsprechende Prüfung entfallen, da die Kosten von dieser übernommen werden. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie Ihren Mandanten ...

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

Betriebsübergabe vorbereiten: Führungsaufgaben übertragen

Teilen
Merken
Kommentieren

Unabhängig davon, ob die eigene Praxis bzw. das eigene Unternehmen demnächst verkauft oder auf die nächste ­Generation übergeben werden soll, sind vorbereitende Schritte notwendig. Hierzu gehört es, Führungsaufgaben und wichtige Zuständigkeiten auf Mitarbeiter zu übertragen. Gerade bei inhabergeführten Betrieben laufen auf dem ...

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

§ 129 AO: Anwendbar, auch wenn zutreffender Wert nicht erkennbar

Teilen
Merken
Kommentieren

Mit der Vorschrift des § 129 AO hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, Steuerbescheide zu berichtigen, soweit der Steuerbehörde beim Erlass eines Verwaltungsakts Schreibfehler, Rechenfehler o. ä. offenbare Unrich­tigkeiten unterlaufen. Werden unter Berufung hierauf Berichtigungsanträge zugunsten des Steuerzahlers gestellt, werden ...

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

Überwintern in Thailand als außergewöhnliche Belastung?

Teilen
Merken
Kommentieren

Wer möchte nicht gern dem Winter zumindest für einige Monate entfliehen und in warme Gefilde ziehen? Noch schöner wäre es, wenn man das Finanzamt an den Kosten beteiligen könnte, etwa als außergewöhnliche Belastung. Dem hat das Finanzgericht Münster im Falle eines Rentners mit Urteil vom 23.2.2022 (Az. 7 K 2261/20 E  stbi 172202) ...

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

Gewinnerzielungsabsicht bei Verlusten i. S. d. § 17 EStG

Teilen
Merken
Kommentieren

Gerät eine GmbH in Insolvenz, gehen deren Gläubiger meist leer aus. Dies bedeutet jedoch nicht, dass schon bei Einleitung des Insolvenzverfahrens steuer­liche Verluste i. S. d. § 17 EStG steuerlich geltend gemacht werden können, so das FG Düsseldorf in seiner rechtskräftigen Entscheidung vom 12.4.2022 (Az. 10 K 1175/19 E ...

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

Unfall bei Betriebsveranstaltung

Teilen
Merken
Kommentieren

Dürfen an einer ­Betriebsveranstaltung nicht alle Mitarbeiter teilnehmen, so führt dies grundsätzlich zu steuerpflichtigem Arbeitslohn. Der Freibetrag in Höhe von 110 € (§ 19 Abs. 1a EStG) kommt nicht zum Ansatz. In diesem Fall greift auch nicht der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, so das LSG Baden-Württemberg (Beschluss vom ...

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

Haftung des Steuerberaters

Teilen
Merken
Kommentieren

In unserer Ausgabe 15/22 hatten wir Ihnen einen Beschluss des OLG Köln vom 30.3.2022 (Az. 16 U 113/21) vorgestellt, wonach ein Steuerberater nur bei tatsächlichen Vermögensverlusten schadensersatzpflichtig ist. Zwischenzeitlich wurde das Urteil im Volltext veröffentlicht und steht Ihnen zum Abruf bereit  stbi 172204.

StB Günter J. Stolz
16.08.2022

Honoraranpassung zur Fachkräftesicherung

Teilen
Merken
Kommentieren

Eine der größten Herausforderungen für uns Freiberufler wird in Zukunft darin bestehen, Fachkräfte zu gewinnen und langfristig in der Kanzlei zu halten. Es locken nämlich immer wieder private oder öffentliche Arbeitgeber unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter mit einer höheren Vergütung an, selbst wenn diese bereits ein attraktives Gehalt ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Erstattungszinsen in voller Höhe Kapitalerträge

Teilen
Merken
Kommentieren

Weil private Schuldzinsen steuerlich nicht abzugsfähig sind, Zinserträge aber Kapitaleinkünfte darstellen, gilt für die Einkommensteuererklärung, dass die Erstattungszinsen gem. § 233a AO der (Abgeltungs-)Steuer unterliegen, etwa­ige Nachzahlungszinsen dagegen nicht abgezogen werden können. Die unterschiedliche Behandlung ist ...

StB Günter J. Stolz
02.08.2022

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Kollegen helfen Kollegen

Sie suchen einen neuen Partner für Ihre Kanzelei bzw.einen Nachfolger? Oder möchten Sie anderen Steuerberatern fallweise Ihre Mitarbeit anbieten? Für diese und viele andere Situationen steht Ihnen unsere Rubrik ’Kollegen helfen Kollegen’ zur Verfügung. 

Diskutieren Sie mit!

In unserem kostenlosen Forum können Sie Artikel kommentieren und sich mit anderen Leserinnen und Lesern zu Themen Ihrer Branche austauschen.

Kontakt
Zur Redaktion
Beliebte Schlagwörter miDirekt

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.