REDAKTION

Sozialversicherungsrechtlicher Status eines Dienstleisters in einer Ein-Personen-GmbH

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein mit einer GmbH geschlossener Dienstleistungsvertrag begründet kein abhängiges Beschäftigungsverhältnis mit dem Alleingesellschafter der GmbH. Voraussetzung: Es handelt sich um kein Scheingeschäft, das den Dienstleistungsvertrag nichtig machen würde (Hessisches Landessozialgericht, Az. L 1 BA 25/21  Gi 01-26/22). Dann wäre die ...

Peter Vogt
27.06.2022

Konzernzugehörigkeit ist kein Exkulpationsgrund für GF

Teilen
Merken
Kommentieren

Es ist eine Platitude – und kann deshalb nicht oft genug wiederholt werden: Ein GmbH-Geschäftsführer (GF) ist dazu verpflichtet, die wirtschaftliche Geschäftslage der GmbH dauernd (!) im Auge zu behalten. Er muss ein Kontrollsystem einrichten. Er muss die GmbH so organisieren, dass er jederzeit einen fundierten Überblick über deren Lage und ...

Peter Vogt
27.06.2022

Arbeitnehmer: Schenkung vs. Lohn

Teilen
Merken
Kommentieren

Zu den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit eines ­Arbeitnehmers gehören nicht nur der Lohn, sondern auch andere Bezüge und Vorteile, die für eine abhängige Beschäftigung gewährt werden – unabhängig davon, ob ein Rechtsanspruch auf sie besteht und ob es sich um laufende oder einmalige Bezüge handelt. Entscheidend ist, dass diese ...

Peter Vogt
27.06.2022

Statusfeststellungsverfahren bei Mehrfachjobs von Gesellschafter-Geschäftsführern (Teil 1)

Teilen
Merken
Kommentieren

Ein GmbH-Geschäftsführer hat steuerlich und arbeitsrechtlich eine ganz klare Position – dies selbst dann, wenn er Anteile an der GmbH, die er führt, hält, also ein sogenannter Gesellschafter-Geschäftsführer (GGF) ist. Steuerlich ist er Arbeitnehmer und bezahlt auf sein Gehalt Lohnsteuer. Arbeitsrechtlich ist er – nach deutschem Recht – ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
27.06.2022

100%ige GmbH-Beteiligung: Doch kein begünstigter Verkauf?

Teilen
Merken
Kommentieren

Sind Sie der einzige Gesellschafter Ihrer GmbH und veräußern Sie Anteile, ­unterfällt der Gewinn aus der Veräußerung der Anteile nicht in den Anwendungsbereich des § 16 EStG, so dass hierfür weder ein Freibetrag nach § 16 Abs. 4 EStG noch der ermäßigte Steuersatz nach § 34 EStG zu gewähren ist. Voraussetzung ist, dass Sie Ihre ...

Peter Vogt
27.06.2022

Auch eine Amortisation von GmbH-Anteilen kann geschenkt sein

Teilen
Merken
Kommentieren

§ 7 Abs. 7 Satz 2 Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) erfasst die Werterhöhung von Anteilen der verbleibenden Gesellschafter durch jegliche Einziehung von GmbH-­Anteilen nach § 34 Abs. 1 und 2 GmbHG und ist nicht auf Fälle der Zwangseinziehung von Anteilen beschränkt (BFH, Az. II R 21/20  Gi 02-25/22).

Peter Vogt
27.06.2022

Ausscheiden aus einer gemeinnützigen GmbH

Teilen
Merken
Kommentieren

Scheidet ein Gesellschafter – freiwillig oder zwangsweise – aus einer gemeinnützigen GmbH (gGmbH) aus, muss er nicht mit dem Verkehrswert seiner Anteile abgefunden werden. Bei der gGmbH, wenn also die GmbH steuer­begünstigte Zwecke nach den §§ 55 ff. der Abgabenordung (AO) verfolgt, ist es zulässig, dass die Höhe der ­Abfindung auf ...

Peter Vogt
27.06.2022

Der wirtschaftliche Arbeitgeber: Lohnsteuerhaftung für die GmbH

Teilen
Merken
Kommentieren

Nach § 42d Abs. 1 Nr. 1 EStG haftet ihre GmbH als ­Arbeitgeber für die Lohnsteuer, die sie für Rechnung des Arbeitnehmers einzubehalten und abzuführen hat. Arbeitgeber ist derjenige, dem der Arbeitnehmer die Arbeits­leistung schuldet, unter dessen Leitung er tätig wird oder dessen Weisungen er zu befolgen hat. Dies ist regelmäßig der ...

Peter Vogt
27.06.2022

Ausfüllhilfe zur Grundsteuer: Tohuwabohu bei der Erklärungsabgabe

Teilen
Merken
Kommentieren

Der in Art 20 GG auf Ewigkeit festgeschriebene Föderalismus ist Fluch und Segen zugleich. Spätestens seit 'Corona' erweist er sich als Hauptursache für ungleiche Verhältnisse in Deutschland. Die Fortsetzung dieser Flickenteppich-Politik zeigt sich bei der Umsetzung der Grund­steuerreform, bei der 11 Länder auf das komplizierte Bundesmodell ...

Peter Vogt
27.06.2022

Chefsache: Brandheißes ­Arbeitsrecht — Betriebsausflüge und Sicherheit auf Volksfesten

Teilen
Merken
Kommentieren

Volksfeste wie etwa der 'Cannstatter Wasen', das 'Münchner Oktoberfest', das 'Speyerer Bretzelfest' oder Bonns 'Pützchens Markt' dürfen nach Corona nun wieder stattfinden. Deshalb sind sie als Betriebsausflüge vielleicht besonders beliebt. Denn sie sorgen für Spaß und ausgelassene Stimmung, die vielen Mit­arbeitern in den letzten zwei ...

Peter Vogt
27.06.2022

Dokumenten-Abruf für Abonnenten

Als Abonnent erhalten Sie nicht nur geldwerte Tipps. Feste Bestandteile der Ausgabe sind auch aktuelle Urteile, Verwaltungsanweisungen, Gutachten und weitere Unterlagen, die wir eigens für Sie zusammenstellen. Sie können diesen Leser-Service hier online abrufen.

Testen Sie unser Kennenlernpaket!

Lernen Sie Ihren 'markt intern'-Branchenbrief unverbindlich kennen! Ihr persönliches Kennenlernpaket ist mit keinerlei versteckten Kosten oder Abonnements verbunden.

Suche
Nutzen Sie unser Archiv!

Lesen Sie Ausgaben und Beilagen aller Jahrgänge als PDF oder HTML-Brief!

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Sie benötigen Unterstützung? - Hier geht´s zum Hilfebereich.
Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.