Vermarktungsbeispiele

Es ist ein großer Moment für einen Unternehmer, wenn er mit seinem Betrieb alle Anforderungskriterien erfüllt hat, um schließlich die 1a-Urkunde in den Händen zu halten. Zugleich macht es jeden Mitarbeiter stolz und es ist Motivation für das ganze Team. Mit der 1a-Auszeichnung hat der Familienbetrieb oder die GmbH ab sofort die Möglichkeit, sich gegenüber den Kunden mal ganz anders als über das Produktportfolio ins Gespräch zu bringen. Im Mittelpunkt steht dabei das besondere Leistungsprofil, geprägt von Fachkompetenz, individuellem Service und Kundennähe. All das, was stationäre Unternehmen ausmacht.

Einige ausgewählte Vermarktungsbeispiele 1a-ausgezeichneter Unternehmen sind exemplarisch für die Möglichkeiten, mit dem 1a-Siegel zu werben. Eine umfangreiche und ausführliche Palette zur Vermarktung bietet den jeweiligen Händlern und Handwerkern der 1a-Werbeleitfaden (Bestandteil des 1a-Premium-Pakets). Wir bedanken uns für die gelungenen Beispiele:

Youtube

Im Geschäft


Weitere Vermarktungsbeispiele aus unterschiedlichen Branchen finden Sie auf unserer Themenseite.

Ausgezeichnete Unternehmen sollten bei ihrer Werbung die 1a-Teilnahme- und Lizenzbestimmungen beachten. Zur Vermeidung einer Abmahnung empfiehlt sich auch die vorherige Prüfung durch einen Wettbewerbsverein, z. B. Wirtschaft im Wettbewerb e. V. (1. Vorsitzender ist 'markt intern'-Herausgeber Olaf Weber), Telefon: +49 (0) 211 6799408, E-Mail: info(at)wirtschaft-im-wettbewerb.de.