Die aktuellen Schlagzeilen


 

Möbel-Fachhandel: Ausgabe 28/2018

    • Neue Alno - Umsatzheilsbringer Werksverkauf
    • Ferienzeit – Neue Tricks der Bauernfänger
    • René Benko – Ein Unternehmerprofil
    • Möbel Mahler – Wer seine Feinde nicht besiegen kann, sollte sie umarmen
    • Küppersbusch – Dauerpräsenz im Forum26
    • Grass – Würth-Tochter greift im Vorarlberg zum Spaten
    • Häcker Küchen - Trophäensammlung
     
    Schlagzeilen der letzten Wochen finden Sie in unserem Themenüberblick.

             

            Blitzumfrage:

            Fahrverbote für Dieselfahrzeuge — nach dem Handwerk fragt mal wieder keiner


            Am 27.02.18 sprach das Bundesverwaltungsgericht ein möglicherweise folgenschweres Urteil für das Fachhandwerk aus. Städte und Gemeinden erhalten die Möglichkeit Fahrverbote für ältere Diesel-Kraftfahrzeuge auszusprechen. Nutzen Sie unsere Blitzumfrage für Ihre persönliche Stellungnahme zur aktuellen Situation in Sachen Diesel-Fahrverbot.

            Laden Sie hier Ihren Umfrage-Coupon als PDF herunter.

             

             


            Presseanfrage

              Lieferschwierigkeiten bei Elektrogeräten


            Als Folge unserer 'mi'-Sonderumfrage 'Lieferschwierigkeiten bei Elektrogeräten - Schlecht geplant oder gezielt verzockt?' erreichten viele deutliche Worte der Fachhändler die Redaktion. Damit die schon in der Ausgabe zitierte Händlermeinung „Ausreden, keine Info, nichts Schriftliches.“ nicht in der Luft hängen bleibt, stellten wir den Herstellern, die im aktuellen 'mi'-Leistungsspiegel 'Küchen-Einbaugeräte 2014/15' vertreten sind, Ihre und unsere Fragen. Die Antworten sind nun exklusiv für 'markt intern'-Abonnenten einsehbar, nachdem Sie sich erfolgreich eingeloggt haben. weiterlesen...
             


            Tag des Mittelstandes

              Der Kongress für den Mittelstand


            Bereits zum dritten Mal veranstaltete der 'markt intern'-Verlag gemeinsam mit der FOM Hochschule für Oekonomie & Management den 'Tag des Mittelstandes'. Die Besucher konnten in Coaching-Runden, Workshops und einer Podiumsdiskussion unter dem Motto 'Schafft das Internet den stationären Fachhandel ab?' eine Fülle von wertvollen Informationen für ihren geschäftlichen Alltag sammeln.

            Außerdem wurden hochinteressante Beispiel-Betriebe als innovative 'Problemlöser 2020' vorgestellt. Einer davon war Jürgen Bauer baute, der sein Unterhaltungselektronik-Geschäft durch neue Wohnwelten umgestaltete. Inspiriert wurde er von der Internationalen Möbelmesse in Köln. Dort sah er, wie man UE-Technik in Möbelwelten integrieren kann. Einen ausführlichen Rückblick zu allen Programmpunkten finden Sie hier.

            Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz besonders bei allen, die mit ihrer Unterstützung den TdM erst möglich gemacht haben. Ein besonder Dank gilt DER KREIS/Leonberg und  der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK)/Mannheim, die in diesem Jahr als Förderer der Möbel-Branche aufgetreten sind.

            Video der Podiumsdiskussion

             

            Steuerprasser des Monats

              Aktuelles Interview


            Volker Wissing ist für Straftatbestand gegen Steuergeldverschwendung:

            markt intern: Herr Dr. Wissing, unser Verlag hat seine Leser aufgerufen, uns Beispiele für Steuerverschwendung vor Ort zuzusenden. Haben Sie ein Beispiel aus Ihrer Umgebung für uns?

            Dr. Volker Wissing: In Rheinland-Pfalz hat die SPD-geführte Landesregierung über 500.000.000,00 Euro in eine Achterbahn, einen Freizeitparkt und ein Hotel investiert. Alle Projekte sind am Markt gescheitert. Nach dem Motto staatlich organisiert, subventioniert und ruiniert wurde über eine halbe Milliarde Steuergelder sinnlos vernichtet. Der Skandal dabei ist, dass bisher keiner bereit war, die Verantwortung für das Desaster zu übernehmen. weiterlesen...

             

            RETOURO

              Ein Siegel verhindert Retouren-Missbrauch!


            Der RETOURO ist ein von 'markt intern' entwickeltes Siegel aus besonders reißfestem Papier und wird vom ‪‎Händler‬ mit einem speziellen Einweg-Bändchen an der ‪‎Ware‬ befestigt. Der RETOURO ermöglicht dem ‪Kunden‬, dass er Ware ohne Einschränkungen bei sich zu Hause anschauen und ausprobieren kann. Der RETOURO verhindert aber, dass der Kunde die Ware kurzfristig in Gebrauch nimmt, um sie anschließend dem Händler zurückzugeben! Mehr auf www.retouro.biz

             


            Der MDR deckt auf!

              Wichtige Informationen für Ihre Kundengespräche

               

             

            Firmenwagen

            Die richtige Zuordnung

             Ein Service exklusiv für Abonnenten in Zusammenarbeit mit dem 'mi'-Schwesterbrief 'umsatzsteuer intern'