Die aktuellen Schlagzeilen 

des SHK-Fachhandwerks

Installation Sanitär/Heizung: Ausgabe 06/2017

  • E-Mobilität für Fachhandwerker per 'Selbsthilfegruppe'?
  • KfW-Programm 455 mit größerem Budget wieder aufgelegt
  • Leistungsspiegel 'Heizkessel' - erste Eindrücke
  • KHS und HAGRO beschließen Kooperation
  • Thermondo zeigt ersten eigenen TV-Spot - was man daraus lernen kann
  • Bundeswirtschaftsministerin unterstützt 'mi'-Aktion 'Ich kauf gern vor Ort'
  • Elcore verbessert Mikro-Brennstoffzellen-BHKW  

  Schlagzeilen der letzten Wochen finden Sie in unserem Schlagzeilen-Archiv

 

Argumentationsleitfaden

Für den dreistufigen Vertriebsweg und gegen Einkäufe im Internet


Immer öfter kommen Sie in die Situation, dass Endverbraucher Ihnen Produktpreise unter die Nase halten, die sie im Internet gefunden haben. Mitunter liegen diese in der Nähe oder sogar unter Ihrem Einkaufspreis beim Großhandel. Auf jeden Fall aber führt das zu Diskussionen, die Sie Zeit und Nerven kosten, und am Ende meistens auch Marge. Das muss nicht sein! Ihr 'markt intern'-Team hat einen Leitfaden entwickelt, den Sie in Preisgesprächen mit Internet-Schnäppchenjägern zur Unterstützung Ihrer Position einsetzen können. Denn: Wer am lautesten schreit, hat nicht automatisch Recht! Das gilt auch beim Preiswettbewerb durch Internethändler. Laden Sie hier den kostenlosen Argumentationsleitfaden herunter.

Schneller als Thermondo:

Angebotserstellung direkt im Verkaufsgespräch!

Stellen Sie sich vor, Sie sind zur Ortsbegehung bei Ihrem Kunden und merken, dass der so richtig Lust darauf hat, die von Ihnen vorgeschlagene Maßnahme durchzuziehen und den Auftrag bei Ihnen zu unterschreiben. Stellen Sie sich weiter vor, dass Sie ihm noch während des Beratungsgesprächs fix und fertig ausgearbeitet ein Angebot unterbreiten können, das er nur noch unten rechts mit seiner Unterschrift verzieren muss. Geht nicht? Geht doch! Und zwar schon lange! mehr...


Presseanfrage

ZDF-Berichterstattung in WISO

Martin Leutke | © ZDF

Viele Fachhandwerker, die am Montag, den 17. August 2015, ihren Fernseher einschalteten, um etwas über 'Abzocke in Deutschland' zu lernen, trauten ihren Augen und Ohren nicht. Über die Darstellung berichteten wir bereits direkt im Anschluss in unserem Informationsbrief. Die weitere Recherche ergab, was viele von Ihnen angesichts der Thematik und der Aufbereitung schon vermutet hatten – gedreht wurde für die Hintergrundbilder in der Ausstellung von reuter.de in Mönchengladbach. Klar, dass Ihr 'mi'-Team sofort eine Presseanfrage an das ZDF auf den Weg brachte. Ehrensache, dass wir die Antwort von Martin Leutke, Redaktionsleiter WISO, vollumfänglich vorstellen. Bitte berücksichtigen Sie, dass außer ISH noch der Sport-Fachhandel betroffen war und einige Fragen an den Redaktionsleiter richtete. weiterlesen

 

Heizungs-Label

Energieverbrauchs-Label herstellerunabhängig erstellen


Ab dem 26. September 2015 müssen Heizgeräte, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher ein Energieverbrauchs-Label vorweisen. Ab diesem Zeitpunkt ist das Handwerk gesetzlich verpflichtet, seinen Kunden schon beim Angebot diese Informationen zum Energieverbrauch zu geben. Für Verbundanlagen, die aus mehreren Produkten unterschiedlicher Hersteller bestehen, müssen Fachhandwerker die Energieverbrauchswerte der Einzelgeräte zu einem Systemlabel kombinieren. Für weitere Informationen schauen Sie einfach den Animationsfilm der DGH oder besuchen Sie die gemeinsam von ZVSHK, Großhandelsverband (DG Haustechnik) und Herstellern initiierte Plattform www.heizungslabel.de.
 

Screenshot des Animationsfilms | © DGH