Meinungsmacher

Diese Themen bewegen die Branche

 

Ist Digitalisierung immer der richtige Weg?

Alfred Jansenberger ist stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes SHK NRW/Düsseldorf und in der Branche dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Seine Meinung ist gefragt, denn er besitzt die Fähigkeit, ‘um die Ecke zu denken‘. Die Ergebnisse sind mitunter unbequem, aber in jedem Fall interessant und hilfreich für alle, die sich mit dem gleichen Thema beschäftigen. Auf seine unnachahmliche österreichische Art gelingt es ihm, mit pointierter Argumentation Leser und Zuhörer gleichermaßen zum Nachdenken zu bringen. In einem Leserbrief schreibt uns Alfred Jansenberger nach einem Bericht aus ISH 39/17, um aufzuzeigen, dass die Ablehnung eines Wartungsvertrages einer von Thermondo installierten Heizung sinnvoll sein kann, aber nicht in jedem Fall sein muss. Darüber hinaus wirft er die Frage auf, ob Digitalsierung um jeden Preis richtig sein kann und hilft, einen Mittelweg für das eigene Handwerks-Unternehmen zu finden. Lesen Sie hier den Leserbrief in voller Länge:

 

 

Energiewende - ist Fernwärme Teil der Lösung oder Teil des Problems?

Martin Schellhorn, Inhaber von ‘Die Agentur‘/Haltern am See, ist ein bekannter Querdenker in der Heiztechnik-Branche. Immer wieder gelingt es ihm, mit einfachen Worten auch komplexe Fragestellungen rund um die Energiewende nicht nur aufzuwerfen, sondern auch zu erklären. So gelingt es ihm bisweilen sarkastisch, aber stets einleuchtend, zu hinterfragen, ob der Ausbau von Fernwärme gerade im Neubau, wo er die höchsten Zuwachsraten aller Energieträger aufweist, sinnvoll ist. Zudem durchleuchtet Schellhorn die Frage, warum Wärmenetze einen hervorragenden Primärenergiefaktor erreichen, obwohl Braunkohle-Kraftwerke, die einen erheblichen Teil der notwendigen Wärme produzieren, wahre Dreckschleudern sind. Lesen Sie den gesamten Kommentar hier.

 

Komfort-WCs - Worauf kommt es bei der Beratung an?

René Müller, Vertriebsleiter Deutschland von Duravit/Hornberg zeigt auf, welche Vorteile sich Ihnen im Fachhandwerk bieten, wenn Sie bei der Badrenovierung Ihre Kunden auf das Thema Rimless-WC ansprechen. Dabei geht es nicht nur um Design, sondern auch um handfeste, finanzielle Vorteile für die Nutzer. Dass es Müller schafft, neutral zu bleiben und die Wettbewerber in die Argumentation einzubeziehen, macht den zweiten Meinungsmacher für alle Bäderbauer besonders interessant. Lesen Sie den gesamten Kommentar hier.

 

Energiewende - Wie die Energiewende zur Energieträgerwende wird

Martin Schellhorn, Inhaber 'Die Agentur'/Haltern am See, einer der führenden Experten für Fragen rund um Ökodesignrichtlinie und Labeling, zeigt plakativ und provokant auf, wohin es führt, wenn sich die Energiewende nicht auf Effizienz der vorhandenen Technik, sondern einseitig auf den Strom stützt. Wer die Energiewende ernsthaft vorantreiben will, kann dies nicht ohne Berücksichtigung des Wärmesektors. Martin Schellhorn stellt die Frage, ob die politischen Entscheider in Brüssel und Berlin überhaupt wissen, was sie tun. Lesen Sie den gesamten Kommentar hier.

 

Meisterbrief - Meisterqualifikation als Marktzugangsvorrausetzung

Gut neunzig Minuten nahm sich Andreas Ehlert, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf und des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages (NWHT) Zeit, um mit der 'markt intern'-Redaktion intensiv zu diskutieren. Einen besonderen Schwerpunkt legte er dabei auf die Meisterqualifikation, die derzeit in Brüssel auf dem Prüfstand steht. Aber auch Lösungsansätze für den Fachkräftemangel im Handwerk und weitere Themen standen auf der Tageagenda. Lesen Sie das gesamte Interview hier.