Die Top-Schlagzeilen der Woche

für elektrotechnische Fachbetriebe

Elektro-Installation: Ausgabe 30/2016

3-Stufigkeit: Wie Hagemeyer für Transparenz sorgen möchte

repario: Lohnt die Kooperation mit dem Spezial-Versicherer?

SmartHome: Welcher Hersteller das 'Beste Projekt' verantwortet

Branchenkalender: Cl. Bergmann als einzige Hausmesse im August

Stiebel Eltron: Online-Angebot landet auf dem Siegertreppchen


Weitere aktuelle Themen:
Lebensgefahr durch Billig-LEDs | E-Mobilität | Tag des Mittelstandes | Abzocke in Deutschland | Fachkräfte gesucht! | Energiesteckbrief | Handwerker-Ehrenkodex | Ratgeber für Vereine | Meinungsmacher

         Jede Woche aktuelle, kritische und unabhängige Insider-Nachrichten aus der elektrotech-                nischen Branche für Betriebsinhaber und Führungskräfte aus Industrie und Handel. mehr

Meinungsmacher

Diese Themen bewegen die Branche

In ausführlichen Interviews und Redaktionsgesprächen blicken wir mit ausgewählten Fachleuten und Persönlichkeiten kritisch auf die brisantesten Themen der Elektroinstallation. Erfahren Sie mehr über Einschätzungen, Blickwinkel und Standpunkte der Gesprächspartner und stellen Sie Ihren Betrieb so zielgerichtet für die Zukunft auf. mehr...

  • Klaus Jung; Foto: ZVEI

    Gebäudeautomation

    Perspektiven der Gebäudeautomation (GA)

     
    Redaktionsgespräch mit Klaus Jung, Geschäftsführer des Fach- verbands 7 im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e.V., zu den Perspektiven der Gebäudeautomation (GA) und zum Nutzen der angestrebten Überführung der DIN EN 15232 in die EnEV 2012.

    > zum Redaktionsgespräch

  • Dr. Hans Henning; Foto: VEG

    Großhandel

    Selektiver Vertrieb aus Sicht des Elektro-Großhandels

     
    Redaktionsgespräch mit Dr. Hans Henning, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels (VEG) e.V., zu selektiven Vertriebssystemen im dreistufigen Fachvertriebsweg Elektro.

    > zum Redaktionsgespräch

  • Ralf Kern; Foto: Rademacher

    Smart Home

    Zielgruppen, Schnittstellen und die Rolle des Fachhandwerks

     
    Interview mit Ralf Kern, Geschäftsführer Technik der Rademacher Geräte-Elektronik GmbH.

    > zum Interview

  • Sabine Poschmann; Foto: mi

    LED-Investitionen

    Mehr Erfolg bei öffentlichen Auftraggebern

     
    Interview mit Sabine Poschmann (SPD), Beauftragte der SPD-Bundestagsfraktion für den Mittelstand und das Handwerk sowie Mitglied im Mittelstandsbeirat des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

    > zum Interview

  • Franz Untersteller; Foto: LUM BW

    Netzausbau

    Lastmanagement und intelligente Netze (Smart Grid)

     
    Interview mit Franz Untersteller (B'90/Grüne), Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

    > zum Interview

  • Andreas Ehlert; Foto: mi

    Meisterbrief

    Meisterqualifikation als Marktzugangsvorrausetzung

     
    Redaktionsgespräch mit Andreas Ehlert, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf und des Nordrhein Westfälischen Handwerkstages (NWHT).

    > zum Redaktionsgespräch

  • Thomas Bürkle; Foto: FVEITBW

    E-Mobilität

    Sicherheit bei Ladeinfrastruktur und Gebäuden

     
    Redaktionsgespräch mit Thomas Bürkle, Präsident der baden-württembergischen Handwerke und Sonderbeauftragter für E-Mobilität im Zentralverband der Elektro- und Informations- technischen Handwerke (ZVEH).

    > zum Redaktionsgespräch

  • Andreas Bettermann; Foto: OBO Bettermann

    Installations-Material

    Öko-Zertifizierung für Installations-Material

     
    Redaktionsgespräch mit Andreas Bettermann, Geschäftsführer von OBO Bettermann, zur Öko - Zertifizierung von Baustoffen durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB).

    > zum Redaktionsgespräch

  • Jörg Mayer; Foto: BSW Solar

    PV-Energiespeicher

    Optimaler Eigenverbrauch bei Photovoltaik

     
    Interview mit Jörg Mayer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar).

    > zum Interview

  • Dr. Norbert Verweyen; Foto: RWE

    Windheizung

    Netzentlastung durch virtuelle Speicher

     
    Redaktionsgespräch mit Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer RWE Effizienz GmbH: „Unsere Lösungen für mehr Energieeffizienz erfordern das Fachhandwerk“

    > zum Redaktionsgespräch

  • MdB Manfred Todtenhausen; Foto: H.J.Müller

    Energiewende

    Positionen der FDP zu EEG, Elektromobilität und Strompreisen

     
    Redaktionsgespräch mit Elektromeister Manfred Todtenhausen (FDP), Mitglied im 17. Deutschen Bundestag (Ende der Wahlperiode am 22. Oktober 2013).

    > zum Redaktionsgespräch

Smart Home:

Intelligente Gebäudetechnik als Plug'n Play für Jedermann?


Seit der Weltleitmesse light+building ist Smart Home wieder in aller Munde. Doch was genau sich hinter dem Begriff verbirgt, weiß längst nicht jeder. mehr...

Panorama-Beitrag

Lebensgefahr durch Billig-LEDs

Das Nachrichtenmagazin Panorama hat einen hochinformativen Beitrag über die Stromschlaggefahr beim Einsatz minderwertiger LED-Lampen veröffentlicht. In der Sendung vom 22.9.2015 hat Panorama in einer Stichprobe LED-Lampen aus China untersuchen lassen. Das Resultat ist ernüchternd: Sechs von sieben Produkten können lebensgefährlich sein und dürften nicht in Deutschland verkauft werden. mi' meint: Insbesondere für elektrotechnische Fachbetriebe, die gelegentlich im Lichtsegment aktiv sind, kann es sich lohnen, den 8-minütigen Beitrag anzusehen.

Screenshot der Sendung | © NDR

E-Mobilität

Wie einseitige Sichtweisen das Gesamtbild verzerren können!


Schlechte Nachrichten verkaufen sich gut! Auch dann, wenn die eigentliche Botschaft keineswegs schlecht ist, sondern in Wahrheit geeignet wäre, Zuversicht zu verbreiten. Ein herausragendes Beispiel dafür liefert aktuell die ARD im Zusammenhang mit der Elektromobilität. So sendete der Bayerische Rundfunk (BR) am 10. August um 23.15 Uhr im Rahmen der ARD-Sendereihe ’Die Story im Ersten.’ einen bemerkenswerten Beitrag. Titel der Sendung: ’Das Märchen von der Elektromobilität – wie Politik und Industrie E-Autos bremsen’. (Link zur Sendung auf daserste.de) Doch urteilen Sie selbst, inwieweit der vordergründig vernichtend wirkende Titel der Sendung in der Sache gerechtfertigt ist. Die ausführliche ´markt intern´-Analyse des Beitrags lesen Abonnenten in unserer wöchentlichen Berichterstattung.
 

Screenshot der Sendung | © ARD

Tag des Mittelstandes

Der Kongress für den Mittelstand


Bereits zum dritten Mal veranstaltete der 'markt intern'-Verlag gemeinsam mit der FOM Hochschule für Oekonomie & Management den 'Tag des Mittelstandes'. Die Besucher konnten in Coaching-Runden, Workshops und einer Podiumsdiskussion unter dem Motto 'Schafft das Internet den stationären Fachhandel ab?' eine Fülle von wertvollen Informationen für ihren geschäftlichen Alltag sammeln.

Außerdem stellten einzelne Betriebsinhaber ihre jeweiligen Unternehmen als innovative 'Problemlöser 2020' vor. Einer davon war der Fachhandwerker Peter Ludwig/Stollberg, der das Geschäftskonzept 'Seniorengerechtes Bad' präsentierte. Einen ausführlichen Rückblick zu allen Programmpunkten finden Sie hier.

Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz besonders bei allen, die mit ihrer Unterstützung den TdM erst möglich gemacht haben. Der besondere Dank gilt den Großhändlern der DEHA-Gruppe, die für die elektrotechnische Branche als Förderer in Erscheinung getreten sind.

Video der Podiumsdiskussion

Abzocke in Deutschland

ZDF-Doku auf Krawall gebürstet?


Am Montag, den 17.08.2015 lief ab 19:15 Uhr im ZDF eine 45-minütige WISO-Doku zum Thema Kartelle (Link zur Sendung in der ZDFmediathek). Uns hat der Beitrag diesmal nicht überzeugt. Horizontale Kartelle, das heißt unstrittig schädliche Preisabsprachen von Herstellern und sogenannte unechte, vertikale Kartelle werden nach unserem Verständnis zu Unrecht über einen Kamm geschoren. Der Versuch von Markenherstellern, eine gesetzeskonforme, fachhandelsfreundliche Vertriebspolitik zu etablieren, wird im Beitrag nach unserer Auffassung zu Unrecht und einseitig als Versuch dargestellt, aus rein eigennützigen Motiven maximale Preise zu erzielen. Dass es zu diesem Thema einen lebendigen Diskurs und gut begründete gegenläufige Meinungen gibt, wird dem ZDF-Zuschauer leider vorenthalten. Unsere Meinung zum Thema haben wir zum Beispiel hier oder auch hier formuliert. Von uns also diesmal kein Daumen hoch für WISO!
 

Screenshot der Sendung | © ZDF

Fachkräfte gesucht!

Aktueller Top-Ratgeber für elektrotechnische Fachbetriebe
 


Der steigende Fachkräftemangel greift um sich. Auch die elektrotechnische Branche ist betroffen: Knapp 15 % weniger Ausbildungsverträge in den letzten 5 Jahren und zahlreiche unbesetzte Lehrstellen! Möglicherweise hat auch Ihr Fachbetrieb schon unter dieser Entwicklung zu leiden. Das ´mi´ - Info-Paket "Fachkräfte gesucht!" liefert Ihnen auf über 40 Seiten Antworten auf die 11 wichtigsten Fragen zur Azubi-Suche im elektrotechnischen Fachhandwerk. Wir bieten praxistaugliche Lösungsvorschläge für jeden Betrieb. Alle Informationen zu den Bezugsmöglichkeiten und eine kostenlose Leseprobe finden Sie hier.

Der Energiesteckbrief für Wohngebäude

So lesen Sie den Energieausweis richtig!

Schon seit mehr als einem Jahr schreibt der Gesetzgeber die Vorlage eines Energieausweises bei der Neuvermietung oder dem Verkauf einer Immobilie vor. Halten sich Verkäufer und Vermieter nicht an die gesetzlichen Vorgaben, kann seit 1. Mai 2015 ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000 Euro verhängt werden. Die Bundesländer führen stichprobenartige Kontrollen durch und prüfen Energieausweise auf ihre Korrektheit. Um Sie vor solchen Kostenfallen zu schützen, hat 'markt intern' einen praxisnahen Ratgeber entwickelt. mehr


Ehrenkodex

Handwerker-Ehrenkodex für elektrotechnische Fachbetriebe

Der Handwerker-Ehrenkodex ist eine Art ´Glaubens- bekenntnis´ für seriöse elektrotechnische Fachbetriebe. So können Sie Ihren Kunden die wichtigsten Grundsätze einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Ihrem Fachbetrieb vermitteln. ´markt-intern´-Abonnenten sind grundsätzlich befugt, den Ehrenkodex für den Eigenbedarf zu vervielfältigen und an die eigenen Kunden weiterzuleiten. Zum Beispiel für Rechnungen, Geschäftspost oder ähnliche Dinge. Für Vervielfältigungen durch Nicht-Abonnenten und solche, die über den Eigenbedarf des einzelnen Fachbetriebs hinausgehen, ist eine Genehmigung der ´markt-intern´-Verlagsgruppe erforderlich. Weitere Infos dazu erhalten Sie telefonisch unter 0211 / 6698-298 oder per E-Mail an e-installation(at)markt-intern(dot)de.

Aktueller Top-Service

Online frei lesbar


In Vereinen ruht die Arbeit häufig auf wenigen, ehrenamtlichen Schultern. Büro- und Verwaltungsarbeiten werden oft nur ´nebenbei´ erledigt. Vorstandsmitglieder sind sich häufig nicht darüber im Klaren, wie wichtig ordnungsgemäße und zeitnahe Aufzeichnungen sind. Werden Vergütungen an Vereinsmitglieder oder Dritte gezahlt, so hat der Verein möglicherweise verschiedene Verpflichtungen als Arbeitgeber zu erfüllen, insbesondere Lohnsteuer und Sozialbeiträge abzuführen. Daher hat markt intern in einem kurzen und praxisnahen Ratgeber wichtige Informationen für Vorstände eingetragener Vereine (e.V.) zusammengestellt. mehr


Deutscher Mittelstandspreis an Jens Weidmann

Düsseldorf, April 2015

v.l.: Dr. Jens Weidmann, Dipl.-Ing. Günter Weber

Hohes Engagement für eine solide Geldpolitik zugunsten einer stabilen Währung.

Düsseldorf, 08.04.2015 - Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Dr. Jens Weidmann, wurde von der Verlagsgruppe ′markt intern′ und mit ihr kooperierenden Verbänden mit dem Deutschen Mittelstandspreis ausgezeichnet. Die Vergabe des Preises würdigt den konsequenten Einsatz von Jens Weidmann für eine stabile Währung und setzt zudem ein Zeichen für das existentielle Interesse des Mittelstandes an einer unabhängigen Geldpolitik, die nicht unter die Dominanz der Fiskalpolitik gerät.

Weidmann setzt damit nahtlos die Reihe der Preisträger fort, zu denen unter anderem Gerhard Schröder (als Ministerpräsident Niedersachsens), Karl Kardinal Lehmann, Prof. Dr. Paul Kirchhof, Prof. Hans-Olaf Henkel, Dr. Viviane Reding, Prof. Dr. Roman Herzog, Christian Wulff und Karel van Miert gehören. mehr

Kundenkompass

Rendite für das Fachhandwerk

Ihr betriebswirtschaftliches Interesse ist klar: Eine attraktive Rendite –  bei möglichst vielen Aufträgen. Wir wollen, dass Sie Geld verdienen. Schöpfen Sie den vollen Mehrwert aus, der sich aus Ihrer Kompetenz ergibt. Vermitteln Sie dem Kunden das umfassende Leistungsspektrum eines modernen elektrotechnischen Fachbetriebs. Der ´markt intern´ -Kundenkompass soll Sie dabei unterstützen.

Mit der 32-seitigen hocheffizienten Checkliste erfährt Ihr Kunde im Handumdrehen, was alles möglich ist. Kurz, knapp und verständlich – technische Fachbegriffe sind tabu. Denn: Ihr Kunde ist Laie! 19 Markenhersteller haben sich an diesem Projekt beteiligt – die Resonanz ist überwältigend! mehr