Bei der PC-Brille gilt die freie Augenoptikerwahl:

Doch Großunternehmen wie Remondis drängen Arbeitnehmer zu Filialisten und Ketten
Pressemitteilung
Pressemitteilung downloaden

Rund 40 Millionen Deutsche und damit fast zwei Drittel der erwachsenen Bundesbürger brauchen eine Sehhilfe. Gerade Brillenträger, die acht Stunden und mehr an einem Computermonitor arbeiten, sind oft auf eine sogenannte Bildschirmarbeitsplatzbrille, kurz PC-Brille, angewiesen. Der Gesetzgeber misst diesem Thema eine hohe Bedeutung bei: Bei Bedarf wird jedem Arbeitnehmer eine entsprechende Brille garantiert. Die Kosten für die Untersuchung durch einen Augenarzt und auch für die Beschaffung der Brille beim Augenoptiker trägt der Arbeitgeber. mehr...

Infografik zum kostenlosen Download

Fragen oder Kommentare?

Bei Fragen oder Kommentaren zögern Sie nicht uns unter 0211/6698-148 anzurufen oder hinterlassen Sie uns direkt eine Nachricht.  Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Nachricht an uns:

Felder mit * sind Pflichtfelder



Nach erfolgreicher Eingabe erscheinen im nächsten Schritt nochmals Ihre Angaben. Überprüfen und bestätigen Sie diese bitte nochmals.