Rote Karte für die neuen Tricks des stern - Eine Protestaktion von markt intern


Mit der neunseitigen Titelstory 'Die neuen Tricks der Optiker' zielt der 'stern' (30/18) bereits zum zweiten Mal auf die Augenoptikbranche. Im Jahr 2013 titelte das Magazin schon einmal 'Die Tricks der Optiker'. Fundierte und ausgeglichene kritische Presseberichterstattung ist wünschenswert, bei diesem Artikel fehlt es an beidem. Derartige Beiträge sind ein Sargnagel für die Augenoptik und erschweren das ohnehin schwierige Tagesgeschäft. Augenoptiker müssen dieser Form von oberflächlichem und verunglimpfendem Journalismus die rote Karte zeigen – bevor hier Fortsetzung drei und vier zu Papier gebracht werden. Beteiligen auch Sie sich! Verleihen Sie Ihrem Protest Ausdruck mit dem hier zum Download bereitstehenden Protestpapier. Wir sammeln Ihre Unmutsäußerungen und Proteste und werden diese dem 'stern' kompakt zugänglich machen. Erfahren Sie mehr dazu in der wöchentlichen 'markt intern'-Berichterstattung!

» zum Download des Protestpapiers

DSGVO aus erster Hand!

'markt intern'-Webinar "DSGVO und Augenoptiker – Was gilt es zu beachten?"

Kein Thema bewegt die Gemüter in den letzten Monaten so sehr, wie die Umsetzung der europäischen Datenschutzregeln laut DSGVO. Dafür sind die Beziehungen, die Augenoptiker in Ausübung ihres Berufes eingehen, zu komplex und teilweise auch hochsensibel. Neben der obligatorischen Erfassung von Kundendaten, bspw. bei der Refraktion, geht es um Speicherung derselben, um das Weiterreichen an Hersteller und die über die Brillenglasbestellung hinausgehende Verwendung. Unter dem Titel ‘DSGVO und Augenoptiker – Was gilt es zu beachten?‘ führte der Justiziar des ‘markt intern‘-Verlages, Dr. Gregor Kuntze-Kaufhold, durch den Dschungel der neuen Datenschutzverordnung und beantwortete anschließend die Fragen der Webinar-Teilnehmer.

Bei der PC-Brille gilt die freie Augenoptikerwahl:


Gerade Brillenträger, die acht Stunden und mehr an einem Computermonitor arbeiten, sind oft auf eine sogenannte Bildschirmarbeitsplatzbrille, kurz PC-Brille, angewiesen. mehr ...




'markt intern'-Webinar zur verbesserten Gleitsichtglaszentrierung

Das knapp einstündige Webinar zur verbesserten Gleitsichtglas-Zentrierung stieß am 8. März 2017 auf großes Interesse. Augenoptikermeister Ralph Knuth, Das Nasenzweirad/Kreuzau, präsentiert eine von ihm entwickelte Brille, "mit der ich sofort nach der Refraktion eine veritable Gleitsichtbrille zusammenbauen kann, mit der ich dann alle Messungen vornehmen kann".

Die Aufzeichnung des Webinars in voller Länge können Sie hier sehen.

'Ich kauf gern vor Ort!' - Seien Sie dabei!

'markt intern' hat sich wieder für Sie ins Zeug gelegt und in der Marken-Industrie Partner gewonnen, die sich mit dem Aktionsmotto 'ICH KAUF GERN VOR ORT!' identifizieren und für den Kauf von Markenartikeln in lebendigen Innenstädten einsetzen. Damit die Botschaft so viel Leute wie möglich erreicht, lockt ein Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von 20.000 €, das Sie in Ihrem Geschäft durchführen können. Die Teilnahme für Ihre Kunden ist denkbar einfach: Jeder kann die Teilnahmekarte 'JA, ICH KAUF GERN VOR ORT!' ausfüllen und sich damit zu seiner Stadt und natürlich zu Ihrem Betrieb bekennen. Mit etwas Glück dürfen Sie – ähnlich wie Ernst Eckhard Scharf, Scharf Optik und Akustik/Marburg – einem Ihrer Kunden den Hauptpreis, einen Scheck in Höhe von 10.000 € überreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.marken-sind-gold-wert.de

1a-Auszeichnung auch 2018 einplanen

Augenoptik Kowal als 1a-Augenoptiker ausgezeichnet

Strahlende Gesichter, aufmerksamkeitsstarkes Marketing für den eigenen Betrieb und Top-Motivation für Angestellte und Mitarbeiter: 

Die Auszeichnung zum 1a-Augenoptiker bringt viele Vorteile und sichert Ihnen starke Auftritte vor Ort.

Die 2018er Auflage ist gestartet. Nutzen Sie diese besondere Vermarktungshilfe und rufen hier Ihre Bewerbungsunterlagen ab.

Welche heißen Themen...

'markt intern' in seiner aktuellen Augenoptik/Optometrie-Printausgabe aufgreift, lesen Sie hier

 

Das 'schwarze Brett'

Sie bieten etwas an oder suchen etwas. Dann ist das „Schwarze Brett“ der Augenoptik-Redaktion des ’markt intern’-Verlags genau das richtige für Sie. Denn: Hier trifft sich die Branche. 

Zum Schwarzen Brett: Klicken Sie links unter der Rubrick „Schwarzes Brett“ oder klicken Sie hier

Rückmeldungen auch gerne unter Tel.: 0211/6698-148, Fax: -197, E-Mail: optik(at)markt-intern(dot)de

'Wo gibt's was?' - Lieferantenverzeichnis vor Neuauflage

Im Laufe des ersten Quartals 2016 haben wir für Sie eine aktualisierte Neuauflage des 88 Seiten starken Marken- und Lieferantenverzeichnis 'Wo gibt's Was?' herausgebracht.

Das unverzichtbare Kompendium wird - wie gewohnt - für Abonnenten kostenfrei abrufbar sein.

Fragen oder Kommentare?

Bei Fragen oder Kommentaren zögern Sie nicht uns unter 0211/6698-148 anzurufen oder hinterlassen Sie uns direkt eine Nachricht.  Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Nachricht an uns:

Felder mit * sind Pflichtfelder



Nach erfolgreicher Eingabe erscheinen im nächsten Schritt nochmals Ihre Angaben. Überprüfen und bestätigen Sie diese bitte nochmals.