Deutscher Mittelstandspreis an Jens Weidmann

Hohes Engagement für eine solide Geldpolitik zugunsten einer stabilen Währung

v.l.: Dr. Jens Weidmann, Dipl.-Ing. Günter Weber

Düsseldorf, Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Dr. Jens Weidmann, wurde von der Verlagsgruppe ′markt intern′ und mit ihr kooperierenden Verbänden mit dem Deutschen Mittelstandspreis ausgezeichnet. Die Vergabe des Preises würdigt den konsequenten Einsatz von Jens Weidmann für eine stabile Währung und setzt zudem ein Zeichen für das existentielle Interesse des Mittelstandes an einer unabhängigen Geldpolitik, die nicht unter die Dominanz der Fiskalpolitik gerät.  

Weidmann setzt damit nahtlos die Reihe der Preisträger fort, zu denen unter anderem Gerhard Schröder (als Ministerpräsident Niedersachsens), Karl Kardinal Lehmann, Prof. Dr. Paul Kirchhof, Prof. Hans-Olaf Henkel, Dr. Viviane Reding, Prof. Dr. Roman Herzog, Christian Wulff und Karel van Miert gehören. mehr...

 

Jens Weidmann (2014)
Thilo Sarrazin (2012)
Günter Verheugen (2010)
Michael Glos (2008)
Viviane Reding (2007)
Hans-Olaf Henkel (2006)
Paul Kirchhof (2005)
Karl Lehmann (2004)
Christian Wulff (2003)
Lothar Späth (2002)
Roman Herzog (2001)
Peter Müller (2000)
Karel van Miert (1999) +
Rainer Brüderle (1998)
Otto Wiesheu (1997)
Gerhard Schröder (1996)

 

Einmal im Jahr rückt 'markt intern' Persönlichkeiten, die sich um den Mittelstand verdient gemacht haben, in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Seit 1996, dem 25-jährigen Jubiläum von 'markt intern', ist es Tradition der Verlagsgruppe, herausragende Streitgenossen im Kampf für die berechtigten Belange des Mittelstandes, insbesondere des inhabergeführten Fachhandels, des Fachhandwerks, der Freiberufler und Selbständigen, in nunmehr fünf Kategorien zu ehren:

Deutscher Mittelstandspreis

Überreicht für einen herausragenden und überzeugenden Einsatz sowie klare Positionen zum Wohle des Mittelstandes. Ausgezeichnet werden jene Politiker, die den deutschen Mittelstand nicht nur in Sonntagsreden hofieren, sondern ihm auch im politischen Alltag durch Tat und Rat zur Seite stehen. mehr

Kustos des mittelständischen Unternehmertums

Diese Auszeichnung verleiht 'markt intern' für besonderes Engagement in Politik, Wirtschaft, Verband oder Lehre und Forschung. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf der Rolle des Wächters, lat. Custos, der darüber wacht, dass dem Mittelstand nicht durch benachteiligende Gesetze oder durch andere abträgliche gesellschaftliche Entwicklungen Schaden zugefügt wird. mehr

Medienpreis des Deutschen Mittelstandes

Ausgezeichnet werden Journalisten aus Presse, Rundfunk und TV, die sich in ihrem öffentlichen Wirken um die Sache des Mittelstandes besonders verdient gemacht haben, z. B. durch besonders fundierte Berichterstattung über die Bedeutung mittelständischer Betriebe, die Bedeutung des Mittelstandes als Stütze und Herz der Gesellschaft oder die Schwierigkeiten und Nöte mancher Betriebe in einer globalisierten und von Großvertriebsformen beherrschten Wirtschaftsordnung.  mehr

Kooperationspreis des Deutschen Mittelstandes

Überreicht für einen erfolgreichen Zusammenschluss mittelständischer Unternehmen in dem Bestreben, den Großvertriebsformen Paroli zu bieten. Den Ausgezeichneten ist es gelungen, die Stärken unabhängiger, mittelständischer Fachhändler, Handwerker, Freiberufler etc. zu bewahren und mit den Vorteilen gemeinsamen Handelns zum Wohle aller zu verbinden. mehr

Unternehmerpreis des Deutschen Mittelstandes

Verliehen für überragendes und verlässliches Wirken im eigenen Unternehmen im Sinne mittelständischer Betriebe. Verantwortungsbewusstsein für Mitarbeiter, Region und Umwelt zeichnen die geehrten Persönlichkeiten ebenso aus wie langfristiger wirtschaftlicher Erfolg. mehr